TT-Teamcheck #4: SV Oldendorf im Fokus

Dieses Mal widmen wir uns in unserem Special einen Aufsteiger par excellence. Zu erst muss gesagt werden, dass der SV Oldendorf seit mehreren Jahren, wenn nicht schon Dekaden, die Jugendförderung konsequent vorantreibt. Sie sind ein Musterbeispiel fĂŒr Trainingsgestaltung und Expansion. Acht Herren-, sechs Damen und sieben Jugend Mannschaften ergeben eine stattliche GrĂ¶ĂŸe von unglaublichen 21 Teams. Abteilungsleiter Uwe Henschen und Familie Chrzanowski haben an dieser Entwicklung einen deutlichen Anteil. In unserer Berichterstattung konzentrieren wir uns jedoch primĂ€r auf die dritte Mannschaft des Clubs aus Melle. Die letzten Jahre lassen sich durchaus sehen. 2005/2006 noch mit einem 7. Platz erreichte man bis heute zweimal einen ungefĂ€hrdeten 1. Platz in der 2. Bezirksklasse. Dass die 1. BZK nicht ohne ist, erfuhr man vor einem Jahr als Aufsteiger, als man direkt zurĂŒckgeschickt wurde. Das Bild einer Fahrstuhl Mannschaft like Arminia Bielefeld soll jedoch nicht entstehen, so verstĂ€rkte man sich mit Olaf Klamer, der noch davor fĂŒr die 2. Mannschaft die Flagge hochhielt und im oberen Paarkreuz eine mehr als solide 17:6 Bilanz erkĂ€mpfte. Oliver Schneider (18:9) komplettiert das obere Paarkreuz und wird mit seinem ungewohnten Noppenspiel den ein oder anderen zur Verzweiflung bringen.

In der Mitte spielte Dieter Imbrock eine 18:9 Saison und bewies damit, dass auch in der 1. BZK mit ihm mehr als zu rechnen ist. Nr. 4 stellt Team-KapitĂ€n Marc Elscher dar. Er meldete sich nach ausgeglichener Hinrunde mit einem 12:2 stark zurĂŒck. Abteilungsleiter Uwe Henschen hat nicht nur beim SV Oldendorf die Strukturen und FĂ€den in der Hand, denn mit einer 19:3 Runde nahm er im unteren Paarkreuz Bereich den dritten Platz hinter Veit Bowenkamp (Spvg.Eicken) sowie Daniel Faustmann (Kloster Oesede) ein. Ludger Schulte fĂŒllt die letzte Position mit Leben und steht seinen Kameraden in Sachen Erfahrung und Leistung in nichts nach. Janis Witte und Nico Henschen stehen zudem als Jugendersatzspieler (Bezirksliga) jederzeit zur VerfĂŒgung.

Unsere Prognose: Bezirksklassen Niveau hat diese Mannschaft. In diesem Jahr wirds definitv sehr schwer werden einen Nicht-Abstiegsplatz zu erreichen. Die Klasse ist so ausgeglichen, dass fast jeder an einem guten Tag jeden schlagen kann. Neuzugang aus der vergangenen Saison, Olaf Klamer, wird den Unterschied ausmachen.

Die dritte Mannschaft aus der vergangenen Saison:
v.l.n.r: Oliver Schneider, Michael Assmann, Ludger Schulte, Dieter Imbrock, Patrick Niekamp (1. Herren), Marc Elscher, Thorsten Rosenkötter


Überblick ĂŒber die letzten 4 Saisons des SV Oldendorf:

2008/2009: Platz 1 in der 2. Bezirksklasse
(Klamer, Schneider, Imbrock, Elscher, Henschen, Schulte, LĂŒhrmann, Witte)

2007/2008: Platz 9 in der 1. Bezirksklasse
(Schneider, Imbrock, Elscher, Niekamp, Schulte, Rosenkötter, Assmann)

2006/2007: Platz 1 in der 2. Bezirksklasse
(Schneider, Henschen, Elscher, Schulte, Rosenkötter, Assmann, Kienker, GrÀber)

2005/2006: Platz 7 in der 2. Bezirksklasse
(Schneider, Schulte, Henschen, Elscher, Hofmeister, GrÀber, Kuhnert, Kienker, Hölter)


Hallo Marc, ich bitte dich kurz unserem Publikum nÀher vorzustellen!

