4. Herren weiter oben mit dabei!

Am 18.11. gastierte der Piesberger SV in Halle B an der Hi├Ąrm-Grupe Stra├če.

Der bis dahin noch sieglose Mitaufsteiger wollte alles daran setzen, den Bann endlich zu brechen und seinen ersten Zweier einzufahren. Die Truppe um Starspieler Stefan Brockmann musste allerdings verletzungsbedingt auf Norbert ÔÇ×NobbiÔÇť Marquardt verzichten.

Andre Wichmann gab stattdessen sein Deb├╝t in der 2. Bezirksklasse Nord. Kapit├Ąn Burkhardt Arends konnte hingegen aus dem Vollen sch├Âpfen, denn Christoph Gringmuth war rechtzeitig von seiner Dienstreise aus den USA zur├╝ckgekehrt. Der OSC hatte sich vor Spielbeginn viel vorgenommen und wollte gegen die stark abstiegsgef├Ąhrdeten Piesberger nichts anbrennen lassen.

Der Start verl├Ąuft dann auch nach Plan. Doppel 1 und 3 stechen souver├Ąn, Doppel 2┬á dagegen verpasst leider nach 8:3 und 10:8 F├╝hrung im vierten Satz den Sieg. Das obere Paarkreuz zeigt sich dann aber wie gewohnt sehr konstant und stark. Sowohl Christoph als auch Lasse behalten gegen J├╝rgen Pr├Ątzel die Oberhand, Christoph hat sogar Stefan Brockmann am Rande einer Niederlage, verpasst aber beim Stand von 9:3 im F├╝nften, den Sack endg├╝ltig zuzumachen und muss schlie├člich mit etwas Wehmut gratulieren.

Die goldene Mitte macht es da schon besser. Justus spielt mit K├Âpfchen und l├Ąsst weder G├╝nther Bodi noch Rudi Menkhaus den Hauch einer Chance. Lars beugt sich zwar Menkhaus, kann aber im Gegenzug deutlich ├╝ber Bodi triumphieren. Auch Burkhardt und Stefan zeigen sich makellos und holen mit Siegen ├╝ber Andre Wichmann und Tobi M├Ąhlmann zwei Punkte f├╝r einen ungef├Ąhrdeten 9:4-Heimspielerfolg. Insbesondere Stefan, der sich in letzter Zeit etwas der Nervosit├Ąt verbunden f├╝hlte, spielt b├Ąrenstark und beweist, zu welchem Spiel er in der Lage ist.

Im Anschluss lassen beide Mannschaften bei einer leckeren Lauchsuppe von Gerda und dem einen oder anderen Kaltgetr├Ąnk den Abend gem├╝tlich ausklingen.