Der KSV aus Essen-Kettwig zu Gast beim OSC

 

Die Teilnehmer des Freundschaftsspiels OSC gegen Essen-Kettwig (Foto: privat)

Es dauerte zwar vier Jahre bis zum ÔÇ× Abl├ÂsespielÔÇť f├╝r Mathias Eckardt am 24. Juni. Aber dann kamen gleich neun Spieler aus Kettwig, Mathias‘ altem Verein, um den „neuen“ Verein des Autors kennenzulernen.

Um 15:00 begann man in Halle B mit einem Freundschaftsspiel, zu dem die Kettwiger noch einen ihrer  Spieler an den OSC ausliehen und damit konnte man mit 6er-Mannschaften gegeneinander antreten.

Nach den drei Anfangsdoppeln stand es 2:1 f├╝r den OSC. Der Stand nach der ersten Einzelrunde: 6:3 f├╝r den OSC.

Nach der zweiten Einzelrunde: 9:6 f├╝r den OSC. Nach dem Schlussdoppel: 9:7 OSC. Dabei gewann Dietmar aus Kettwig zwei Einzel f├╝r uns und auch Klaus blieb ungeschlagen.

Nun hatten es alle Akteure ziemlich eilig, um zu Mathias nach Hause zu kommen. Dort gab es leckeres Rampendahl Spezial und ein von Lissy angerichtetes B├╝ffet.

Noch bis weit nach Mitternacht wurde viel aus Kettwig, Osnabr├╝ck und ├╝ber Tischtennis erz├Ąhlt. Auch ├╝ber eine Wiederholung wurde nachgedacht ÔÇŽ

Lolo hochkonzentriert (Foto: privat)
Lukas in Aktion (Foto: privat)
Ranja in der Offensive (Foto: privat)
Klaus blieb ungeschlagen (Foto: privat)
Mathias gertenschlank ­čśë (Foto: privat)