Eilmeldung: Tammo Fenske gewinnt Vereinsmeisterschaften 🏆

Bei den gestrigen Vereinsmeisterschaften freuten wir uns über eine hohe Beteiligung. Die von Daniel Belz und Thomas Kessler topp organisierte Veranstaltung brachte es auf 31 Teilnehmer. In acht Gruppen erspielte man sich den Zugang zu den folgenden Play-Offs über sein Ergebnis.

Platz 1 und 2 -> A-Konkurrenz
Platz 3 und 4 -> B-Konkurrenz

Im K.O.-Modus fanden Marian von Oy und Stefan Härtel (beide 1. Herren) in Markus Möller (3. Mannschaft) ihren Meister. Und auch Rekordsieger Thomas Levien wurde abermals von Heinz-Peter Beste gestoppt.

So machten letztlich Malte Klusewitz (2. Herren), Paul Willenbring und Tammo Fenkse (beide 1. Herren) sowie Markus Möller den Sieger unter sich aus. Paul kam gegen Malte im Halbfinale furios zurück und machte einen 1:2-Rückstand wett. Markus spielte auch gegen Tammo super auf und luchste ihm einen Satz ab, konnte Tammo aber nicht vom Einzug ins Finale abhalten.

Im A-Finale setzte sich Tammo dann gegen unseren Abwehrer Paul mit 3:1-Sätzen durch. Im Spiel um Platz 3 gewann Malte gegen Markus.

Das B-Finale bestritten Daniel Belz und Lukas Lemme. Trotz TTR-Überlegenheit von Daniel biss sich Lukas in die Partie hinein und realisierte in der Verlängerung des fünften Satzes die Überraschung.

Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r.: Thomas Kessler, Paul Willenbring, Tammo Fenske, Malte Klusewitz und Thomas Levien