Schlagwort-Archive: Spvg. Eicken

Letztes Punktspielwochenende des OSC

Ananas (1)

Darum geht es in den meisten verbleibenden Spielen der OSC-Mannschaften: Die goldenene Ananas. Quelle: Alina Zienowicz Ala z [Public domain], via Wikimedia Commons

Der heutige Freitag läutet das (vorerst) letzte Punktspielwochenende des OSC für diese Saison ein. Vier Mannschaften bereiten dabei ihr letzten Punktspiel. Während es für die 4. Herren heute Abend beim Gastspiel in Belm noch um richtig viel geht (mit einem Sieg sichert man sich Platz 2 und damit die Aufstigsrelegation), können die anderen Mannschaften ihre Aufgaben etwas gelassener angehen lassen: Die 8. Herren wird die Saison auf dem 3. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse beenden, unabhängig vom Ausgang des heutigen Spiels in Eversburg gegen den SV Hellern II.

Am morgigen Samstag  (16 Uhr in Eversburg) steigt dann der Sasionabschluss für die 1. Herren. Da der Klassenerhalt bereits gesichert ist, geht es zum Abschluss gegen die Mannschaft vom TSV Venne um nicht mehr viel. Mit einem Sieg könnte zwar noch der (bedeutungslose) 5. Platz erreicht werden, dennoch können die Männer um Markus Frankenberg ohne Druck aufspielen.

Die 3. Herren wird die Punktspielserie als letzte Truppe am Sonntag beenden. Mit einem bereits gesicherten grandiosen 2. Tabellenplatz in der 1. Bezirksklasse geht es entspannt in die Partie bei der Spvg. Eicken. Ein Saisonabschluss ist es für die Truppe um Pascal Beckmann aber nicht: Der 2. Platz berichtigt zur Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga Anfang Mai.

2. Herren freut sich auf die Bezirksliga!

beatstreet

Noch lange gefeiert!

Am Freitag Abend gegen 22:30 Uhr war es soweit.

Unsere 2. Herren holt sich drei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der 1. Bezirksklasse.

Ein 9:4 gegen die Spvg. Eicken war der Auslöser. Doch wie hat sich das ganze erst in die Richtung bewegt? Lest selbst:

Nach dem Aufstieg im Jahr 2010 in die 1. Bezirksklasse, sollten wir zwei Jahre mit unserem Lineup eher gegen den Abstieg als um die Plätze 1 bis 2 spielen.

2010/2011 war es die Truppe Aprile, Härtel, Nebel, Krüger, Kretschmer und Lauenstein, die sich mehr als achtbar aus der Affäre zog. Zu Beginn eine Hiobsbotschaft: Mirko Kretschmer mit Ausfall in der Hinrunde (Achillessehnenriss). 14 Ersatzspieler mit 31 Einsätzen und dennoch erreichten wir einen unglaublichen 4. Platz hinter Wissingen, VfL Osnabrück und Riemsloh. Unser Spitzendoppel in der Rückrunde war das Gespann Kretschmer / Härtel als Doppel 2 mit einer 6:1 Bilanz gegen die Spitzendoppel.

Weiterlesen

2. Herren holt die Meisterschaft!

Meisterschale Schalke-MuseumKurzmitteilung aus der Halle B des OSC:

Gegen eine sympathische Eickener Truppe um Captain Peter Sommer konnte sich unsere 2. Herren mit einem 9 zu 4 die Meisterschaft sichern!

Wir freuen uns auf die Bezirksliga und drücken besonders den Belmern für die Relegation beide Daumen!

Nun bleibt für uns der Bezirkspokal, wo wir gerne ins Finale einziehen würden! Schauen mer mal!

Jetzt wird erst einmal gefeiert!!!!

Ein Punkt aus zwei Spielen für die Dritte

justus-und co-in-niedermark

Justus Treubel und seine Anhänger feucht fröhlich nach Spielende!

Nach langer Zeit durfte die vierte Mannschaft dieses Wochenende wieder an die Platte, um Punkte gegen den Abstieg aus der 1. Bezirksklasse zu sammeln.

