Schlagwort-Archive: PingPongTom

„Bernt meets friends“

Alte Bekannte: Tischtennislegenden Lutz Wolf und Bernt Jansen am Rande eines Punktspiels im letzten Jahr

Alte Bekannte: VfL-Tischtennislegenden Lutz Wolf und Bernt Jansen am Rande eines Punktspiels im letzten Jahr

Unter dem Motto „Bernt meets friends“ gibt es Freitag (19.9.) eine nette PR-Aktion des Tischtennis-Shops unseres Vertrauens.

Shopmanager Jörg Kuhlmann ist es gelungen, den ehemaligen Vizeweltmeister Bernt Jansen aus seiner Wahlheimat Berlin wegzulocken und ihn zu einem Besuch in seinem Shop (Rheiner Landstr. 49) zu überreden.

Wenn Ihr Zeit habt, schaut doch mal vorbei. Das könnte ganz nett werden. Zum einen weiß Bernt natürlich noch immer wie man mit dem Ball umgeht, und zum zweiten hat er auch immer einen Sack voll guter Tischtennis-Geschichten dabei.

Hier der Text der offiziellen Pressemitteilung von der Pingpongtom-Facebook-Seite:

„Bernt meets friends“ wird es diesen Freitag heißen, wenn unser ehemaliger deutscher Tischtennis-Spitzenspieler aus den 1960er-/70er-Jahren hier in Osnabrück aufschlägt und einen Stadt-Rundgang bis hin zu Pingpongtom absolviert, um vielleicht mal seinen „alten Hochleistungsschläger“ von damals etwas „upzugraden“ – grüne Beläge sind nämlich nicht mehr erlaubt… 

Bernt wird hier regelkonform ab 17.00 Uhr aufschlagen und einen kleinen Shop-Showkampf gegen seinen ehemaligen Mannschaftskameraden aus der VFL-Osnabrück-Ära, Lutz Wolf, absolvieren. Neben dieser kleinen Einlage wird es ein paar Exponate aus vergangenen Tischtennis-Epochen zu bestaunen geben und der selbsternannte „John McEnroe-des-Tischtennis-Sports“ wird mit Sicherheit ein paar Anekdoten aus seinem Sportlerleben erzählen können.

Eine kleine Getränke-Bar zu Pingpongtom-Konditionen wird es natürlich auch geben. Weiteres dann am Freitag…

Also, kommt vorbei. ::: jK

Na, neue Beläge geschenkt bekommen?

Wer Heiligabend unter’m Baum neue Beläge gefunden hat, aber bisher noch nie selbst geklebt hat, für den habe ich hier eine schöne Video-Bastelanleitung.

Der Kommentar ist zwar auf Englisch, aber Zuschauen reicht sicherlich aus, um zu verstehen wie’s geht.

Warnung!
Wer so wie ich zwei linke Hände hat, der sollte besser gleich einen Profi konsultieren. In der Rheiner Landstraße sitzt einer, der auch heute und morgen wieder geöffnet hat. 😉

Belagwechsel leicht gemacht

Wer schon immer mal seine Beläge selbst wechseln wollte, aber sich bislang nicht daran getraut hat, findet hier eine schöne Videoanleitung von den Profi-Bloggern drüben bei Pingskills. Der Kommentar ist zwar in englischer Sprache, aber das Video ist praktisch selbsterklärend.

P.S.: Wer keine Lust auf das Gefrickel hat, dem  empfehle ich den Gang zum TT-Shop um die Ecke. Das ist bequemer und gute Beratung, natürlich abhängig vom anwesenden Verkäufer  🙂 und Service sind da inklusive.

P.P.S.: Nur um Gerüchten vorzubeugen: Nein, für diesen „wertvollen“ Tipp bin ich nicht bezahlt worden. 😉