Schlagwort-Archive: Mikael Appelgren

Pure TT-Nostalgie

Kleine Quizfrage: Was haben Jan Ove Waldner, Jorgen Persson, Mikael Appelgren, Jiang Jialiang, Jean Michel Saive und Jean Philippe Gatien gemeinsam?

Klar, alle haben früher mehr oder weniger erfolgreich Tischtennis auf Topniveau gespielt. Doch das ist schon eine ganze Weile her. Jetzt sind sie aus dem Seniorenheim geflüchtet haben sie sich erneut zusammengefunden, um noch einmal gemeinsam auf Tour zu gehen. Das Motto heißt dabei ganz unbescheiden: „Legends Tour 2014“. – Na ja, auch der Hundertjährige stieg aus dem Fenster und verschwand, und die Rolling Stones/Eagles/Deep Purple/The Who etc. sind einfach nicht totzukriegen. Was soll man auch machen, wenn man nichts Ordentliches gelernt hat? 😉

Hier der Trailer:

Schwedens goldene TT-Ära

Aus OSC-Sicht wieder ein eher ruhiges TT-Wochenende. Nur die 2. Herren tritt heute in kleiner Besetzung beim Heidmühler FC im Bezirkspokal an.

Da ist auch mal Zeit, tief in die Tischtennisgeschichte einzutauchen. Dazu habe ich in meinem Archiv gekramt und eine echte Perle gefunden:

Eine schwedische Fernsehdokumentation über die goldene Generation ihrer Tischtenniskünstler (Waldner, Persson, Appelgren), die auf dem Höhepunkt 1989 bei der Mannschafts-WM in Dortmund die Chinesen sensationell mit 5:0 bezwang.

Die einstündige Doku ist zwar auf schwedisch, aber durchgängig englisch untertitelt.

Senioren-WM 2012 in Stockholm

Helmholtzschule gym frankfurt hesse germany 1928

Quelle: commons.wikimedia.org

Etwas im Schatten der Fußball-EM traf sich vom 25. bis zum 30. Juni in Stockholm die Ü40-Tischtennisweltelite, um nach 2010 erneut die Weltmeistertitel in ihren jeweiligen Altersklassen auszuspielen.

Neben zahlreichen anderen deutschen Teilnehmern wie z.B. Wilfried Lieck war auch  einmal mehr Tischtennislegende Dieter Lippelt aus unserer Region mit dabei.

Doch beim Dabeisein ließ er es natürlich nicht bewenden, sondern krönte seinen Ausflug nach Schweden mit gleich zwei Weltmeistertiteln. In seiner Altersklasse (70-74 Jahre) gewann er sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite von Siegfried Lemke. Herzlichen Glückwunsch!

Selbstverständlich gaben sich auch in den anderen Altersklassen eine Reihe von Weltklassespielern ein Stelldichein. So gewann in der Klasse 50-59 Jahre z.B. der Schwede Mikael Appelgren, bei den 40-49-Jährigen setzte sich der Belgier Philippe Saive durch. Sämtliche Ergebnisse finden sich auf der Seite des Veranstalters *klick*.

Wer einen kleinen Eindruck von dem dort gebotenen Sport haben möchte, kann hier *klick* ein paar Videos sehen.

2014, zur nächsten WM geht es dann übrigens nach Neuseeland.