In unseren spielfreien Wochen hatte sich das ehemalige Kellerkind SV Nortrup mit 2 Siegen und 2 Unentschieden auf den Relegationsrang vorgeschoben und so war unsere Partie am Freitag Abend bei der Spvg Niedermark das absolute Kellerduell „Letzter gegen Vorletzter“. Für beide Mannschaften galt es also, mit einem Sieg den letzten Strohhalm für den Klassenerhalt zu ergreifen.

Weiterlesen

2. Herren beendet Hinserie in Eicken mit zwei Auswärtspunkten!

Ulrich Kasselmann und Dominic Kreusch besiegen das bis dato ungeschlagene Eickener Einserdoppel!

Unsere 2. Herren hat sich auch im letzten Auswärtsspiel der Saison keinen Punkt abluchsen lassen. In Eicken traf man auf eine Mannschaft, die durch ihr 9:5 am Vortag gegen Oldendorf ihre Punkte schon eingefahren hatte.

Die anschließende Feier sah man den Gastgebern am Sonntag noch ein wenig an, so starteten wir gespickt mit zwei Ersatzspielern (Dominic Kreusch (3.) und Pascal Beckmann (4.)) ergebnistechnisch bombastisch in die Partie.

Ulrich Kasselmann und Dominic Kreusch setzen gleich Akzente und bezwingen Willenborg/Sommer, die bis dahin noch alle Partien für sich entscheiden konnten. Unsere beiden anderen Doppeln ziehen nach (Levien/Aprile und Hakemann/Pascal) und machen den Traumstart perfekt. Zudem kommen vier Einzel in Folge (Thomas, Oli, Uli & Andreas), sodass wir mit 7:0 in Front gehen.

Danach zittern wir uns durch die Partie.

oben (v.l.n.r.): Thomas, Uli, Oli & Stefan
unten (v.l.n.r.): Pascal, Andreas & Dominic

Markus Rohling besiegt Pascal Beckmann, Peter Sommer ist gegen Dominic Kreusch erfolgreich, Jörg Willenborg setzt sich mit 3:0 gegen Oliver durch und Uli Kasselmann verliert gegen Oliver Heggemann. Nur noch 4:7. Thomas kommt gegen Ralf Sommer nicht in die Partie, gewinnt aber Satz 2 und 4 jeweils knapp mit 11:9 und damit sein Match.

Andreas bestreitet das engste Spiel des Tages und geht gegen Veit Bowenkamp in jedem Satz über die volle Distanz. Er wehrt Matchbälle ab und holt mit 15:13 im Fünften sein elften Einzelerfolg und den Winnerpoint für die zweite Herren. Endstand: 9:4 für den OSC!

Nach dem Spiel geht es für die gesamte Mannschaft noch zum Griechen Akropolis, wo wir es uns nochmal richtig gut gehen lassen!

Ganz großen Dank noch einmal an alle Aushilfsspieler, die uns so klasse unterstützt haben und ohne die wir nicht so gut dastehen würden!

Zum Ende der Hinserie punktet am letzten Spiel auch noch einmal der SC Glandorf, der sich mit einem 9:6 gegen Topspin Grönegau (Überraschungsmannschaft der Hinserie) in heimischer Atmospähre eine komfortable Ausgangsposition im Abstiegskampf verschafft.

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 Osnabrücker SC II 9 7 2 0 79:38 +41 16:2
Relegation 2 SV Concordia Belm-Powe II 9 6 1 2 74:40 +34 13:5
3 Spvg. Fürstenau 9 5 1 3 64:56 +8 11:7
4 TTC Topspin Grönegau 9 4 3 2 68:61 +7 11:7
5 SC Glandorf 9 4 2 3 61:60 +1 10:8
6 Spvg. Eicken 9 5 0 4 62:62 0 10:8
7 Spvg. Oldendorf III 9 3 4 2 66:66 0 10:8
Relegation 8 Osnabrücker SC III 9 2 1 6 50:73 -23 5:13
Absteiger 9 Spvg. Niedermark II 9 1 1 7 43:77 -34 3:15
Absteiger 10 SV Nortrup 9 0 1 8 46:80 -34 1:17

3. Herren – Show must go on

Marvin und Justus betrauern die Niederlage

Empty spaces – what are we living for?
Abandoned places – I guess we know the score..
On and on!
Does anybody know what we are looking for?

