1.Herren: Heimsieg ├╝ber SV Oldendorf

Nach gut drei Stunden packendem Tischtennis hat sich gestern unsere 1.Herren gegen den Gast SV Oldendorf mit 9:4 durchsetzen k├Ânnen. Insgesamt war es eine sehr ausgeglichene Partie, die von ihren F├╝nf-Satz-Spielen lebte. So sahen wir schon zu Beginn im Doppel bei den Paarungen H├╝ls/Kretschmer gegen Imbrock/Assmann sowie Levien/Kasselmann gegen Klamer/Schneider zwei knappe Dinger zu sehen.

Nachdem sich unser 1er Doppel (H├╝ls/Kretschmer) in sein Match hineingek├Ąmpft hatte, sah es lange so aus als k├Ânnte man sich gegen die Kontrahenten durchsetzen. Doch Dieter Imbrock sowie Michael Assmann wehrten bei 10:8 im f├╝nften Satz zwei Matchb├Ąlle ab und schnappten sich mit 13:11 das Match. Vor einem kompletten Fehlstart bewahrte uns die Kombination Lauenstein/Hakemann. Sie spielten gegen die S├Ągen von Henschen/Schulte konzentriert auf und holten sich in vier S├Ątzen den ersten Punkt f├╝r den OSC in der neuen Saison. Thomas Levien liess Oliver Schneider beim 3:0 keinerlei Chance. Genau anders herum lief es bei Michael H├╝ls, der f├╝r Markus Frankenberg im vorderen Paarkreuz agierte und mit 1:3 das Spiel gegen die Nr.1 Olaf Klamer verlor.

Mirko Kretschmer erwischte gegen Uwe Henschen keinen guten Start und lag mit 0:2 S├Ątzen hinten. Doch auch Mirko k├Ąmpfte und spielte sich dank seines Vorhandtopspins in den f├╝nften Satz. Dort lag er mit 3:9 und 6:10 hinten. Dieses Mal wehrte er vier Matchb├Ąlle gegen sich ab, holte sich selbst einen Matchball, konnte diesen jedoch nicht verwehrten und gab sein Spiel mit 11:13 ab. Unser Deb├╝tant Philipp Lauenstein durfte zu Beginn gleich gegen die Nr. 3 Dieter Imbrock ran. Dieter verstand es seinen Gegner mit starken Schnittb├Ąllen, aber auch gelungenen Offensivakzenten aus der Fassung zu bringen. Nach 2:0 F├╝hrung f├╝r Philipp ging es wieder in den f├╝nften, wo Philipp mit 11:8 den Sack zumachte.

Auf unser unteres Paarkreuz war Verlass. Uli Kasselmann sowie Andreas Hakemann holten sich mit Siegen ├╝ber (Assmann, 3:1) und (Schulte, 3:2) die F├╝hrung der Oldendorfer zur├╝ck und konnten passend zur Halbzeit mit 5:4 im gesamten in F├╝hrung gehen. Thomas Levien gewann nach hartem Kampf mit 3:2 ├╝ber Klamer, Michael H├╝ls machte beim 3:2 ├╝ber Schneider eine sehr ├╝berzeugende Vorstellung. Mirko Kretschmer revanchierte sich f├╝r die Niederlage und gewann gegen Imbrock mit 3:1. Philipp Lauenstein erzielte durch sein 3:1 den 9. Punkt und damit den ersten Sieg f├╝r den OSC.

So konnten wir einen 2:4 R├╝ckstand in ein 9:4 wandeln.

Herzlichen Dank noch einmal an die zahlreichen Zuschauer!

Spielbericht auf Click-TT: *Klick*

Unser n├Ąchstes Spiel bestreiten wir bei der Spvg. F├╝rstenau am Sonntag, den 20.09.2009 um 11 Uhr!