Schlagwort-Archive: Schüler C

Nachwuchs-Talentschau in Schledehausen

Darth vader hot air balloon.jpg

Ranglistenturnier in Schledehausen: Lukes Vater ist sicher auch dort 😉 (Foto: Tomas Castelazo – Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.)

Wer wissen möchte, wie es um den Nachwuchs auf Landesebene bestellt ist, der hat dazu an diesem Wochenende in Schledehausen reichlich Gelegenheit.

Der SV Wissingen 28 führt nämlich am 5. und 6. September das TTVN-Ranglistenturnier der Schüler A und C durch.

Jeweils 16 Spielerinnen und Spieler aus ganz Niedersachsen gehen dabei in ihren Klassen ins Rennen. Gespielt wird in zwei Gruppen im Modus Jeder-gegen-Jeden.

Samstag geht es ab 11:15 Uhr in der Waldsporthalle Schledehausen (Am Sportplatz, 49143 Bissendorf) los. Sonntag geht es ab 9 Uhr weiter und für 14:15 Uhr ist die Siegerehrung angesetzt.

Aus der Region startet bei den Schülern A auch Luke Schönhoff (Wissingen), Sohn von Ex-OSCler John.

Bei den Schülerinnen A sind Lena Niekamp (SV Wissingen), Antonia Joachimmeyer und Finja Hasters (beide Oldendorf) unter den Teilnehmerinnen.

Im Schülerinnen und Schüler C-Feld sind Emily Voltmann (Wissingen), Pia Landwehr (Hesepe-Sögeln) und Linus Imbrock (Oldendorf) mit dabei.

Der Nachwuchs zu Gast beim OSC

Doppelt abgeräumt: Ben-Ole Jansen vom SC Schölerberg

Am letzten Samstag war es wieder soweit. Die Tischtennisabteilung des OSC veranstaltete nach einjähriger Pause zum dritten Mal das alljährliche Nachwuchs-Kreisranglistenturnier für den Kreisverband Osnabrück-Stadt.

Ein bisschen Statistik vorweg

48 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 17 Jahren aus insgesamt neun Stadtvereinen spielten in diesem Jahr in vier Altersklassen die Stadtbesten aus. Die zwei jeweils besten Spielerinnen und Spieler jeder Klasse erhielten das Startrecht für das Bezirksvorranglistenturnier Weser-Ems Süd am 27./28. Juni in Spelle.

Das größte Spielerkontingent stellte diesmal der Nachwuchs des SV Hellern mit gleich neun Spielern.

In den acht Stunden, die das Turnier insgesamt ungefähr dauerte, wurden an zwölf Tischen insgesamt 175 Spiele absolviert. Ein echtes Mammutprogramm für Spieler, Betreuer und Organisatoren.

Schüler C

Bei den jüngsten Aktiven (Schüler C, 10 Jahre und jünger) siegte Leon Klink vom TSV Widukindland mit einer makellosen Bilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen vor seinem Vereinskameraden Nils Westendorf.
Für die Bezirksvorrangliste der Mädchen dieser Alterklasse qualifizierten sich außerdem Leni Bartneck und Mira Jurcic vom SV Atter.

Schüler B

Voller Fokus auf das Zelluloid-Geschöpf!

In der Schüler B-Klasse (12 Jahre und jünger) war Johann Janßen vom VfR Voxtrup an diesem Tag unbesiegbar. Platz 2 belegte Lennart Flottemesch vom TSV Widukindland.
Bei den Mädchen qualifizierten sich Anita Christin Kuritsch vom VfL Osnabrück vor ihrer Vereinskameradin Melissa Ziegle-Jemenez für die Bezirksvorrangliste.

Schüler A

Die meisten Spieler meldeten sich für die Schüler A-Konkurrenz (14 Jahre und jünger). Hier benötigten die 20 Teilnehmer insgesamt 69 Spiele, bis sich am Ende in einem echten Endspiel der Favorit Ben-Ole Jansen vom SC Schölerberg gegen seinen Bruder Jan-Luca, der für die TSG Burg Gretesch startete, durchsetzen konnte. – Schön übrigens, dass es mit Henry Baumann auch ein OSC-Talent bis in die Endrunde schaffte.