Ganz nach Queens Klassiker verlief letztes Wochenende für die 3. Mannschaft.

Freitag Abend: Oldendorf III zu Gast. Beide in Bestbesetzung. Trotz eines wahnsinnig guten oberen Paarkreuzes (3:1; Dome gewinnt gegen Chrzanowski, verliert knapp gegen Imbrock, Christoph kann beide Spiele für sich entscheiden), bleiben am Ende viel zu viele empty spaces auf dem Spielberichtsbogen. Woran liegt’s? Doppelstärke schwäche, Mitte 1:3 und Unten 0:2 reicht nicht. Trotz guten Zuspruchs des Publikums und einiger Tipps – am Ende steht eine 4:9-Niederlage und die Frage im Raum what are we living for?. Trotz allem: Die Stimmung bleibt gut, ein Drittel der Mannschaft begibt sich zu einer Feierei – Trübsal geht anders!

Samstag Morgen Mittag: Erstmalig „Heimspiel“ in Eversburg. Die verlassene Kaserne erinnert mal wieder an den Song des Wochenendes: Abandoned places. Stimmung? Super! Nach großer (unnötiger) Banden-rum-räum-Aktion geht’s ans Ein- und groß Aufspielen. Unser Gast ist die Spvg. Eicken.

Die Doppel verlaufen zunächst leicht verbessert (1-2), der verrückte Pfälzer (Dome) schlägt mal wieder einen Topspieler (3:1 vs. Willenborg), ansonsten kommt nicht viel von Oben (1:3). Diesmal aber die Mitte und Unten verbessert. Lasse und Marvin können sich jeweils nur gegen Heggemann durchsetzten (und verlieren gegen Bowenkamp), aber unten brennt Lars ein Feuerwerk ab, während Justus leider knapp gegen Sommer gratulieren muss (gegen Rohling aber auch gewinnt). Unten also 3:1.

Dass wir am Ende ohne Punktgewinn dastehen, liegt am starken Eickener Spitzendoppel, dass auch ganz zum Schluss die Nase vorn behält. Endstand: OSC III – Eicken 7:9 (I guess you know the score).
Die Dritte jedoch wie ein Stehaufmännchen: von schlechter Stimmung keine Spur. Zusammen mit dem netten Gast aus Eicken, den treuen Unterstützern (vielen Dank an Stefan, Stefan, Ulli und Heinz-Peter), Begleitungen und Kindern wird der Nachmittag genossen On and On. Etwas verrückt, aber immer gut gelaunt.
Jungs, ihr seid ’ne super Truppe 🙂
Am Freitag (16.11) findet unser letztes Punktspiel in Glandorf statt. Man munkelt, danach sei eine Hinrunden-Abschlussfeier in einer „geheimen Örtlichkeit“ geplant (Insider wissen wohl Bescheid).

P.S. Falls jemand eine schwarze Socke gefunden hat, bitte meldet euch bei Lars, er hat am Freitag leider nur eine Socke mitgenommen!!

Does anybody know what we are looking for? 😉

Wirklich große Ballwechsel …

… beim OSC und anderswo.

Während die 1. Herren nach längerer Pause heute hoffentlich gesund und vollzählig um 17 Uhr zum Landesliga-Duell in Sande antreteten muss (wir berichteten), empfängt die 3. Herren die Spvg. Eicken ab 15 Uhr in Eversburg. Das Heimspiel in ungewohnter Umgebung tut dem momentanen „Höhenflug“ (wir berichteten) der Dritten in der 1. Bezirksklasse hoffentlich keinen Abbruch.

Der Fanbus nach Sande ist dem Vernehmen nach leider schon seit Wochen überbucht, so dass die heimischen Tischtennisfans sich alternativ nach Eversburg orientieren sollten. Die Jungs von Kapitän Justus Treubel sind für jede Unterstützung dankbar und der Eintritt ist diesmal frei. 😉

Mangels geeigneten Videomaterials von den letzten Spielen der 1. und 3. Herren gibt es hier nun ersatzweise handverlesene Ballwechsel von ähnlicher Güte wie sie die OSC-Recken oft schon im Training in Serie produzieren. 🙂

Fast 15 Minuten zum Genießen:

2. Herren behält das Zepter in der Hand

Am Freitag Abend ging es in der Halle B abermal hoch her. TuS Engter duellierte sich mit unserer Vierten und die Zweite empfing die abstiegsgefährdeten Eickener.

