Schlagwort-Archive: TSV Westfalia Westerkappeln

8. TT-SummerCup in Westerkappeln

Der TSV Westfalia 06 Westerkappeln wird zum bereits achten Mal den TT-SummerCup austragen.

Von Samstag, 17.06. bis Sonntag, 18.06.2017 bietet sich die perfekte Möglichkeit, die Tischtennissaison ausklingen zu lassen.

Informationen zum Turnier sowie das Anmeldeformular gibt es auf der Turnier-Homepage http://www.tt-summercup.de/.

Die Ausschreibung findet Ihr hier: *klick*

Königstransfer: Mirko Kretschmer nach Westerkappeln

Scratcht absofort wieder an der "Platte"! (Mirko Kretschmer)

Scratcht absofort wieder an der „Platte“! (Mirko Kretschmer)

Kurz vor Schließung des Transferfensters hat TSV Westfalia 06 Westerkappeln noch einmal zugeschlagen und für die Rückserie den ehemaligen OSCler Mirko ‚Scratchy‘ Kretschmer verpflichtet.

Laut lokaler Presse soll Kretsche für die 2. Herren um Captain Sascha Mochner in der Bezirksklasse debütieren.

Wir wünschen dir auf diesem Wege alles Gute und viel Erfolg, Mirko!

Wer heute auch TTR-Punkte verlieren will …

ttr-falle

Wen erwischt es in Westerkappeln?

… der schließe sich Michael Hüls (Spvg. Niedermark), John Schönhoff (SV Wissingen) und Stefan Härtel (Osnabrücker SC) auf der Fahrt ins nahgelegende Westerkappeln (www.tt-summercup.de) an, um beispielhaft bei den Herren C bis 1700 TTR Punkte an den Start zu gehen. 🙂

Früher konnte man noch untrainiert auf Turnieren ein wenig rumdaddeln, den neuen Schläger ausprobieren, ein wenig mehr Ballonabwehr üben oder einfach mal nen schlechten Tag haben.

Die Tage sind längst vorbei, genauso wie diese als nur Niedersachsen aus (bis) der 1. Bezirksklasse mit Kreisliga Spielern aus Westfalen im Herren C Bereich spielen mussten.

Heute haben eher 1650-TTR Punkte aus Niedersachsen gegen 1550/1600 Punkte aus Westfalen ein dickes Problem. 🙂

Wie ist es letztlich ausgegangen ist und wer wieviele Punkte an die benachbarten Westfalen abgeben durfte erfahrt in den nächsten Tagen exklusiv bei tt-osc.de.

TT SummerCup in Westerkappeln – Eine gute Wahl!

andreas-schubert-andreas-lehmkuhl-westerkappelnAchjaaaaa. Die Turniere in Westerkappeln und Langförden stehen wie jedes Jahr bei mir fest eingetragen im Turnierkalender.

Langförden Anfang September hat sich aufgrund von Urlaubsplänen erledigt, wobei ich sagen muss, dass es eins der best organisiertesten Turniere deutschlandweit und zudem noch ein 2er-Mannschaftsturnier ist. Wer also noch nichts am 6./7.9. vorhat, sollte sich einen Partner schnappen und fix anmelden.

Westerkappeln ist leider für Niedersachsen und Osnabrücker ein unbeliebtes Pflaster. Immer mehr Leute bemerken, dass sie als TTVN Spieler im Gegensatz zu den Westfalen einen viel zu hohen TTR-Wert aufweisen. So passierte es schon einigen, dass sie nach Turnieren in Lengerich, Hilter, Westerkappeln, Schledehausen, Laggenbeck und Co. (alle im Einzugsgebiet der Westfalen) viel weniger Punkte (besonders nach Spielen gegen Gegner aus dem WTTV) aufwiesen und den Rückstand an TTR-Punkten in der Saison nicht mehr wettmachen konnten, sodass sie entweder nicht mehr in ihrem angestammten Paarkreuz oder sogar nicht mehr in ihrer Mannschaft spielen konnten.

