Jan-Ove Waldner says good-bye!

Foto: Tamasu Butterfly Quelle: ITTF Foto Galerie

Jan-Ove Waldner, einer der besten Spieler der Tischtennis-Historie, verlässt als 46-Jähriger nach neun schönen, wie auch erfolgreichen Jahren das deutsche Land.

Für unsereins mehr als nur beeindruckend, dass er in so einem Alter noch immer in der TT-Bundesliga für Furore sorgen konnte.

Zu seine größten Erfolgen zählen ein EM-Titel (’96), zwei Weltmeistertitel (’89 und ’97) und ein Olympia-Sieg (’92) im Einzel.

Sensationell, wie er mit 40 Jahren, nach einjähriger Verletzungsphase, an den Olympischen Spielen 2004 in Athen teilnahm und das Halbfinale mit Siegen über Timo Boll und Ma Lin erreichte!

Wie es mit ihm weitergeht, ist noch ungewiss. Bei Olympia 2012 in London wird er nicht antreten. Dort werden Jörgen Persson und Pär Gerell für Schweden vor Ort sein! Wo wird man ihn sehen? In Schweden? Als Spieler? Als Trainer? Manager? Man weiss es nicht. *UPDATE*: Anscheinend geht er nach Schweden zurück, um für seinen Heimatverein zu spielen.

Hier zwei Videos, die wir spontan aus dem Archiv gekramt haben! Einmal ein Auftritt aus dem Jahre 1986 im aktuellen Sportstudio (20 Jahre war der Bub) , wo er einen Showkampf mit der deutschen Nationalspielerin Olga Nemes bestritt und von Dieter Kürten interviewt wurde. Dazu noch ein Best Of Video, wo er in seiner beständig lässigen Art und Weise Timo Boll und Co. ausblockte. The Power of Block! Einige von euch werden sich noch an das Video erinnern!

1986: Aktuelle Sportstudio mit Jan-Ove Waldner und Olga Nemes

Jan-Ove Waldner: The Power of Block