Eine Stunde, 32 Minuten und 44 Sekunden

Solange dauerte das Spiel zwischen der 54-j├Ąhrigen Ni Xialian (Luxemburg) und der 19-j├Ąhrigen Honoka Hashimoto (Japan) bei den Qatar Open. Damit war es das bislang l├Ąngste Spiel in der modernen Tischtennisgeschichte.

Erstaunlich dabei, dass hier nicht zwei Defensivspezialistinnen gegeneinander spielten. Die Luxemburgerin ist eigentlich Angriffsspielerin. Dennoch brauchte sie nach einem 0:2-Satzr├╝ckstand reichlich Geduld und die Zeitspielregelung, um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen.

Anbei nicht das ganze Match :-), sondern nur eine kleine Impression.