Schlagwort-Archive: Oliver Hinnersmann

Danish Dynamite: Michael Maze

In unserem Sport gab und gibt es ja eine ganze Menge verdammt gute Linkshänder. National z.B.: Timo Boll, Jörg Roßkopf, Patrick Baum, Torben Wosik, Kersi und Olli und natürlich auch international: Erik Lindh, Stellan Bengtsson, Jacques Secrétin, Mikael Appelgren etc. pp.

Warum es so viele erfolgreiche „Lefties“ gibt, erklärt die Wikipedia so:

„Für einen Linkshänder ist der rechtshändige Gegner der Normalfall. Reflexe und Bewegungsabläufe werden also meist gegen einen Rechtshänder trainiert. Der Linkshänder ist also optimal auf solche „normale“ Gegner eingestellt. Im Gegensatz dazu ist für Rechtshänder ein linkshändiger Gegner ein Sonderfall, so sind beispielsweise Vor- und Rückhand vertauscht. Der gewohnte Rhythmus beim Ballwechsel stellt sich nicht ein. Linkshänder sind somit für die Partien mit Rechtshändern besser trainiert als umgekehrt. Spielen zwei Linkshänder gegeneinander, so haben sie auch Probleme, sich auf ihren Gegner einzustellen. Da aber beide diese Probleme haben, ist es für keinen der Spieler nachteilig.“

Wie komme ich jetzt darauf? – Ach ja, Michael Maze, den Dänen, der 2009 Europameister wurde, habe ich, wenn es um Linkshänder geht, meist nicht auf dem Schirm. Dabei ist er schlicht großartig, vor allem wenn er Ballonabwehr wie einst Jacques Secrétin zu seinen besten Zeiten spielt.

Schaut Euch einfach dieses Video an:

Vereinsmeisterschaften mit Bundesligafeeling

Heute ist es soweit. Die Vereinsmeisterschaft in 2011 findet statt und wird so einige unserer Mitglieder um das Höchste streben lassen. Klar, wer wäre nicht schon gerne intern die Nummer 1 beim OSC? (wenn auch nur für ein Jahr ;-)).

Im letzten Jahr holte sich Oliver Hinnersmann (2.Herren), gerade frisch beim OSC eingetroffen, den begehrten Titel. Ob er diesen Pokal nochmal verteidigen kann? Markus Frankenberg, Thomas Levien, Uli Kersenfischer, Jörg Kuhlmann sind aus der 1. Herren mit dabei und wollen es dem Linkshänder mehr als schwer machen.

Natürlich sind auch die weiteren Mannschaften schwer vertreten, es ist also für große Spannung und spannende Spiel gesorgt.

Bevor das ganze in der Halle B um 14 Uhr beginnt, werden wir uns noch ab 13 Uhr im OSC Sportlertreff den VfL zu Gemüte führe.

Besondere Grüße gehen nach Berlin an unsere OSCler im Olympiastadion (Stefan F. & Axel). Wir trinken hier für euch mit!!!! Auf einen Punkterfolg des VfL Osnabrück 😉

TT-Turnier in Langförden

Zum dritten Mal richtet der Blau-Weiß Langförden sein eigenes Tischtennis 2er Pokalturnier aus. Unsere erste Mannschaft war im letzten Jahr selbst in der Herren 3 Konkurrenz mit von der Partie und konnte durch Kretschmer/Härtel den 1. Rang und Kasselmann/Frankenberg den 3. Rang erreichen. Siehe News: *klick*

Am nächsten Wochenende wird dann Sonntags unsere zweite Mannschaft in der Herren 3 Konkurrenz für ein wenig Alarm sorgen. Unsere Zusammenstellung sieht dabei wiefolgt aus:

– Philipp Lauenstein & Tobias Krüger
– Marvin Nebel & Oliver Hinnersmann
– Dominik Kreusch & Stefan Härtel

Wir werden dann wie im letzten Jahr mit unserem gesponsorten T5 Multivan die Welten unsicher machen 🙂

Die bisherigen Teilnehmer/Meldungen aller Klassen findet Ihr hier: *klick*

Alle weiteren Infos gibt es unter www.bw-langfoerden-tt.de!

