Schlagwort-Archive: Steffen Mengel

Auf nach Lingen: Timo und Jan Ove sind auch da

Business and Investors Forum China 2012-0181

In Lingen am Start: Timo Boll (Foto: Raimond Spekking, CC-BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)

Die Championstour um den FM Munzer Cup hat begonnen.

Mit dabei sind:

  • Timo Boll (Deutschland) – WM-Dritter und 16-facher Europameister
  • Jan Ove Waldner (Schweden) – Olympiasieger und 2-facher Weltmeister
  • Jörgen Persson (Schweden) – Weltmeister und Europameister im Einzel
  • Ruwen Filus (Deutschland) – Mannschaftseuropameister, Junioren-Europameister im Einzel
  • Steffen Mengel (Deutschland) – Deutscher Meister 2014, Vizeweltmeister Mannschaft
  • Quadri Aruna (Nigeria) – Afrikameister im Einzel, 5. im Einzel beim Weltcup 2014

Und am Freitag, den 26. Juni ist der „Zirkus“ in der Lingener Emslandarena ab 19 Uhr zu Gast.

Programm

19:00 Uhr – Vorstellung der Spieler und Auslosung der beiden Dreiergruppen
19:15 Uhr – Gruppenspiele – Jeder gegen Jeden
20:45 Uhr – Pause mit Autogrammstunde
21:15 Uhr – Finale mit anschließender Siegerehrung

Weiter Infos gibt es hier: *klick*

Auch wenn der sportliche Wert nicht mit einer WM zu vergleichen ist 😉 – das dürfte in jedem Fall nett werden. Vielleicht sehen wir uns dort?

Zu verdanken haben wir diese Veranstaltung übrigens dem 50-jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung des SV Olympia Laxten 1919 e.V. Auch von hier aus Glückwunsch ins Emsland.

WM: Es wird etwas übersichtlicher

Marokko Wüste 01

Von Tag zu Tag wird es übersichtlicher (Foto: Joadl, Quelle: commons.wikimedia.org)

Werner Schlager musste seinen Traum vom zweiten WM-Titel gestern Abend schon in Runde 2 begraben. Schuld daran war Patrick Baum, der mit konzentrierten Leistung Schlager keine Chance ließ. Patrick Franziska hingegen war nach Steffen Mengel der zweite Deutsche, der nicht mehr dabei ist.

Timo Boll gewann am Abend gegen den Inder Achanta 4:1. Bastian Steger verlor gegen den aus der Bundesliga bekannten Slowenen Bojan Tokic mit 2:4. Dimitrij Ovtcharov hatte beim 4:0 gegen den kroatischen Altmeister Zoran Primorac keine Probleme.

Bereits am Nachmittag musste sich Kristin Silbereisen aus dem Einzelwettbewerb der Damen verabschieden. Auch Zhenqi Bartel und Jhiaduo Wu mussten danach zwei Chinesinnen gratulieren. Damit sind im Einzel alle deutschen Teilnehmerinnen ausgeschieden. Immerhin sind Wu/Silbereisen im Doppel noch dabei. Die beiden anderen Doppel Barthel/Ivancan und Solja/Winter mussten in der Runde der letzten 32 die Segel streichen.

Im Herren-Doppel sind Steger/Baum noch im Rennen, während Franziska/Mengel den französischen Lokalmatadoren Mattenet/Robinot im siebten Satz unterlagen.

Ach, und es tatsächich ein Chinese ausgeschieden! Ex-Weltmeister Ma Lin unterlag dem Japaner Kenta Matsudaira in 4:1-Sätzen.

WM: Erfolgreicher Auftakt der deutschen Aktiven

Gestern startete das Hauptfeld bei den Einzelweltmeisterschaften in Paris. Dabei erwischten die deutschen Teilnehmer einen guten Start. In der ersten Runde  setzten sich erwartungsgemäß Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum, Bastian Steger und Patrick Franziska durch. Nur für Steffen Mengel, der es über die Qualifikation ins Hauptfeld schaffte, war Xu Xin, einer der chinesischen Titelfavoriten eine Nummer zu groß.

Ein interessantes Spiel gibt es heute Abend auf jeden Fall, wenn Patrick Baum dem letzten nicht-chinesischen Ex-Weltmeister Werner Schlager aus Österreich gegenübersteht.

Bei den Damen sind Petrissa Solja und Irene Ivancan mittlerweile ausgeschieden. Kristin SilbereisenZhenqi Barthel und Wu Jiaduo sind noch dabei.

Heute gibt es folgende Partien mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen