Schlagwort-Archive: Schüler A

Nachwuchs-Talentschau in Schledehausen

Darth vader hot air balloon.jpg

Ranglistenturnier in Schledehausen: Lukes Vater ist sicher auch dort 😉 (Foto: Tomas Castelazo – Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.)

Wer wissen möchte, wie es um den Nachwuchs auf Landesebene bestellt ist, der hat dazu an diesem Wochenende in Schledehausen reichlich Gelegenheit.

Der SV Wissingen 28 führt nämlich am 5. und 6. September das TTVN-Ranglistenturnier der Schüler A und C durch.

Jeweils 16 Spielerinnen und Spieler aus ganz Niedersachsen gehen dabei in ihren Klassen ins Rennen. Gespielt wird in zwei Gruppen im Modus Jeder-gegen-Jeden.

Samstag geht es ab 11:15 Uhr in der Waldsporthalle Schledehausen (Am Sportplatz, 49143 Bissendorf) los. Sonntag geht es ab 9 Uhr weiter und für 14:15 Uhr ist die Siegerehrung angesetzt.

Aus der Region startet bei den Schülern A auch Luke Schönhoff (Wissingen), Sohn von Ex-OSCler John.

Bei den Schülerinnen A sind Lena Niekamp (SV Wissingen), Antonia Joachimmeyer und Finja Hasters (beide Oldendorf) unter den Teilnehmerinnen.

Im Schülerinnen und Schüler C-Feld sind Emily Voltmann (Wissingen), Pia Landwehr (Hesepe-Sögeln) und Linus Imbrock (Oldendorf) mit dabei.

Der Nachwuchs zu Gast beim OSC

Doppelt abgeräumt: Ben-Ole Jansen vom SC Schölerberg

Am letzten Samstag war es wieder soweit. Die Tischtennisabteilung des OSC veranstaltete nach einjähriger Pause zum dritten Mal das alljährliche Nachwuchs-Kreisranglistenturnier für den Kreisverband Osnabrück-Stadt.

Ein bisschen Statistik vorweg

48 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 17 Jahren aus insgesamt neun Stadtvereinen spielten in diesem Jahr in vier Altersklassen die Stadtbesten aus. Die zwei jeweils besten Spielerinnen und Spieler jeder Klasse erhielten das Startrecht für das Bezirksvorranglistenturnier Weser-Ems Süd am 27./28. Juni in Spelle.

Das größte Spielerkontingent stellte diesmal der Nachwuchs des SV Hellern mit gleich neun Spielern.

In den acht Stunden, die das Turnier insgesamt ungefähr dauerte, wurden an zwölf Tischen insgesamt 175 Spiele absolviert. Ein echtes Mammutprogramm für Spieler, Betreuer und Organisatoren.

Schüler C

Bei den jüngsten Aktiven (Schüler C, 10 Jahre und jünger) siegte Leon Klink vom TSV Widukindland mit einer makellosen Bilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen vor seinem Vereinskameraden Nils Westendorf.
Für die Bezirksvorrangliste der Mädchen dieser Alterklasse qualifizierten sich außerdem Leni Bartneck und Mira Jurcic vom SV Atter.

Schüler B

Voller Fokus auf das Zelluloid-Geschöpf!

In der Schüler B-Klasse (12 Jahre und jünger) war Johann Janßen vom VfR Voxtrup an diesem Tag unbesiegbar. Platz 2 belegte Lennart Flottemesch vom TSV Widukindland.
Bei den Mädchen qualifizierten sich Anita Christin Kuritsch vom VfL Osnabrück vor ihrer Vereinskameradin Melissa Ziegle-Jemenez für die Bezirksvorrangliste.

Schüler A

Die meisten Spieler meldeten sich für die Schüler A-Konkurrenz (14 Jahre und jünger). Hier benötigten die 20 Teilnehmer insgesamt 69 Spiele, bis sich am Ende in einem echten Endspiel der Favorit Ben-Ole Jansen vom SC Schölerberg gegen seinen Bruder Jan-Luca, der für die TSG Burg Gretesch startete, durchsetzen konnte. – Schön übrigens, dass es mit Henry Baumann auch ein OSC-Talent bis in die Endrunde schaffte.

Jugend

In der Klasse der Jugendlichen (17 Jahre und jünger) gingen 14 Spieler an den Start. Hier erntete einmal mehr der SC Schölerberg die Früchte seiner seit Jahren hervorragenden Jugendarbeit. Lukas Lampe, Ben-Ole Jansen und Jens Ole Heyen belegten erwartungsgemäß die drei ersten Plätze, bevor mit Christian Zimmann vom SV Hellern der erste Nicht-Schölerberger einen achtbaren vierten Platz erreichte.

Und sonst?

Hervorzuheben ist die Leistung von Ben-Ole Jansen, der obwohl für die Schüler B bereits vorqualifiziert, in gleich zwei Klassen (Schüler A und Jugend) startete und so insgesamt 22 Spiele absolvierte, von denen er nur ein einziges verlor. Das ist umso bemerkenswerter als er es ausschließlich mit älteren Gegnern zu tun hatte.

Kein Teilnehmer ging leer aus. Manch einer mit Extra-Ping-Pong-Tom-Gutschein und Medaille!

Fazit

Auch wenn das Turnier für den ein oder anderen Nachwuchsspieler vielleicht nicht ganz so erfolgreich wie erhofft verlief, so gab es doch wie im Tischtennissport üblich faire Wettkämpfe in freundschaftlicher Atmosphäre. – Und dank zahlreicher von Sponsoren gestifteter Preise ging auch kein Teilnehmer mit leeren Händen nach Hause.

Sponsoren-Ehrentafel

Für die gestifteten Preise bedanken sich die Organisatoren in diesem Jahr ganz herzlich bei:

Und zu guter Letzt …

… gebührt natürlich allen OSClern, die beim Aufbau am Freitag und/oder während des Turniers am Samstag an allen Fronten tatkräftig geholfen haben und/oder Kuchen für die Cafeteria gespendet haben, ein Riesendank für die Unterstützung. Das hat wieder ganz prima geklappt.

Nach einem Jahr Pause wieder beim OSC: Die Kreisrangliste Schüler/Jugend am 6. Juni 2015

Osnabrück sucht seinen Champion!

Am Samstag, den 6. Juni ist es wieder soweit. Der OSC veranstaltet für den Kreisverband Osnabrück-Stadt die Kreisrangliste für Jugend & Schüler.

Und Ihr könnt mit dabei sein!

Medaillen, Urkunden und Sachpreise warten auf Euch!

Die beiden Besten jeder Klasse qualifizieren sich zudem für die Bezirksvorrangliste.

Es gibt garantiert:

  • Viele Spiele für alle Teilnehmer!
  • Essen & Trinken für kleines Geld in unserer Cafeteria!

Der Zeitplan für Samstag, den 6. Juni in Halle A:

Jugend (m/w) – Jahrgang 1998 und jünger – Start um 10 Uhr
Schüler/innen B – Jahrgang 2003 und jünger – Start um 11:00 Uhr
Schüler/innen C – Jahrgang 2005 und jünger – Start um 12:30 Uhr
Schüler/innen A – Jahrgang 2001 und jünger – Start um 14:00 Uhr

Bitte vorzeitig per E-Mail oder Telefon anmelden und am 6. Juni spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn der jeweiligen Klasse beim Turnierbüro seinen Start bestätigen.

Doppelstarts sind möglich!

Beispiel: Max Mustermann ist Jahrgang 2001 und darf daher noch Schüler A spielen. Da er sich auch schon in der Jugend ausprobieren will, nimmt er um 10 Uhr am Jugend-Wettbewerb und später ab 14:00 Uhr auch am Schüler A-Wettbewerb teil.

Hier gibt’s die Ausschreibung als PDF: *klick*

Sei dabei & meld‘ Dich an!:
Stefan Härtel, s.haertel @ tischtennis-osc.de, 05403 – 32 13 92 (bitte auf Anrufbeantworter sprechen)
Kreisrangliste_OS_A5_2015_1

Kreisrangliste_OS_A5_2015_2

 

Die Kreisrangliste 2013: Schüler A

kreisrangliste-schueler-a-tischtennis-osnabrueck-stadt-2013-1

Aus der Orga-Box die Finalrunde der Schüler A fest im Blick!

Die Schüler A waren bei der diesjährigen Kreisrangliste das Prunkstück der Stadt-Osnabrück. Im letzten Jahr schon mit erwähnenswerten 14 Meldungen, packten die Schüler dieses Mal noch einen drauf.

Wir verzeichneten rekordverdächtige 29 Meldungen, die sich auf drei 7er Gruppen und eine 8er Gruppe verteilten. Satte 91 Spiele wurden somit in der Vorrunde ausgetragen. Weitere 28 Spiele kamen in der Endrunde dazu, wo sich die jeweils zwei Gruppenbesten in einer 8er Gruppe duellierten.

