2. Herren: Doppelstärke zahlt sich gegen Baccum aus

Steuerte drei Punkte zum Auswärtserfolg bei: Oli Aprile (Foto: Stefan Härtel)

Erstes Spiel nach der Winterpause.

Auswärtsfahrt zum Tabellenletzten SC Baccum.

Wir spielen mit Carsten Naumann der unsere Nr. 5 Uli Kasselmann vertritt.

In den Doppeln kommt mal mal wieder unsere Eingespieltheit zur Geltung.

Paul und Carsten schaffen es nach verlorenem ersten Satz das Match gegen das Baccumer Einserdoppel (Rolfes/Schröder) zu drehen. Justus und Oli gewinnen als 1er Doppel relativ souverän. Tobias und Stefan wiederholen als 3er Doppel den Hinspielerfolg gegen Thie/Risse. Kurze Zeit spät erhöht Paul gegen Jens Risse. 4:0-Führung!!!

Danach brechen wir komplett ein. Sechs Einzel (4x 5-Satz-Matches) gehen in Folge verloren. 4:6-Rückstand!!

Oli zittert sich zu einem 3:1-Erfolg über Risse und Stefan erinnert sich gegen Alberring an das Pokalmatch aus Herren C-Zeiten. Die Taktik geht auf: 3:1.

Dann kommt es zum eigentlichen entscheidenden Showdown des Abends. Tobias vergibt gegen Wellermann nach 2:0-Satzführung mehrere Matchbälle im Dritten und steht in Satz 5 nach zwischenzeitlicher 5:1-Führung mit 5:8 an der Wand. Eine Auszeit lässt ihn nochmal an den Teamgedanken glauben und er gewinnt nach Abwehr und Vergabe von weiteren Matchbällen mit 16:14.

Ähnliches Spiel bei Justus. Der Mann mit der unbändigen „Polenvorhand“ verliert nach gewonnenem ersten Satz die völlige Kontrolle über das Spiel. 1:2-Satzrückstand und ein 5:8 gegen ihn. Auszeit!. Im Timeout nochmal gepusht und „zack“ holt er sich mit 12:10 den vierten Satz und damit direkt ins Spiel zurück. Der fünfte ist dann nur noch Formsache ;). 8:6-Führung!!!

Carsten spielt gegen Treubel-Bezwinger Gerd Thie konzentriert auf und verliert bittererweise nach 9:4-Führung noch den ersten Satz 1. Danach wird das Spiel gedreht. Eine 2:1-Führung und Matchball für Carsten. Doch es reicht nicht ganz und am Ende muss das Schlussdoppel entscheiden. Oli und Justus bestätigen unsere Doppelstärke und freuen sich nach dem Erfolg über ein knappes 9:7!!

Anschließend geht es noch zum Italiener, wo mit leckerer Pizza und Kaltgetränk auf den gelungenen Rückrundenstart angestoßen wird. Prost!