Schlagwort-Archive: Lars Böwering

Lars geht

Lars, wie wir ihn kennen

Lars, wie man ihn kennt. Von seinem harmlosen Aussehen sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen. 

Nun ging es doch viel schneller als erwartet: Lars Böwering, einer der Helden von Belm, verlässt den OSC nach drei Jahren in Richtung TTV Metelen. 🙁

Gerade erst mit der Familie aus Osnabrück ins neue Haus in der alten Heimat Wettringen gezogen, dann zum zweiten Mal Papa geworden, lag nun gestern der Wechselantrag im e-Postkasten.

Tja, Lars, alte Nase, wir hatten Dir ja genau das vorhergesagt, doch Du wolltest davon nichts wissen! 😉

Natürlich ist Dir deswegen keiner böse, aber ein bisschen enttäuscht sind wir natürlich schon. Schließlich hatten wir eine Menge Spaß zusammen. Nicht nur bei Training und Punktspielen, sondern vor allem auch danach. 🙂

Das war ’ne schöne Zeit, aber nichts ist für immer und 140 Kilometer Entfernung hin und zurück sind für Bezirksklassen-Tischtennis vielleicht auch etwas viel verlangt.

Also mach’s gut, und vielleicht lässt Du Dich ja nochmal beim OSC blicken? Zum Beispiel am 1. Juni zu den Vereinsmeisterschaften? – Und ein Ablösespiel ist ja wohl auch noch fällig.

Hier noch mein ganz persönlicher Abschiedsgruß für meinen Ex-Doppelpartner. – Aber hol‘ Dir erst ’ne Packung Tempos, bevor Du das abspielst, und mach‘ es nicht ganz so laut, wenn Du gerade im Büro sitzt. Leise mitsummen darfst Du natürlich schon.

Und wer noch wissen möchte, was Lars beim OSC so alles erlebt hat, der schaut einfach ins Blogarrchiv und klickt dazu hier *klick*. Material findet sich dort genug.

2. Herren mit solider Leistung gegen Riemsloh

Die 2. Herren hat in der heimischen Arena gegen den TSV Riemsloh eine „Sensation“ nur knapp verpasst. Auch wenn es am Ende 6:9 für den Gast hiess, so hatten unsere Jungs die Chance ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten zu realisieren. Da Andreas Hakemann kurzfristig gesundheitsbedingt ausfällt, verpflichten wir für das Spiel (wie im Vorbericht erwähnt) Lars Böwering (4.5 im Click-TT) und Stefan Fangmeier (5.6). Die beiden geben alles und holen am Ende fast ein ausgeglichenes Ergebnis im unteren Paarkreuz heraus.

Während Lars gegen Ansgar Stolzenburg punktet, hat Stefan die Möglichkeit gegen Jens Krämer einen wichtigen Punkt zu ergattern. Nach einer 5-Satz-Dramatik geht der letzte Satz verdammt knapp (nach Führung von Stefan) mit 8:11 an seinen Kontrahenten. Nichtsdestotrotz Hut ab vor dieser Leistung. Schließlich verdienen unsere Jungs sonst in der Kreisliga Ihr Geld ;-). In den Doppeln ist für uns eine 2:1 Führung möglich. Mirko Kretschmer / Stefan Härtel erzittern ein 3:2 Arbeitssieg gegen Krämer / Stolzenburg. Böwering / Fangmeier werden gegen Wolski / Helge Maas auf Glatteis geführt und Tobias Krüger / Oliver Hinnersmann geben das Spiel mit 9:11 im fünften Satz gegen das #1 Doppel um Norbert Maas und Thorsten Hinck ab.

Die Einzel sind schnell erzählt. Oli und Stefan punkten beide gegen Norbert Maas, müssen sich jedoch gegen Anti-Spezialist Björn Wolski geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz spielt Tobias gegen Thorsten Hinck stark auf und holt seinen ersten Einzelpunkt in der Rückrunde. Nachdem Mirko in seinem ersten Einzel gegen Helge Maas Schiffbruch mit 1:3 erleidet, kämpft er sich in das Match gegen Thorsten hinein und verdient sich damit ein ausgeglichenes Spielverhältnis an diesem Tag.

