Balls of Fury oder: Der Mann mit dem Todesbelag

Vor dem Spitzenspiel OSC IV gegen V noch ein Tipp fĂŒr einen richtig flachen lustigen  TT-Film mit vielen witzigen Ideen: Die Geschichte ist einfach erzĂ€hlt und völlig realistisch: TT-Genie Randy Daytona scheitert mit etwa zwölf Jahren bei den Olympischen Spielen und verdingt sich anschließend traumatisiert als TT-VarietekĂŒnstler. 20 Jahre spĂ€ter heuert ihn das FBI an, damit er bei einem geheimen Tischtennisturnier etwas ĂŒber den Veranstalter, Ultra-Bösewicht Mr. Feng (Oscar-PreistrĂ€ger Christopher Walken), herausfindet. Wer bei diesem Turnier verliert, muss allerdings auch aus dem Leben ausscheiden…

FĂŒr die Cineasten unter uns: Titel und Geschichte sind angelehnt an den Film „Fists of Fury“ mit Bruce Lee aus den frĂŒhen 70ern, der außerhalb der USA  „Enter the Dragon“  und in Deutschland  „Der Mann mit der Todeskralle“  hieß.

Hier ein paar >Szenen aus Balls of Fire! Turnierszenen ab ca 2.24 min.