Schlagwort-Archive: Ballwechsel

Weltrekord: Der längste Ballwechsel

Zum Wochenstart genau das Richtige. Ein beruhigendes Tischtennisvideo, das genauso lange läuft wie ein Arbeitstag inklusive Mittagspause durchschnittlich dauert. Da ist einfach alles drin, was unseren Sport so attraktiv macht. Könnt ich immer wieder schauen. 😉

„On March 23rd 2014, TableTennisDaily’s Daniel Ives and father Peter Ives broke the World Record for the Longest Table Tennis Rally! The duo achieved 8 hours, 40 minutes and 10 second breaking the World Record at the Plumstead Radical Club in London. Note: We are still waiting for Guinness World Records to confirm the attempt.“

Schupfen rulez! – Eine Werbung für den Tischtennissport?

Neulich bei den Qatar Open: Li Jie (NED) spielt gegen Hitomi Sato (JPN). Die Japanerin führt 2:0 in Sätzen. Aufschlag hat die Niederländerin.

Der nun folgende Ballwechsel dauert sage und schreibe 10 Minuten und 13 Sekunden und hätte vielleicht noch Stunden länger gedauert, wenn nicht ein hereinrollender Ball vom Nachbartisch diesen „sensationellen“ Ballwechsel unterbrochen hätte.

Eine echte „Werbung“ für den Tischtennissport. – Schaut selbst!

Und wem die Geduld für den Ballwechsel in Echtzeit fehlt, der nimmt das Video der Kurzversion des Ballwechsels am Ende dieses Beitrags.

Königstransfer: Mirko Kretschmer nach Westerkappeln

Scratcht absofort wieder an der "Platte"! (Mirko Kretschmer)

Scratcht absofort wieder an der „Platte“! (Mirko Kretschmer)

Kurz vor Schließung des Transferfensters hat TSV Westfalia 06 Westerkappeln noch einmal zugeschlagen und für die Rückserie den ehemaligen OSCler Mirko ‚Scratchy‘ Kretschmer verpflichtet.

Laut lokaler Presse soll Kretsche für die 2. Herren um Captain Sascha Mochner in der Bezirksklasse debütieren.

Wir wünschen dir auf diesem Wege alles Gute und viel Erfolg, Mirko!

Neulich in der chinesischen Super League

Im Netz wird das hier gerade als einer der besten Ballwechsel aller Zeiten abgefeiert.

Xu Xin (Shanghai) steht Zhu Linfeng (Sichuan) gegenüber und beiden schenken sich nichts. Vermutlich wäre das sogar in Zeitlupe abgespielt noch schneller als viele von uns in Echtzeit spielen können.

Das ist schon ziemlich beeindruckend, oder?