Titelverteidiger bei den Schüler A war Lukas Lampe, der in diesem Jahr altersbedingt „nur“ noch in der Jugend starten durfte. Jens Ole Heyen als Drittplatzierter und Mattis Buschmann als 6. der Endrunde waren dieses Mal wieder mit von der Partie.

Der VfR Voxtrup war mit seinen Teilnehmern Leandro Jacob, Milan Menkhaus und Marcel Nordsiek die Überraschung des Turniers. Alle Starter schafften es sich in Ihren Gruppen unter die ersten Zwei und im Finale ums Podest und die Quali zur Bezirksvorrangliste zu spielen.

In der Gruppe A setzte sich Mattis Buschmann (SC Schölerberg) souverän mit 6:0 Spielen und 18:0 Punkten auf Platz 1. Marco Lüssenheide (SV Atter) sowie Jan-Luca Jansen (BW Schinkel) verpassten die Finalteilnahme durch 2:3 Niederlagen gegen Marcel Nordsiek vom VfR Voxtrup, nur knapp. Es waren übrigens die beiden einzigen Fünf-Satz-Spiele in der Gruppe A.

Das sah in Gruppe B mit sieben 3:2 Spielen schon ganz anders aus. Dauerbrenner Jens Ole Heyen dominierte diese und gab nur einen einzigen Satz (9:11 vs. Leandro Jacob) ab. Im Kampf um Platz 2 ging es gut zur Sache. Christian Zimmann vom SV Hellern bezwang im direkten Duell den Voxtruper Jacob, gab dafür jedoch das Spiel gegen den Gretescher Sechstplatzierten Jonas Hesse mit 2:3 ab. Somit standen beide am Ende mit 4:2 Spielen da. Das Satzverhältnis gab dabei den Ausschlag zugunsten Leandro Jacobs. Jacqueline Fortmann war die nächste Überraschung in der Gruppe B. Die Spielerin vom SV Atter verlor nur knapp mit 2:3 gegen Zimmann und sicherte sich den vierten Rang.

kreisrangliste-2013-ergebnisse-schueler-a-tischtennis-vorrunde-a-und-b

Auch in Gruppe C setzte sich ein Schölerberger ganz oben fest. Nicolas Bergmann gab einzig gegen Jan-Eric Fortmann (SV Atter) einen Satz ab. Sonst blieb seine Weste lupenrein. Fortmann platzierte sich vor Adrian Tammen auf dem Qualiplatz für die Endrunde.

In der Gruppe D ging es am engsten zu. Vier Spieler hegten berechtigte Chancen unter die ersten Zwei zu kommen. Milan Menkhaus (VfR Voxtrup) und Daniel Kodde (SV Atter) waren mit jeweils einem verlorenen Spiel die Glücklichen. Maximilian Meyer zu Bergsten besiegte zwar den Gruppensieger Menkhaus, musste jedoch zwei knappe Fünf-Satz-Niederlagen gegen Daniel Kodde (nach 2:0 Führung) und Leon Debro (SV Hellern) hinnehmen und fiel dadurch auf Rang drei zurück.

kreisrangliste-2013-ergebnisse-schueler-a-tischtennis-vorrunde-c-und-d

In der Endrunde bestätigten zwei Schölerberger Ihre ausgezeichneten Vorrundenergebnisse. Jens Ole Heyen und Mattis Buschmann sicherten sich relativ ungefährdet Rang 1 und 2. Dahinter dann die Überraschung aus Voxtrup mit Jacob, Menkhaus und Nordsiek. Auch wenn Leandro Jacob gegen Milan Menkhaus in einem Marathonmatch (ein Satz ging u.a. mit 21:19 an Milan) unterlegen war, so konnte er letztlich mit einem besseren Satzverhältnis aufs Podest steigen und die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

kreisrangliste-2013-ergebnisse-schueler-a-tischtennis-endrunde

kreisrangliste-schueler-a-tischtennis-osnabrueck-stadt-2013-5

Schüler A: Platz 1 bis 8

kreisrangliste-schueler-a-tischtennis-osnabrueck-stadt-2013-4

Schüler A: Platz 9 bis 19

kreisrangliste-schueler-a-tischtennis-osnabrueck-stadt-2013-3

Schüler A: Platz 20 bis 29

kreisrangliste-schueler-a-tischtennis-osnabrueck-stadt-2013-2

Schüler A weiblich: Jacqueline Fortmann vor Madleen Jehsert

kreisrangliste-2013-galerie
kreisrangliste-2013-galerie-2

Kreisrangliste 2012 – Schüler A im Fokus

Die Top 5 der Kreisrangliste Schüler A 2012

Derzeit herrscht im Osnabrücker Presse-Bereich nicht gerade Stillstand.