Die Geschichte zum Spiel der Vierten wird euch am morgigen Tage Justus erzählen, so kommen wir zu den Fakten der zweiten Partie des Abends.

Unsere Zweite hat es derzeit vom Personal her nicht ganz leicht. Langzeitausfall Marc Scheundel, Christian Kauke kurzfristig beruflich verhindert und 24h vor Spielbeginn noch ein weiterer gesundheitsbedingter Ausfall mit Mirko Kretschmer.

Dafür stellte sich Tobias Krüger nach Magen-Darm Problemen wieder an die Platte, sodass wir wenigstens drei Spieler und damit die Hälfte der zweiten Mannschaft auf dem Papier stehen hatten.

Die weitere Hälfte wurde mit Spielern aus der 5. Herren gefüllt, da die dritte und vierte Herren zeitgleich ebenfalls schwierige Aufgaben zu erfüllen hatten.

Vitali Belz, Jens Wascher und Patric Bachert waren unsere Retter. Auf der Seite von Eicken waren auch Ausfälle zu beklagen. So fehlten Kapitän Peter Sommer und Veit Bowenkamp auf dem Spielformular. Dafür traten im unteren Paarkreuz Sascha Wehming und Axel Hunting an die Platte.

Weiterlesen

Impressionen von den Meller Stadtmeisterschaften

Bevor es am Wochenende mit der Berichterstattung um die 1. Herren und ihr TopMatch gegen den Tabellennachbarn und Zweitplatzierten TV Hude los geht, lassen wir heute die Meller Stadtmeisterschaften Revue passieren.

Vereine wie Gastgeber SV Oldendorf, TSV Riemsloh, TV Wellingholzhausen, TTC Topspin Grönegau, SV Viktoria Gesmold, SuS Buer und die Spvg. Eicken nahmen an den „StaTTmeisterschaften“ teil und bereuten Ihre Teilnahme nicht.

Herzlichen Glückwunsch noch an das heutige Geburtstagskind, ex OTBler und jetzigen Bezirksoberligaspieler Stefan Holtmeyer vom SV Oldendorf, der selbst auch erfolgreich auf den Meisterschaften agierte.

Hier einmal der OS1.TV Bericht zur Veranstaltung:

Alle Ergebnisse vom Turnier findet Ihr unter Lesen!

Weiterlesen

2. Herren in Eicken mit Teilerfolg

Es hatte nicht sein sollen: Mit einem 8:8 verabschiedete sich am Samstag unsere 2. Herren aus der Eickener Sporthalle.

Neu in der 1. BK : Spvg. Eicken

Neu in der 1. BK : Spvg. Eicken

Hier der Verlauf zum Unentschieden:

Marc Scheundel / Tobias Krüger spielen als Doppel 2 gegen Willenborg / Sommer stark auf und führen schon mit 2:0 Sätzen und 10:6 im Dritten, doch es sollte nicht reichen. Tobias setzt im ersten Einzeln des Tages gegen Jörg Willenborg Akzente, doch mit 13:11 im Fünften geht das Spiel an Eicken.

Andreas Hakemann bekommt nach einer 2:0 Führung Veit Bowenkamp nicht mehr in den Griff und muss in einem sehr ansehnlichen Spiel sehr knapp in 5 gratulieren.

Mirko Kretschmer erleidet beim 2:3 und 10:12 im Fünften gegen Oliver Heggemann ähnliches. Unten stechen wir souverän. Marc Scheundel und Christian Kauke sind an diesem Samstag nicht zu stoppen und bringen die volle Punktzahl im Einzel mit nach Osnabrück.

Weiter gehts unter Lesen!
Weiterlesen

Aussicht aufs Wochenende

An diesem Wochenende gibts wieder allerhand Spiele mit Osnabrücker Beteiligung.

Schon heute kommt es während der „hoch dramatischen“ Begegnung zwischen der Türkei und Deutschland zu zwei OSC-Spielen.

