4. Herren: Zwei Niederlagen zum Saisonende

hells-belz
„Hells Belz“ – Vitali und Daniel Belz nah an einem Sieg ├╝ber das SSC-1er Doppel M├Âller/Willen. (Foto: S. H├Ąrtel)

Eigentlich war mein Bericht f├╝r das Nortrup-Spiel schon geschrieben, aber der OSC-Hacker kam dazwischen und gibt mir so die Gelegenheit die Sache hier nochmal abzurunden.

Wir haben zum Saisonabschluss nochmal zwei herbe 1:9 Niederlagen einstecken m├╝ssen und sind, nach dieser wirklich schrecklichen R├╝ckrunde mit 0 Punkten, auch verdient Tabellenletzter der 2.BK. Zusammenfassend muss man leider zugeben, dass wir f├╝r die 2. BK nicht stark genug waren und was am Ende symptomatisch f├╝r einen Tabellenletzten ist, auch das Gl├╝ck an der ein oder anderen Stelle gefehlt hat. So waren wir in beiden Abschlusspartien mit zwei v├Âllig verschiedenen Aufstellungen aufgetreten, danke an dieser Stelle an Daniel Belz und Raphael Walter f├╝r ihren Einsatz gegen den SSC Dodesheide.

Gegen Nortrup ging es zum vorletzten Saisonspiel der diesj├Ąhirgen Saison. Die Doppel starteten schlecht, sodass wir ohne Satzgewinn mit 0:3 hinten lagen. HP und VItali versuchten das Blatt noch einmal zu wenden, als sie beide nach 0:2 Satzr├╝ckstand gegen Ne├člage und L├╝volding wieder zur├╝ckkamen, aber letztlich in F├╝nf verloren. Abgesehen davon ist nur Hajo positiv hervorzuheben, der uns den Ehrenpunkt bescherte.

Gegen den SSC Dodesheide verlor das Doppel Belz/Belz in F├╝nf, Vitali verlor wiederum in F├╝nf gegen Willen, daf├╝r holte Daniel den einzigen Sieg (in F├╝nf), sodass ein Sieg in der Familie blieb. HP erk├Ąmpfte sich einen Satz gegen M├Âller, die restlichen Spiele gingen gr├Â├čtenteils chancenlos verloren.

Im n├Ąchsten Jahr ist somit keine OSC-Mannschaft in der 2.BK vertreten, was nach zwei Saisons auf dem letzten Platz vielleicht garnicht so schlecht sein muss. Wir finden uns und kommen in zwei Jahren st├Ąrker zur├╝ck.