Hallo zusammen, mein Name ist Marc Elscher, bin 33 Jahre alt, wohne in Melle-Oldendorf und spiele seit 1985 aktiv fĂŒr die Spvg. Oldendorf.

Beschreibe einmal deine Teamkameraden mit treffenden Worten!

1. Olaf Klamer hat einen sehr ungewöhnlichen Spielstil und besticht durch ein enorm hohes BallgefĂŒhl. Wer gegen ihn schon gespielt hat, weiß was ich mit einem ungewöhnlichen Spielstil meine.

2. Oliver Schneider seit Jahren immer sehr erfolgreich im oberen Paarkreuz und das wie immer ohne Training. Spielt eine Noppe auf der RĂŒckhand und sein Vorhandschuss ist gefĂŒrchtet.

3. Dieter Imbrock, der Weltmeisterschaftsteilnehmer von Brasilien und unsere Trainingsfleißigster und Ă€ltester Mitspieler. Nimmt regelmĂ€ĂŸig an den Bezirks- und Landesmeisterschaften im Seniorenbereich teil. Sein Spielstil ist geprĂ€gt durch seine Noppen auf der RĂŒckhand und seiner sicheren Abwehr.

4. Marc Elscher, der MannschaftskapitÀn. Sein Spielstil ist geprÀgt durch die Vorhand. Aber alles in allem ein echter Allrounder.

5. Uwe Henschen das Sprachrohr u. Motivator der Mannschaft. Seine psychologischen Tricks haben schon manchen Gegner auf die Palme gebracht.

6. Ludger Schulte lebt von seinen AufschlÀgen und dem Vorhand Topspin. Seine Frau Wenke ist unser treuester Fan und begleitet uns zu fast jedem Spiel. Man(n) braucht ja auch einen Fahrer.

Wenn du auf die letzte Saison zurĂŒckblickst, seid Ihr mit eurem Abschneiden zufrieden gewesen?

Wir sind letztes Jahr ungeschlagen in die 1. BK aufgestiegen und nun der Neuling. Wir galten in der letzten Saison als Favorit Nummer eins und sind dieser Rolle dann auch gerecht geworden. Unsere Mannschaft zeichnet sich durch eine ausgewogene MannschaftsstĂ€rke aus. Von daher sind wir natĂŒrlich mit dem Verlauf der letzten Saison sehr zufrieden.

Die Bezirksklasse zeigt sich in diesem Jahr mal wieder von Ihrer starken Seite. Welche Ziele habt Ihr euch zurecht gelegt?

Als Aufsteiger möchte man immer die Klasse halten. Auch wir verfolgen dieses Ziel. Wird aber doch sehr schwer werden, da sich viele Mannschaften verstĂ€rkt haben oder freiwillig in diese Klasse zurĂŒckgezogen haben.

Wie schÀtzt du die anderen Mannschaften in der Liga ein?

Ich kann dazu ĂŒberhaupt nichts sagen, da ich viele Mannschaften nicht einschĂ€tzen kann. Wichtig ist der Spaß an der Sache und möge der Bessere gewinnen. Nach dem Spiel noch in einer geselligen Runde sitzen, das ist es worauf es ankommt.

Zu guter Letzt trage bitte deinen Tipp ein, wie am Ende der Saison die Tabelle aussehen wird:

  • 1. Wallenhorst
  • 2. FĂŒrstenau
  • 3. Dissen
  • 4. Niedermark
  • 5. Schledehausen
  • 6. Dodesheide
  • 7. OSC OsnabrĂŒck
  • 8. VFL OsnabrĂŒck
  • 9. Buer
  • 10. Belm
  • 11. Gretesch
  • 12. Oldendorf

Vielen Dank fĂŒr deine Zeit, wir wĂŒnschen euch fĂŒr diese Saison alles Gute! Am 4. September geht es fĂŒr uns direkt gegen euch los. Wir freuen uns auf ein schönes Spielchen und ein leckeres Bierchen.

WebprÀsenz des SV Oldendorf: www.sv-oldendorf.de

Das war der 4. Teamcheck: Positive und negative Kritik sind gern gesehen. Nutzt dafĂŒr die Kommentar Funktion!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.