Heute geht es um die Wurst

Fotothek df roe-neg 0006339 032 Beim "Wurst-Wettessen"
Quelle: commons.wikimedia.org
Die Saison geht mit Riesenschritten ihrem Ende entgegen, und deshalb hei├čt es f├╝r alle OSC-Teams, nochmal alles zu geben, um ein gute Platzierung zu erreichen.

Nachdem gestern schon die 5. Herren in der Kreisliga die Atteraner in einem Krimi besiegen konnte – der Bericht folgt hoffentlich bald ;-), ist heute die 6. Herren um Kapit├Ąn Andreas Stahmeyer gegen den ungeschlagenen Tabellenf├╝hrer VfL Osnabr├╝ck an der Reihe.

Hier hilft im Fernduell mit dem Tabellennachbarn RW Sutthausen┬áum Platz 2 und der damit verbundenen Chance an der Relegationsrunde teilzunehmen, eigentlich nur ein Sieg gegen die erfolgsverw├Âhnten VfLer, die freilich zuletzt mit zwei Unentschieden gegen Gretesch III und Sutthausen etwas schw├Ąchelten.

Ein doppelter Punktgewinn w├Ąre umso wichtiger, nachdem die Sutthausener nach einem Aufstellungsfehler von Gretesch III im Nachhinein einen 9:0-Sieg am Gr├╝nen Tisch zugesprochen bekamen, was ihre Ausgangslage (12:10 Punkte, Spielverh├Ąltnis +13) gegen├╝ber unserer 6. Herren (12:8 Punkte, Spielverh├Ąltnis +9) nun nachhaltig verbessert hat.

Dass Klaus Jansen & Co. heute abend hei├č sind, steht wohl au├čer Frage. Allerdings d├╝rfte das f├╝r die VfLer um ihren TT-Abteilungsleiter Ralf W├Âstmann und ihren Kapit├Ąn und Noppenspezialisten Martin Poller ganz genauso gelten. Deshalb ist hier zus├Ątzliche OSC-Unterst├╝tzung unbedingt notwendig!

Wer also nachher Zeit hat, kommt ab 20 Uhr zur Halle der Backhausschule in der┬áHackl├Ąnderstra├če und feuert unsere Jungs an, damit die Chance auf Platz 2 erhalten bleibt. Es d├╝rfte spannend werden.