Unsere Neuzugänge 2010: Teil 2

Vor dieser News müssen noch Geburtstagswünsche raus:

..Markus Frankenberg zelebriert heute seinen 37. Geburtstag, kaum ..zu glauben, an der Platte gefühlte 10 Jahre jünger vorkommend. ..Besonders unsere 1. Mannschaft hat den lockeren und ..sympathischen Lehrer der TT-Wissenschaften ins Herz ..geschlossen.

..Er verbindet Generationen und ist immer für einen Spruch zu haben .. :). Mach so weiter, Markus! Wir freuen uns auf die heutige Party.

..Da kann man nur sagen: Let’s rock! 😉

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Nachdem wir am gestrigen Tage unsere ersten beiden Neulinge dem Publikum präsentierten, geht es heute gleich mit zwei weiteren Neu-OSC-Mitgliedern weiter.

We proudly present:

Lars Böwering

Vorheriger Verein: TuS Wehlen
Spielklasse: Kreisliga Wittlich
Paarkreuz: Mitte
Click-TT Link: *klick*

Mit Lars bekommen wir „Zuwachs“ aus Rheinland-Pfalz, genauer gesagt vom TuS Wehlen. Dort spielte er in der letzten Saison noch in der Kreisliga und erzielte eine sehr zufriedenstellende Bilanz. Mit 33, verheiratet und Nachwuchs im Gepäck verschlägt es ihn sportlich wie beruflich nun in die Hasestadt. Die Affinität zu Osnabrück bestand schon längere Zeit, schon das Studium führte ihn nach Osnabrück, wo man Altstadt & co. zu schätzen wusste. Seit 20 Jahren haut der in Steinfurt groß gewordene schon an den Zelluloidball, wo er sein Heil im Offensivspiel, gepaart mit Paradeschlag Vorhandtopspin, sucht. Die Vorstellungsrunde kommt genau passend, denn wie Tobias gestern darf Lars heute zum Geburtstag gratuliert werden. Also Lars, heute wird entspannt, feier schön! Wir wünschen Dir für die Zukunft in jeglicher Hinsicht und natürlich bei uns alles Gute! Auf noch viele schöne gemeinsame TT-Momente!

Oliver Hinnersmann

Vorheriger Verein: SSC Dodesheide
Spielklasse: 1. Bezirksklasse OS/OSL
Paarkreuz: Oben
Click-TT Link: *klick*

Schon lange kennt man sich, hat über Jahre auf der anderen Seite als Gegner gestanden und sich an dem ausgefeilten Spiel von Oli die Zähne ausgebissen.
Seine Noppe kennt keine Gnade und der Vorhandtopspin findet Ziele außerhalb unseres Schlägerblattes. Bevor er den Weg zum OSC fand spielte er für Rot-Weiß Sutthausen, den TV Jahn, Post SV und in den letzten Saisons in der 1. Bezirksklasse für unsere Kollegen vom SSC Dodesheide. Oli wohnt als Wüsteraner nicht weit von der Halle entfernt, ist glücklich verheiratet, bei dem zudem seine zwei Kinder das Familienglück komplettieren. Wir sagen: Happy welcome, auf ne geile Saison! 🙂

Falls Ihr Unsere Neuzugänge 2010: Teil 1 verpasst habt, hier die News dazu: *klick*
Morgen geht es mit den nächsten zwei Spielern und somit Teil 3 weiter!

Vereinsmeisterschaft: Oliver Hinnersmann triumphiert

Am gestrigen Samstag konnte sich bei den Vereinsmeisterschaften unser neues Mitglied Oliver Hinnersmann durchsetzen. Im Finale besiegte er den Mannschaftskapitän der 1. Herren, Thomas Levien. Den dritten Platz konnte Michael Hüls erringen, er setzte sich im kleinen Finale gegen Marvin Nebel durch.

Die Doppelkonkurrenz wurde von Hüls / Hinnersmann dominiert. 😉

In der sogenannten B-Klasse erzielte Cornelius Becker den ersten Platz, im Finale holte er gegen die Überraschung des Tages, Gregor Oehlschläger, einen 0:2 Rückstand auf und liess sich zu Recht feiern.

Anschließend wurde im Clubraum gefeiert. Herzlichen Dank dabei an unsere Getränkesponsor Hildegard Braukmann 🙂 (Dank an Rudi Strenger).

Einen Gruß noch an alle VfL-Fahrer, die den VfL Osnabrück in Dortmund nach vorne gepeitscht und somit großen Anteil daran haben, dass man es immernoch selbst in der Hand hat nächste Saison zweitklassig zu spielen.