Ein Ausflug zu den Profis

Ein Blick in die Halle
Ein Blick in die Halle (Foto: J. Kruse)

Nat├╝rlich gibt es beim OSC viele gute Tischtennisspieler und auch viele spannende Spiele, aber das l├Ąsst sich alles noch steigern. So haben meine Frau und ich am Sonntag mal einen Ausflug zu den Profis gemacht.

In der Halle Berg Fidel in M├╝nster trafen der Zweite der TT-Bundesliga, SV Werder Bremen, auf den Dritten, Borussia D├╝sseldorf, und, wie die Tabellensituation vermuten l├Ąsst, gab es jede Menge spannende Spiele und hochklassiges Tischtennis zu sehen.

Ja, Timo Boll war auch dabei …

Volle Konzentration beim Aufschlag
Volle Konzentration beim Aufschlag (Foto: J. Kruse)

 

W├Ąhrend Timo gegen den Rum├Ąnen Adrian Crisan noch klar gewinnen konnte, musste er sich gegen den Taiwanesen Chuang Chih-Yuan – aktuell die Nummer 7 der Weltrangliste – geschlagen geben.

 

 

Chuang Chih-Yuan beim Aufschlag
Chih-Yuan Chuang beim Aufschlag (Foto: J. Kruse)

Der kleine Taiwanese, superschnell in seinen Bewegungsabl├Ąufen, hatte vorher schon gegen Patrick Baum 3:0 (11:3, 11:6, 11:8) klar gewonnen.

Auch bei den weiteren Spielen gab es volle Konzentration auf der D├╝sseldorfer Bank:

Konzentration auf der Bank von Borussia D├╝sseldorf
v.l.Trainer Danny Heister, Timo Boll, Patrick Baum (Foto: J. Kruse)

├äu├čerst spannend verlief die Partie zwischen Kamal Achanta (D├╝sseldorf) und dem Rum├Ąnen Constantin Cioti (Bremen), die der Inder knapp f├╝r sich entscheiden konnte.

So stand es nach vier Einzeln 2:2, und das Match von Patrick Baum gegen Adrian Crisan musste das Duell entscheiden. Mit einer gro├čen Energieleistung behielt Patrick die Oberhand und siegte schlie├člich noch 3:1 (9:11, 11:8, 11:8, 12:10). Endstand somit 3:2 f├╝r D├╝sseldorf!!

Alles in allem ein toller Tischtennisnachmittag in sehr entspannter Atmosph├Ąre. Vielleicht ja auch mal was f├╝r einen gemeinsamen Ausflug der Tischtennisabteilung des OSC?

 

P.S.: Ach ja, Tischtennis gilt ja allgemein als recht ungef├Ąhrlich, aber wie man hier sehen kann, kann das durchaus mal ins Auge gehen … ­čÖé

Das kann schon mal ins Auge gehen ...
Patrick Baum hat’s im Auge (Foto: J. Kruse)