Jugend

In der Klasse der Jugendlichen (17 Jahre und jünger) gingen 14 Spieler an den Start. Hier erntete einmal mehr der SC Schölerberg die Früchte seiner seit Jahren hervorragenden Jugendarbeit. Lukas Lampe, Ben-Ole Jansen und Jens Ole Heyen belegten erwartungsgemäß die drei ersten Plätze, bevor mit Christian Zimmann vom SV Hellern der erste Nicht-Schölerberger einen achtbaren vierten Platz erreichte.

Und sonst?

Hervorzuheben ist die Leistung von Ben-Ole Jansen, der obwohl für die Schüler B bereits vorqualifiziert, in gleich zwei Klassen (Schüler A und Jugend) startete und so insgesamt 22 Spiele absolvierte, von denen er nur ein einziges verlor. Das ist umso bemerkenswerter als er es ausschließlich mit älteren Gegnern zu tun hatte.

Kein Teilnehmer ging leer aus. Manch einer mit Extra-Ping-Pong-Tom-Gutschein und Medaille!

Fazit

Auch wenn das Turnier für den ein oder anderen Nachwuchsspieler vielleicht nicht ganz so erfolgreich wie erhofft verlief, so gab es doch wie im Tischtennissport üblich faire Wettkämpfe in freundschaftlicher Atmosphäre. – Und dank zahlreicher von Sponsoren gestifteter Preise ging auch kein Teilnehmer mit leeren Händen nach Hause.

Sponsoren-Ehrentafel

Für die gestifteten Preise bedanken sich die Organisatoren in diesem Jahr ganz herzlich bei:

Und zu guter Letzt …

… gebührt natürlich allen OSClern, die beim Aufbau am Freitag und/oder während des Turniers am Samstag an allen Fronten tatkräftig geholfen haben und/oder Kuchen für die Cafeteria gespendet haben, ein Riesendank für die Unterstützung. Das hat wieder ganz prima geklappt.

Nach einem Jahr Pause wieder beim OSC: Die Kreisrangliste Schüler/Jugend am 6. Juni 2015

Osnabrück sucht seinen Champion!

Am Samstag, den 6. Juni ist es wieder soweit. Der OSC veranstaltet für den Kreisverband Osnabrück-Stadt die Kreisrangliste für Jugend & Schüler.

Und Ihr könnt mit dabei sein!

Medaillen, Urkunden und Sachpreise warten auf Euch!

Die beiden Besten jeder Klasse qualifizieren sich zudem für die Bezirksvorrangliste.

Es gibt garantiert:

  • Viele Spiele für alle Teilnehmer!
  • Essen & Trinken für kleines Geld in unserer Cafeteria!

Der Zeitplan für Samstag, den 6. Juni in Halle A:

Jugend (m/w) – Jahrgang 1998 und jünger – Start um 10 Uhr
Schüler/innen B – Jahrgang 2003 und jünger – Start um 11:00 Uhr
Schüler/innen C – Jahrgang 2005 und jünger – Start um 12:30 Uhr
Schüler/innen A – Jahrgang 2001 und jünger – Start um 14:00 Uhr

Bitte vorzeitig per E-Mail oder Telefon anmelden und am 6. Juni spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn der jeweiligen Klasse beim Turnierbüro seinen Start bestätigen.

Doppelstarts sind möglich!

Beispiel: Max Mustermann ist Jahrgang 2001 und darf daher noch Schüler A spielen. Da er sich auch schon in der Jugend ausprobieren will, nimmt er um 10 Uhr am Jugend-Wettbewerb und später ab 14:00 Uhr auch am Schüler A-Wettbewerb teil.

Hier gibt’s die Ausschreibung als PDF: *klick*

Sei dabei & meld‘ Dich an!:
Stefan Härtel, s.haertel @ tischtennis-osc.de, 05403 – 32 13 92 (bitte auf Anrufbeantworter sprechen)
Kreisrangliste_OS_A5_2015_1

Kreisrangliste_OS_A5_2015_2

 

Die Kreisrangliste 2013: Schüler C

kreisrangliste-schuelerinnen-c 3

Geschafft, aber glücklich! Die Schüler C Konkurrenz auf der Kreisrangliste!

Die Schüler C-Konkurrenz war auch in diesem Jahr mit Abstand die kleinste. Vier Vertreter der Jahrgänge 2003 und jünger ermittelten im Modus Jeder-gegen-Jeden ihren Besten.

