Schlagwort-Archive: Petrissja Solja

TT heute in Rio

Im Tischtennis gibt es heute zwei Streamblöcke bei ARD und ZDF. Links gibt es unter folgender Webadresse: *Livestreams*

Am Nachmittag 16:00 bis 18:30 Uhr gibt es mit Petrissa Solja (ca. 16 Uhr) und Dimitrij Ovtcharov (ca. 17 Uhr) zwei deutsche Spieler zu sehen.

In einem Nachtblock von 01:30 bis 03:20 Uhr gibt es Achtelfinals bei Männern und Frauen zu sehen.

Update 1: Petrissa Solja ist leider vorhin ausgeschieden. Gegen eine südkoreanische Abwehrspielerin war sie chancenlos.

Update 2: Dimitrij Ovtcharov hatte seine liebe Mühe mit dem starken Li Ping, der für Qatar startet. Im Entscheidungssatz behielt er mit 11:9 knapp die Oberhand und ist damit eine Runde weiter.

Nationale Deutsche Meisterschaften 2015

Kurze Zusammenfassung der nationalen Deutschen Meisterschaften, die am Wochenende in Chemnitz stattfanden:

  • Timo Boll zum zehnten Mal deutscher Einzelmeister. Vizemeister Ruwen Filus.
  • Im Herrendoppel siegten Mengel/Duda gegen Franziska/Floritz.
  • Petrissa Solja erstmals Deutsche Meisterin durch einen Finalsieg gegen Sabine Winter.
  • Solja/Winter auch im Damendoppel gegen Wu/Silbereisen siegreich.

Und hier zum Abschluss noch ein schöner Ballwechsel aus dem Damenfinale:

WM: Es wird etwas übersichtlicher

Marokko Wüste 01

Von Tag zu Tag wird es übersichtlicher (Foto: Joadl, Quelle: commons.wikimedia.org)

Werner Schlager musste seinen Traum vom zweiten WM-Titel gestern Abend schon in Runde 2 begraben. Schuld daran war Patrick Baum, der mit konzentrierten Leistung Schlager keine Chance ließ. Patrick Franziska hingegen war nach Steffen Mengel der zweite Deutsche, der nicht mehr dabei ist.

Timo Boll gewann am Abend gegen den Inder Achanta 4:1. Bastian Steger verlor gegen den aus der Bundesliga bekannten Slowenen Bojan Tokic mit 2:4. Dimitrij Ovtcharov hatte beim 4:0 gegen den kroatischen Altmeister Zoran Primorac keine Probleme.

Bereits am Nachmittag musste sich Kristin Silbereisen aus dem Einzelwettbewerb der Damen verabschieden. Auch Zhenqi Bartel und Jhiaduo Wu mussten danach zwei Chinesinnen gratulieren. Damit sind im Einzel alle deutschen Teilnehmerinnen ausgeschieden. Immerhin sind Wu/Silbereisen im Doppel noch dabei. Die beiden anderen Doppel Barthel/Ivancan und Solja/Winter mussten in der Runde der letzten 32 die Segel streichen.

Im Herren-Doppel sind Steger/Baum noch im Rennen, während Franziska/Mengel den französischen Lokalmatadoren Mattenet/Robinot im siebten Satz unterlagen.

Ach, und es tatsächich ein Chinese ausgeschieden! Ex-Weltmeister Ma Lin unterlag dem Japaner Kenta Matsudaira in 4:1-Sätzen.

WM: Erfolgreicher Auftakt der deutschen Aktiven

Gestern startete das Hauptfeld bei den Einzelweltmeisterschaften in Paris. Dabei erwischten die deutschen Teilnehmer einen guten Start. In der ersten Runde  setzten sich erwartungsgemäß Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum, Bastian Steger und Patrick Franziska durch. Nur für Steffen Mengel, der es über die Qualifikation ins Hauptfeld schaffte, war Xu Xin, einer der chinesischen Titelfavoriten eine Nummer zu groß.

Ein interessantes Spiel gibt es heute Abend auf jeden Fall, wenn Patrick Baum dem letzten nicht-chinesischen Ex-Weltmeister Werner Schlager aus Österreich gegenübersteht.

Bei den Damen sind Petrissa Solja und Irene Ivancan mittlerweile ausgeschieden. Kristin SilbereisenZhenqi Barthel und Wu Jiaduo sind noch dabei.

Heute gibt es folgende Partien mit deutscher Beteiligung:

Weiterlesen