Die 1. Damen empfangen als Tabellendritter den Tabellenführer aus Venne. Im zweiten Spiel des Abends geht es für die Fünfte in der Kreisliga gegen Gretesch IV. Unterstützung aus den eigenen Reihen ist wie immer sehr erwünscht.

PS: Im Clubraum gibts natürlich das Länderspiel und allerlei Leckereien 😉

Am Samstag tritt unsere 2. Herren auswärts bei der Spvg. Eicken an, die im ersten Spiel den VfL Osnabrück von der Platte fegten. Beim BV Essen gastiert zur gleichen Zeit unsere Erste, die zwei weitere Punkte aus der Fremde entführen will.

Das Spiel unserer Zweiten am Sonntag gegen TSG Dissen wurde verschoben.

Click-TT veröffentlicht Ligen-Zusammensetzung

Auch wenn schon ein paar Tage her, möchten wir euch für die einzelnen Klassen die jeweiligen Ligenteilnehmer für die Saison 2010/2011 hier einmal „vorstellen“.

Wir haben natürlich nur die Klassen mit Osnabrücker Beteiligung erwähnt.

2. Bezirksklasse OS-Nord:
SC Schölerberg, TuS Engter, SV Concordia Belm-Powe III, TSV Wallenhorst (Absteiger), TSG Burg Gretesch III, TuS Bramsche (Aufsteiger), Osnabrücker SC III (Aufsteiger), Spvg. Fürstenau (Absteiger), SV Nortrup, Spvg. Fürstenau II (Aufsteiger)

2. Bezirksklasse OS-Süd:
Spvg. Eicken, TSV Riemsloh II, TTC Topspin Grönegau, VfL Kloster Oesede, TTV Stirpe-Oelingen (Aufsteiger), SC Glandorf, Spvg. Oldendorf III (Absteiger), OFV Ostercappeln (Aufsteiger), VfL Bad Iburg (Aufsteiger), TSG Dissen III (Aufsteiger)

1. Bezirksklasse OSS/OSL:
Spvg. Niedermark II, SSC Dodesheide, SF Schledehausen, SV Concordia Belm-Powe II, BSV Holzhausen II (aus der Bezirksliga), SV Wissingen (Aufsteiger), TSV Riemsloh (Aufsteiger), Osnabrücker SC II (Aufsteiger), VfL Osnabrück

Bezirksliga Süd:
TTC Eintracht Nordhorn, TSV Venne II, SC Blau-Weiß Papenburg, SV Olympia Laxten II, SV Union Meppen II, Spvgg. Brandlecht-Hestrup (Aufsteiger), Osnabrücker SC, SV Olympia Laxten III, SV Bawinkel, TSG Dissen (alle Aufsteiger)

Bezirksoberliga Süd:
SV Concordia Belm-Powe, TTV Cloppenburg, BV Essen, SF Oesede II, SV Quitt Ankum (Aufsteiger), Spvg. Oldendorf II, TV Meppen (Aufsteiger), SV Olympia Laxten (Absteiger), TuS Blau-Weiß Lohne (Aufsteiger), TV Hude II

Landesliga Weser-Ems:
MTV Jever II, TuS Sande, SV Warsingfehn, BSV Holzhausen, SG Schwarz-Weiß Oldenburg (Absteiger), TSG Burg Gretesch (aus Oberliga), SV Blau-Weiß Langförden II (Absteiger), SG Schwarz-Weiß Oldenburg II (Aufsteiger), Spvg. Oldendorf, TTSC 09 Delmenhorst II (Aufsteiger)

Verbandsliga Nord:
TuSG Ritterhude, TuS Celle II, TV Hude, TSG Dissen, Neurönnebecker TV, TSV Lamstedt, TSV Eintracht Hittfeld, TTSC 09 Delmenhorst, TSV Venne, Spvg. Niedermark

Oberliga:
SF Oesede, TSV Lunestedt, VfL Oker, TK Berenbostel, MTV Wolfenbüttel, MTV Hattorf, VfL Westercelle, SV Union Salzgitter, TSV Schwalber Tündern, TTS Borssum II, MTV Tostedt, TSV Salzgitter