Schlagwort-Archive: Material

Dima und sein Sportgerät

Für alle, die schon immer wissen wollten, wie es die Profis mit ihrem Material halten, gibt es seit heute bei Spiegel Online ein kleines Video mit Deutschlands Nummer 1 Dimitrij „Dima“ Ovtcharov.

Leider lässt es sich hier nicht direkt verlinken.

Deshalb am besten hier *klicken* und dann auf der Seite auf das Bild mit der Überschrift „Tischtennisschläger“ klicken, schon startet das Filmchen.

Ich hatte zwar schon mal gehört, dass Profis ihre Beläge so oft wechseln wie unsereins die Socken, aber dass „Dima“ sogar alle drei Monate das Holz austauscht, hätte ich nicht vermutet. Wenn das demnächst auch bei uns Amateuren Schule macht, fährt Kuhli bald mit dem Rolls Royce beim Training vor. 😉

Weihnachtswunsch?

North Pole Alaska Santa Claus

Der Weihnachtsmann wartet bereits auf Eure Wünsche (Foto: Derek Ramsay, Quelle: commons.wikimedia.org)

Nicht vergessen: In 129 Tagen ist Weihnachten!

Wer zum Fest noch auf der Suche nach neuem TT-Material aus der Rubrik „Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben“ ist, für den ist Butterfly natürlich die erste Adresse. 😉

Gerade sah ich das neue Topholz „Zhang Jike Super ZLC“ auf den Butterfly-Seiten und musste beim Preis erstmal schlucken: Keine 350 Euro für ein Holz! – Na, wenn das kein Schnäppchen ist.

Dazu noch zwei Tenergy-Beläge für keine 60 Euro pro Seite und man hat für nicht ganz 500 Euro einen Schläger zusammen, der an Exklusivität einfach nichts zu wünschen übrig lässt.

Frohes Fest!

Brauchen wir (nochmal) Regeländerungen?

Hans Wilhelm Gäb macht sich Sorgen um unseren Sport und fordert daher Regeländerungen. Das wäre hier wohl keinen Eintrag wert, wäre Gäb nur irgendwer und hätte er das z.B. nach dem Training nur in der Kneipe zum Besten gegeben. – Ich erinnere in diesem Zusammenhang nur an meine alte Forderung „Alle bekommen den gleichen Schläger, dann werden wir ja sehen!“, aber ich schweife ab … 🙂

Doch Gäb ist eben, anders als ich, zum einen ehemaliger Nationalspieler, ehemaliger DTTB-Präsident und mittlerweile Ehrenpräsident des DTTB, weiß also wirklich worum es geht, und zum anderen hat er seine Überlegungen eben nicht im Sportlertreff des OSC nur mäßig interessierten Zechern auf’s Auge respektive Ohr gedrückt, sondern in der Fachzeitschrift tischtennis (tt)“ (Heft 1/2011) dem geneigten Fachpublikum kundgetan.

Leider ist der vollständige Beitrag online dort nicht verfügbar. Deshalb hier ein paar Worte zum Inhalt, der in der TT-Gemeinde sicher kontrovers diskutiert wird.

Weiter unter:

Weiterlesen