Alles in allem ein klasse Leistung von uns, auf der wir in Bezug auf das kommende Match am Montag Abend (zuhause, Halle B, 20:30) aufbauen können. Dort wollen wir gegen den BSV Holzhausen zwei Punkte im Kampf gegen den Abstieg mitnehmen.

Unsere Neuzugänge 2010: Teil 2

Vor dieser News müssen noch Geburtstagswünsche raus:

..Markus Frankenberg zelebriert heute seinen 37. Geburtstag, kaum ..zu glauben, an der Platte gefühlte 10 Jahre jünger vorkommend. ..Besonders unsere 1. Mannschaft hat den lockeren und ..sympathischen Lehrer der TT-Wissenschaften ins Herz ..geschlossen.

..Er verbindet Generationen und ist immer für einen Spruch zu haben .. :). Mach so weiter, Markus! Wir freuen uns auf die heutige Party.

..Da kann man nur sagen: Let’s rock! 😉

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Nachdem wir am gestrigen Tage unsere ersten beiden Neulinge dem Publikum präsentierten, geht es heute gleich mit zwei weiteren Neu-OSC-Mitgliedern weiter.

We proudly present:

Lars Böwering

Vorheriger Verein: TuS Wehlen
Spielklasse: Kreisliga Wittlich
Paarkreuz: Mitte
Click-TT Link: *klick*

Mit Lars bekommen wir „Zuwachs“ aus Rheinland-Pfalz, genauer gesagt vom TuS Wehlen. Dort spielte er in der letzten Saison noch in der Kreisliga und erzielte eine sehr zufriedenstellende Bilanz. Mit 33, verheiratet und Nachwuchs im Gepäck verschlägt es ihn sportlich wie beruflich nun in die Hasestadt. Die Affinität zu Osnabrück bestand schon längere Zeit, schon das Studium führte ihn nach Osnabrück, wo man Altstadt & co. zu schätzen wusste. Seit 20 Jahren haut der in Steinfurt groß gewordene schon an den Zelluloidball, wo er sein Heil im Offensivspiel, gepaart mit Paradeschlag Vorhandtopspin, sucht. Die Vorstellungsrunde kommt genau passend, denn wie Tobias gestern darf Lars heute zum Geburtstag gratuliert werden. Also Lars, heute wird entspannt, feier schön! Wir wünschen Dir für die Zukunft in jeglicher Hinsicht und natürlich bei uns alles Gute! Auf noch viele schöne gemeinsame TT-Momente!

Oliver Hinnersmann

Vorheriger Verein: SSC Dodesheide
Spielklasse: 1. Bezirksklasse OS/OSL
Paarkreuz: Oben
Click-TT Link: *klick*

Schon lange kennt man sich, hat über Jahre auf der anderen Seite als Gegner gestanden und sich an dem ausgefeilten Spiel von Oli die Zähne ausgebissen.
Seine Noppe kennt keine Gnade und der Vorhandtopspin findet Ziele außerhalb unseres Schlägerblattes. Bevor er den Weg zum OSC fand spielte er für Rot-Weiß Sutthausen, den TV Jahn, Post SV und in den letzten Saisons in der 1. Bezirksklasse für unsere Kollegen vom SSC Dodesheide. Oli wohnt als Wüsteraner nicht weit von der Halle entfernt, ist glücklich verheiratet, bei dem zudem seine zwei Kinder das Familienglück komplettieren. Wir sagen: Happy welcome, auf ne geile Saison! 🙂

Falls Ihr Unsere Neuzugänge 2010: Teil 1 verpasst habt, hier die News dazu: *klick*
Morgen geht es mit den nächsten zwei Spielern und somit Teil 3 weiter!