So war grundsätzlich der Tenor, wenn man bei Spielern nachfragte ob sie mitkommen wollten:
„- zu wenig trainiert
– verlier ich nur Punkte“

Weiter gehts unter Lesen!

Weiterlesen

TT-Summer-Cup Ergebnisse aus Westerkappeln

jonas-burde-ssc-dodesheide-tobias-rupprecht-tus-hilter

Tobias Rupprecht (TuS Hilter) und Jonas Burde (SSC Dodesheide) rocken die Bude!

Nicht nur der OSC fand sich als Stadtverein beim TT-Turnier in Westerkappeln wieder.

Unter anderem waren Spieler vom SV Atter, Piesberger SV und SSC Dodesheide dabei.

Auch vom Lande her waren der BSV Holzhausen, TuS Bramsche, Sportfreunde Oesede und zum Beispiel der SV Wissingen vertreten.

Bei den Schüler B holte Ricardo Klostermann (BSV Holzhausen) den dritten Rang im Einzel und holte sich zusätzlich vor Oktay Karagöz vom SV Atter den Doppeltitel.

Henrik Engel und Philipp Kuhnert (SV Wissingen) sicherten sich bei den Schüler A den dritten Platz im Einzel (im Doppel zusammen die Silbermedaille). Bei den Herren E waren Jonas Burde (SSC Dodesheide) und Tobias Rupprecht (TuS Hilter) die Kombi des Tages. Aus dem Rollstuhl heraus fischte Tobias hervorragend die Bälle und sicherte sich mit Jonas zusammen im Doppel den zweiten Rang (siehe Foto).

john-schoenhoff

John ‚Beist‘ Schönhoff war als ehemaliger OSCler und SV Wissingen Spieler am Start! 🙂

Im Einzel war Jürgen Kloester vom SV Atter der erfolgreichste Osnabrücker und beendete den Tag auf Platz 3.

Wie schon in den vorherigen News erwähnt, holte sich OSCler Markus Herbermann die Silbermedaille bei der Herren D Konkurrenz.

Im Doppel war zudem Stefan Härtel mit Andrej Ruder (3. im Einzel) bei den Herren C erfolgreich. Sebastian Witte und Oliver Klostermann wurden zu guter Letzt Dritte beim Herren B Doppel.

Alle Platzierungen findet Ihr unter „Lesen!“
Weiterlesen

Markus Herbermann holt Silber in Westerkappeln!

markus-herbermann-osc-westerkappeln-2er-turnier-tischtennis-2013

Markus Herbermann (2. v. l.) mit Platz 2 bei den Herren D!

Wie schon in den vergangenen Jahren waren wir auch dieses Mal beim Tischtennis Turnier von Westfalia Westerkappeln mit der OSC-TT-Abteilung vertreten.

Bisher konnten sich unter anderem Jörg Kuhlmann, Uli Kersenfischer, Tobias Krüger, Marc Scheundel, Philipp Lauenstein, Christoph Gringmuth, Mirko Kretschmer und Stefan Härtel unter den ersten Drei platzieren.

Und auch am vorletzten August Wochenende sollte die Erfolgsstory weitergehen.

Zuerst muss gesagt werden, dass sich die Westerkappelner leider dazu entschlossen haben, kein 2-er Mannschaftsturnier mehr auszurichten und stattdessen auf einen Einzelwettbewerb umzusteigen. So ging es also das erste Mal allein in die Schlacht.

Markus Herbermann nahm am Samstag an der Herren D-Konkurrenz teil und zeigte einmal mehr Nervenstärke in den entscheidenden fünften Sätzen.
In der Vorrunde setzte er sich gegen Alexander Benkhoff (VfL Ahaus) mit 3:0, gegen Florian Hagedorn vom TTV Mettingen mit 3:2 (11:9 im Fünften) und Holger Tietmeier (SV Dickenberg) mit 3:2 (11:8 im Fünften) durch.

Als Gruppenerster bestritt er gegen Marian Kabalec (Westfalia Westerkappeln) das Achtelfinale. Auch da reichte es mal wieder zu einem verdammt knappen Erfolg. Durch ein 11:9 in Satz 5 lebte der Traum vom Finale weiter.