Wir können uns also nicht beklagen, wenn es um Schlagzeilen für die nächsten Tage geht.

So geht es nach Aufrufen zum Support für unsere 1. Herren und Damen mit Ergebnissen von der Kreisrangliste der Jugend und Schüler vom letzten Wochenende weiter.

Schüler A

Die Schüler A kamen am Samstag auf stolze 14 Meldungen, und so konnten zwei 7er Gruppen am Nachmittag vom Hallensprecher Burkhardt Arends ausgerufen werden. Da es die letzte Ausscheidung an diesem Tage war, ging es für den ein oder anderen Spieler von der Jugend- bzw. Schüler B-Rangliste nahtlos in die Schüler A-Konkurrenz über.

Lukas Lampe vom SC Schölerberg setzte seinen Lauf aus dem Jugend-Wettbewerb fort und konnte sich nach einem errungenen zweiten Platz auch im Schüler Wettbewerb mit Platz 1 die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste sichern. Dawid Zimny (TSG Burg Gretesch), der bereits für die Schüler B Bezirksendrangliste vorqualifiziert war und bei den Jugendlichen einen erwähnenswerten 3. Platz erreichte, erzielte hinter Lukas Rang 2. Jens Ole Heyen (SC Schölerberg) schnappte sich vor Tobias Kleine-Trimpe die Bronzemedaille und darf noch auf einen Nachrückerplatz hoffen.

Ergebnisse der Endrunde

  1. Lukas Lampe, SC Schölerberg, 10 : 0 Punkte
  2. Dawid Zimny, TSG Burg Gretesch, 8 : 2 Punkte
  3. Jens Ole Heyen, SC Schölerberg 6 : 4 Punkte
  4. Tobias Kleine Trimpe, TSG Burg Gretesch, 4 : 6 Punkte
  5. Philipp Kuhnert, TSG Burg Gretesch, 2 : 8 Punkte
  6. Mattis Buschmann, SC Schölerberg, 0 : 10 Punkte

Bis auf Mattis Buschmann vom SC Schölerberg hatten alle Finalisten der Schüler A-Klasse bereits in den vorherigen Konkurrenzen (entweder Jugend & Schüler B) in der Endrunde gestanden und absolvierten an diesem Tage ein Marathon-Programm par excellence.

Kleine Rechnung zum Marathon, Beispiel an Dawid Zimny und Jens Ole Heyen:

Jugend-Vorrunde: 6 Spiele
Jugend-Endrunde: 5 Spiele
Schüler A Vorrunde: 6 Spiele
Schüler A Endrunde: 3 Spiele
gesamt = 20 Spiele pro Spieler !!!!

Bei den Schülerinnen A holte sich Jacqueline Fortmann von Rot-Weiß Sutthausen vor Sarah Aubke (TSG Burg Gretesch) den Platz an der Sonne. Beide haben somit die Möglichkeit an der Bezirksvorrangliste im Juni teilzunehmen.

Unter “Lesen” findet Ihr die komplette Teilnehmerliste samt Gruppenergebnissen und weitere Bilder zur Siegerehrung der Plätze 7 bis 14 und 1 bis 6.

Weiterlesen

Oliver Tüpker gewinnt zwei Landesmeistertitel, Nico Henschen einen

Toller Erfolg für Oliver Tüpker aus Bohmte bei den Landesmeisterschaften der Schüler A am 10. und 11. Dezember in Helmstedt. Oliver, der als Schüler bereits jetzt für die 1. Herren-Mannschaft des TSV Venne in der Landesliga an der Platte steht, gewann sowohl den Einzel- als auch den Doppelwettbewerb.

Im Doppel gewann er an der Seite seines Partners Nico Henschen von der Spvg. Oldendorf, der für die Oldendorfer Verbandsligareserve in der Bezirksoberliga an den Start geht. Einige von euch kennen ihn sicher auch noch aus dem Hinspiel gegen unsere 1. Herren.

Auch von unserer Seite herzliche Glückwunsche nach Venne und Oldendorf für diese Super-Leistung!

Einen ausführlicheren Bericht zum Turnierverlauf gibt es übrigens im Wittlager Kreisblatt.