Zu den drei OSC-Kids schickte der VfL Osnabrück mit Hakan Sahilliöglu den vierten Teilnehmer ins Rennen. Und Hakan zeigte gleich mal, was er schon beim VfL von Frauke Bruns und Raphael Wagner gelernt hat.

Er gewann all seine Spiele, gab dabei nur einen Satz ab und und eroberte sich damit unangefochten Platz 1, gefolgt von den OSC-Talenten Timon Brand, Falk Baumans und Michelle Rieger.

kreisrangliste-schuelerinnen-c-4

Axel Schiemann hatte für jeden ein offenes Ohr!

kreisrangliste-2013-galerie
kreisrangliste-2013-galerie-2

Kreisrangliste 2012 – Schüler B & C im Fokus

Siegerehrung Schüler B

Nach etlichen Artikeln zu Relegation und Co. kehren wir heute an die alte Wirkungsstätte zurück.

Wir kommen zu den Ergebnissen der Schüler B und C Konkurrenz in der wir starke Teilnehmerzahlen auf der Kreisrangliste verzeichneten. 23 Meldungen, eine Menge Duelle, Spiel, Spaß, Spannung und Gewinner.

Wobei auf dieser Kreisrangliste jeder ein Gewinner war, denn schließlich gab es für jeden auch etwas zu holen. So konnten wir dank der freundlichen Mithilfe vom Mingolf Nettetal (www.minigolf-nettetal.de) jeden ausgeschiedenen Gruppenteilnehmer mit einer Urkunde und einem Minigolf-Gutschein versorgen.

Kommen wir zum sportlichen Verlauf: Bei den Schüler C erreichte Patrick Flottmann vom SW Rot-Weiß Sutthausen den 5. Rang, Leon Stockreiter (TSG Burg Gretesch) folgte auf Platz 4. Auf dem Podest fanden sich Felix Fangmeier vom SV Hellern, Sean-Lucas Fürbas (TSG Burg Gretesch) und Matthis Bumann vom TSV Widukindland wieder.

Siegerehrung Schüler C

Bei den Schüler B ging es mit vier Vorrundengruppen gleich gut los. Jacqueline Fortmann überraschte positiv mit Platz 1 in ihrer Gruppe in der Vorrunde.

Daniel Kodde und Jan-Eric Fortmann vom selben Verein (SV Atter) folgten ihr in die Endrunde. Dort mussten sie sich dann allerdings den Gretescher Kollegen beugen, die alle drei Podiumsplätze für sich vereinnahmten.

Tobias Kleine-Trimpe und Philipp Kuhnert sicherten sich die Fahrkahrte zur Bezirksvorrangliste. Florian Burton schnappte sich die Bronzemedaille, knapp vor Jan-Eric Fortmann, der nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses Platz 4 einnahm.

Ergebnisse der Schüler C Endrunde

  1. Matthis Bumann, TSV Widukindland, 8 : 0 Punkte
  2. Sean-Lucas Fürbas, TSG Burg Gretesch, 6 : 2 Punkte
  3. Felix Fangmeier, SV Hellern, 4 : 4 Punkte
  4. Leon Stockreiter, TSG Burg Gretesch, 2 : 6 Punkte
  5. Patrick Flottmann, RW Sutthausen, 0 : 8 Punkte

Ergebnisse der Schüler B Endrunde

  1. Tobias Kleine-Trimpe, TSG Burg Gretesch, 14 : 0 Punkte
  2. Philipp Kuhnert, TSG Burg Gretesch, 12 : 2 Punkte
  3. Florian Burton, TSG Burg Gretesch, 8 : 6 Punkte
  4. Jan-Eric Fortmann, SV Atter, 8 : 6 Punkte
  5. Daniel Kodde, SV Atter, 6 : 8 Punkte
  6. Christian Zimmann, SV Atter, 4 : 10 Punkte
  7. Jacqueline Fortmann, SV Atter, 2:12 Punkte
  8. Ben-Ole Jansen, BW Schinkel, 2:12 Punkte

Unter “Lesen” findet Ihr die komplette Teilnehmerliste samt Gruppenergebnissen und weitere Bilder zur Siegerehrung bzw. zur Kreisrangliste.

Weiterlesen