Im Viertelfinale dann ein „Ausrutscher“. Es ging nicht über die volle Distanz, denn Daniel Cordon vom SC Arminia Ochtrup konnte mit 3:1 schon in Satz vier hinter sich gelassen werden. Durch das Erreichen des Halbfinales war jetzt schon der 3. Platz und Preisgeld sicher. Doch die Geschichte ging weiter, und auch Marcel Brück (SC Westfalia Kinderhaus) hatte mit 2:3 gegen Markus das Nachsehen. Allein Andreas Brand vom TTV Metelen vermochte den OSCler zu stoppen und setzte mit dem 3:1 ein Ausrufungszeichen.

Somit Platz 2 für Markus, ein voller Erfolg!!

westerkappeln-tischtennis-turnier-2013

Sehr empfehlenswert, Westerkappeln ist ne‘ Reise wert!

Stefan Härtel entschloss sich kurzfristig am Sonntag bei den Herren C vorbeizuschauen und durfte nach dem Schlägerkauf bei pingpongtom seine ersten Trainingserfahrungen sammeln.

Das klappte am Besten mit Andrej Ruder (SF Oesede) im Doppel, der im Einzel die Osnabrücker Fahne hochhielt und Rang drei erreichte.

Als Doppel liess man sich nicht lumpen und ging relativ ungefährdet von Runde zu Runde. Erst im Finale hatte man es dann mit den „Brocken“ Grundmann / von Oy vom TTC Rahden zu tun.

Besonders der Landesligaspieler und Linkshänder Karsten Grundmann setzte Andrej und Stefan kräftig zu. Nach verlorenem Satz 1 gewöhnten wir uns an die Spielweise und gingen mit 2:1 in Führung. In Satz 4 wurden wir dann noch einmal überrollt, fingen uns aber schnell und machten im Fünften mit 11:3 alles klar. Gold im Doppel war der Lohn!

Hier noch die Ergebnisse im Detail:

Achtelfinale: 3:0 gegen Höltkemeyer/ Pape (TG Werste / SuS Veltheim)
Viertelfinale: 3:0 gegen Schwebel / Michelis (Westf. Westerkappeln /
Westf. Kinderhaus)
Halbfinale: 3:1 gegen Tegeder / Arulsivanathan (TTV Mettingen)
Endspiel: 3:2 gegen Grundmann / von Oy (TTC Rahden) – 11:3 im Fünften

Das Wechselkarussell dreht sich weiter!

andreas-schubert-wechselt-zu-westfalia-westerkappeln

Andreas Schubert und Stefan Mochner beim offiziellen Pressetermin! (Foto: westfalia-westerkappeln.de)

Nachdem wir bereits vor einigen Tagen über die Wechsel von Jakob Schütz und Sebastian Witte berichtet hatten, gibt es hier die nächste News über einen ehemaligen Stadt-Osnabrück Spieler.

Den aktiven Fußballer und Mann „ohne Training“ Andreas Schubert zieht es vom SVC Belm-Powe gen Westfalen zu Westfalia Westerkappeln, die gerade erst den Aufstieg in die Bezirksliga feiern durften.

Somit findet auch das damalige Spitzendoppel des VfL Osnabrück zueinander, denn TT-Trainer Michael Franck spielte bereits die Jahre zuvor erfolgreich bei Westfalia. 2008/2009 noch in der 2. Bezirksklasse oben (SSC Dodesheide) mit negativen Verlauf, steigerte sich Andreas nach dem Wechsel zum VfL immer mehr und erzielte 2010/2011 im oberen Paarkreuz eine positive Bilanz (10:6).

Eine Saison später dann das Debüt in der Bezirksoberliga (unten) beim SVC Belm-Powe, wo er nach verkorkster Hinserie in der Rückrunde bilanziell ausgeglichen spielte und in der aktuellen Saison in der 1. Bezirksklasse mit Hubert Brake, Anh Phan und Co. den zweiten Platz hinterm OSC erreichte.

Wir wünschen Dir eine spaßige, erfolgreiche und hoffentlich trainingsintensive Saison ;)!