Schlagwort-Archive: Livestream

TT in Rio: Endspurt

Gestern gab es die erwartete befürchtete Silbermedaille für das deutsche Damenteam gegen die übermächtigen Chinesinnen. Mehr als ein Satzgewinn im Doppel war leider nicht drin. Dennoch Hut ab vor der Leistung unserer Spielerinnen. Mit Silber hatten vor Beginn des Turniers wohl nur die größten Optimisten gerechnet.

Heute spielen die deutschen Herren um 16:00 Uhr gegen Südkorea um Bronze. Hoffentlich können sich Ovtcharov, Boll und Steger nach der schmerzhaften Halbfinalniederlage von Montag nochmal neu motivieren und die Südkoreaner schlagen.

Deutschland-Bezwinger Japan bekommt es dann im Spiel um Gold um 0:30 Uhr mit China zu tun, und auch hier dürfte ziemlich klar sein, wer Gold mit nach Hause nimmt.

Einen Livestream gibt es für beide Spiele wie immer an dieser Stelle: rio.zdf.de/live

TT heute in Rio

Spezialservice für Christoph. 😉

Heute werden bei den Männern die Halbfinals und das Finale ausgetragen.

Die Halbfinals laufen ab 15:00 Uhr im Stream:

  • Ma Long vs. Jun Mizutani und
  • Vladimir Samsonov vs. Zhang Jike

Die Finals laufen heute Nacht ab 01:30 Uhr im Stream.

Die Streams finden sich hier:

TT heute in Rio

Im Tischtennis gibt es heute zwei Streamblöcke bei ARD und ZDF. Links gibt es unter folgender Webadresse: *Livestreams*

Am Nachmittag 16:00 bis 18:30 Uhr gibt es mit Petrissa Solja (ca. 16 Uhr) und Dimitrij Ovtcharov (ca. 17 Uhr) zwei deutsche Spieler zu sehen.

In einem Nachtblock von 01:30 bis 03:20 Uhr gibt es Achtelfinals bei Männern und Frauen zu sehen.

Update 1: Petrissa Solja ist leider vorhin ausgeschieden. Gegen eine südkoreanische Abwehrspielerin war sie chancenlos.

Update 2: Dimitrij Ovtcharov hatte seine liebe Mühe mit dem starken Li Ping, der für Qatar startet. Im Entscheidungssatz behielt er mit 11:9 knapp die Oberhand und ist damit eine Runde weiter.

TT bei den Olympischen Spielen

Pirna DDR Museum Fernseher Junost402B

Olympisches Tischtennis im TV (von Maddl79 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons)

Heute Nacht (ab 23:55 Uhr) geht es für die ersten deutschen Akteure los.

Das ZDF sendet eine längere Zusammenfassung vom Ying Han-Spiel gegen Komwong aus Thailand nach 1 Uhr.

Timo Boll spielt gegen den Russen Shibaev. Das Spiel wird im TV eventuell live gezeigt.

Ansonsten gibt es noch sechs verschiedene Livestreams <http://rio.zdf.de/live/>, auf den weitere Wettbewerbe verfolgt werden können.

Den Tischtennis-Livestream gibt es hier: <http://rio.zdf.de/live/2533/>.

Pokalfinale in Fulda

An diesem Wochenende findet das deutsche Mannschaftspokalfinale in Fulda statt. Die letzten acht noch im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften spielen im einfachen k.o.-System den Sieger aus.

Dabei sind: Düsseldorf, Mühlhausen, Bremen, Grenzau, Saarbrücken, Jülich, Fulda und Ochsenhausen.

Gestern waren die Viertelfinals dran, heute geht es ab 12:50 Uhr mit den Halbfinalspielen weiter.

Update!

Um 13:00 Uhr spielen an Tisch 1 Düsseldorf gegen Bremen,
und parallel an Tisch 2 Saarbrücken gegen Fulda-Maberzell.

Das Finale beginnt um 17:30 Uhr.

Das Ganze gibt es als Livestream im Internet bei sportdeutschland.tv und dazu noch kenntnisreich kommentiert (nur Tisch 1!) von Ex-Nationaltrainer Richard Prause.

Interessiert? Hier klicken: *klick*!

Lust auf Tischtennisgucken?

Nach der erfolgreichen Europameisterschaft und vor den German Open (31.10.-4.11.) in Bremen geht es nun mit einem weiteren Spieltag in der TT-Bundesliga weiter.

Am Sonntag, dem  28.10. gibt es folgende Begegnungen:

  • 14:00 Uhr: Düsseldorf vs.Ochsenhausen
  • 15:00 Uhr: Plüderhausen vs.Ruhrstadt Herne
  • 15:00 Uhr: Grenzau vs. Frickenhausen

Alle Begegnungen werden als Livestream im Internet bei TTBL-TV gezeigt.

TT-Bundesliga online

Die Startseite von tv.ttbl.de (Screenshot)

Der ein oder andere interessierte Leser weiß es vermutlich schon längst, aber dieser Hinweis darf natürlich in einem ordentlichen Tischtennis-Blog wie diesem nicht fehlen:

Seit dieser Saison gibt es *alle* Bundesliga-Spiele immer gratis im Internet-Livestream!

