Schlagwort-Archive: Turnier in Langförden

Langförden ruft

Wappen Langfoerden

Das Wappen von Langförden (Quelle: commons.wikimedia.org)

Du weißt, dass die neue Saison schon ganz nah ist, wenn …
… das 2-er-Mannschaftsturnier in Langförden ansteht. 😉

Am ersten Septemberwochenende ist es wieder soweit. Der SV Blau-Weiß Langförden gibt sich am 6.9. und 7.9.2014 die Ehre (Sporthalle „In der Paterei“) und lädt zum Turnier.

Hier alle Details, die ich der Einfachheit aus der Einladungsmail der Langfördener kopiert habe:

TerminSa. 06.09. / So. 07.09.2014

Veranstalter: SV Blau-Weiß Langförden

Teilnehmerkreis: offen für DTTB

Turnierort: Sporthalle Langförden (In der Paterei)

Spielsystem: Corbillon-Cup (2er-Mannschaften)

Turniersystem: Vorrunde in Gruppen zu maximal vier Mannschaften. Die Gruppensieger und Zweitplatzierten spielen im einfachen K.O.-System weiter. Gespielt wird mit 3 Gewinnsätzen.

Konkurrenzen (maßgebend ist der QTTR vom 11.08.2014):

Erwachsene 1 (QTTR bis 3000)
Erwachsene 2 (QTTR bis 1850)
Erwachsene 3 (QTTR bis 1700)
Erwachsene 4 (QTTR bis 1550)
Erwachsene 5 (QTTR bis 1400)

Turnierzeiten:

Sa. 06.09.2014
09.00 Uhr Erwachsene 5
11.00 Uhr Erwachsene 1
14.00 Uhr Erwachsene 3

So. 07.09.2014
09:00 Uhr Erwachsene 2
12:00 Uhr Erwachsene 4

Online-MeldeschlussFr. 05.09.2014 22.00 Uhr (zur Anmeldung)

ACHTUNG: Alle Konkurrenzen sind auf max. 32 Paarungen begrenzt!!!. Entscheidend ist der Eingang der Meldung. Danach gemeldete Paarungen werden auf die Liste der Nachrücker gesetzt.

Die Ausschreibung findet ihr hier! Oder schaut einfach mal auf http://www.bw-langfoerden-tt.de.

1. Herren mit Auftakt in Papenburg – BW Langförden lädt zum Pokalturnier ein

Nachdem am gestrigen Abend die erste Überraschung perfekt war und die vierte Herren in einem langatmigen Spiel der Dritten die erste Niederlage zuführte (morgen mehr dazu ;-)), gehts heute direkt mit Tischtennis der Superlative weiter.

Die erste Herren begibt sich nach Papenburg (nein, es werden keine Schiffe und Werften aufgesucht) und will an das dramatische Spiel aus der letzten Saison anknüpfen. Jedoch soll dabei die Dramatik eher in den Hintergrund rücken und das Ergebnis vordergrundig herausspringen ;-).  Die News zum Spiel der Spiele gibts übrigens hier nochmal zu lesen.

Unsere Aufstellung sollte hinreichend bekannt sein (Click-TT), hier aber nochmal zur Vollständigkeit halber unser Lineup für das Papenburgspiel und die kommende Saison:

Nr. 1: Jörg Kuhlmann (HD gibts nicht nur im Fernsehen: Hex, Hex!!)
Nr. 2: Uli Kersenfischer (Augenthaler war mal, jetzt kommt Kersi!!)
Nr. 3: Markus Frankenberg (Holz sicher gestellt, jetzt wird Samba getanzt, 2.0!!)
Nr. 4: Thomas Levien (Nummer 4 lebt – Thommy!!)
Nr. 5: Oliver Hinnersmann (Schüchtern war gestern, Plattenverbalakrobat: ARRRR!!)
Nr. 6: Dirk Moldenhauer (Bezirksklassenabwehrmonster inkl. Offensivverschnitt. Wie spielt er denn jetzt? Unberechenbar!!)

Neben Papenburg-OSC wird es ein weiteres Auftaktmatch zur neuen Saison geben. Der SVC Belm-Powe empfängt in heimischen Gefilden den Landesligabsteiger BSV Holzhausen.

In Langförden findet an diesem Wochenende das allseits bekannte 2er Pokalturnier statt. In diesem Jahr wird der OSC jedoch nicht in der Breite (der Spielplan machts möglich) auflaufen.Nur eine kleine Juxtruppe begibt sich für die morgigen Herren 3 Veranstaltung in die gewohnte Turnierstätte. Alle Infos zum Turnier erhaltet Ihr auf www.bw-langfoerden-tt.de.