Wer also mal ganz genau sehen möchte, wie Boll & Co. sich im Ligaalltag behaupten, der ruft einfach tv.ttbl.de auf. Und wenn gerade kein Live-Spiel ansteht, dann gibt es dort auch Zusammenfassungen aus den bereits gezeigten Partien. Ein prima Angebot!

Und den kompletten Spielplan als PDF-Dokument gibt es zum Herunterladen hier *klick*.

Heute: Düsseldorf gegen Saarbrücken – Finale im Livestream

Quedlinburg Hölle 1

Hat nichts mit der Frankenhölle zu tun: Die Quedlinburger Hölle. (Foto: Thomas Wozniak, Quelle: commons.wikimedia.org)

Drüben bei mytischtennis.de kann man das Endspiel um die deutsche Meisterschaft, das am heutigen Freitag (25.05.12) in der „Frankenhölle“ Bamberg ausgetragen wird, ab 19 Uhr live im Webstream verfolgen.

Ein prima Service, der auch direkt über ttbl.tv angeboten wird.

Heute entscheidet sich, ob die Düsseldorfer mit Timo Boll, Christian Süß und Patrick Baum sich den fünften Mannschaftsmeistertitel in Folge sichern können, oder ob die Saarbrücker mit Bastian Steger, Joao Monteiro und Bojan Tokic ihren 1. Platz aus der regulären Spielzeit mit dem Titel krönen können. Das dürfte allemal spannend werden.

Hier geht’s zum Livestream: *klick*.

Top 12 in Lyon: „Dima“ und Wu Jiaduo im Finale

Auch wenn Timo Boll, Michael Maze und Patrick Baum dann doch auf die Teilnahme verzichteten, ist das Turnier noch immer gut besetzt. Nach Timos Absage war Dimitrij „Dima“ Ovtcharov der Favorit und er wurde bislang dieser Rolle auch gerecht. Bastian Steger und Irene Ivancan überstanden die Vorrunde leider nicht, während auch die bei den Damen topgesetzte Kroppacherin Wu Jiaduo auf ihrem Weg ins Finale nicht aufzuhalten war.

Die gestrige Gruppenphase meisterte Dima problemlos und ließ dabei Tokic und Schlager deutlich hinter sich. Im Viertelfinale besiegte er anschließend den Rumänen Crisan mit 4:1. Im heutigen Halbfinale war auch der Österreicher Chen Weixing mit seinem unangenehmen Abwehrspiel kein Stolperstein. Mit einem 4:2-Sieg zog Dima ins Finale ein. Dort wartet er nun auf den Sieger der Begegnung Vladimir Samsonov gegen Kiril Skachko. Das Finale beginnt um 14:30 Uhr.

Wu Jiaduo weiß dagegen schon, wer im Finale auf sie wartet. Es ist die für die Niederlande spielende Li Jie. Um 13:30 Uhr startet das Damenendspiel.

Wer Lust hat, dabei zu sein, der klickt auf diesen Link zum Livestream. Ein deutscher Doppelsieg ist durchaus möglich.

Pokalfinale live im Stream

Acht Mannschaften kämpfen Anfang Januar in der Porsche-Arena Stuttgart um den Tischtennis-Pokal 2011/12. Zu schlagen gilt Borussia Düsseldorf, die in den letzten beiden Jahren das Triple holen konnte. Doch der erfolgsverwöhnte Titelverteidiger schwächelt in dieser Saison ein wenig, so dass der Pokal auch für anderen Mannschaften in greifbare Nähe rückt.

Alternativ zum „Goldenen Schläger„, der ja leider nicht live aus Schledehausen übertragen wird, kann man sich heute und morgen auch das Pokalfinale in Stuttgart im Netz anschauen. – Mit Boll, Apolonia, Karakasevic, Montero, Svensson, Baum & Co. ist die Besetzung dort ja auch nicht so übel. 😉

Ab 15 Uhr spielen heute im Viertelfinale:

  1. 1. FC Saarbrücken – Borussia Düsseldorf
  2. TTC Zugbrücke Grenzau – TTC Fulda-Maberzell
  3. SV Werder Bremen – TTF Ochsenhausen
  4. SV Plüderhausen – TTC Frickenhausen II (!)

Morgen geht es dann um 13 Uhr weiter mit dem Halbfinale und dem Finale.

Zum Stream hier klicken.

TT-Europameisterschaften in Polen

Glückwunsch! Das Herren-Team des DTTB hat sich nun schon zum fünften Mal in Folge den Titel geholt. Jetzt geht’s für Timo Boll & Co. in den Einzelwettbewerben weiter. Im TV ist davon bisher  – mal wieder – gar nichts zu sehen. 🙁

Doch glücklicherweise gibt es im Netz Live-Streams von allen Wettbewerben in Danzig. Wer also live dabei sein will, klickt *hier*.

Aktuelle Infos und Hintergrundberichte zum Nachlesen gibt es natürlich auch auf http://www.tischtennis.de/aktuelles/.

TT-EM live im TV / Internet

Die deutsche TT-Nationalmannschaft der Damen ist im Viertelfinale gescheitert. Für die Herren geht es am heutigen Tage gegen Frankreich um einen Platz im Finale. Eurosport überträgt live, außerdem gibt es für alle Interessierten einen Internetlivestream.

Livestream: *klick*
Liveticker: *klick*