Schlagwort-Archive: Holz

Dima und sein Sportgerät

Für alle, die schon immer wissen wollten, wie es die Profis mit ihrem Material halten, gibt es seit heute bei Spiegel Online ein kleines Video mit Deutschlands Nummer 1 Dimitrij „Dima“ Ovtcharov.

Leider lässt es sich hier nicht direkt verlinken.

Deshalb am besten hier *klicken* und dann auf der Seite auf das Bild mit der Überschrift „Tischtennisschläger“ klicken, schon startet das Filmchen.

Ich hatte zwar schon mal gehört, dass Profis ihre Beläge so oft wechseln wie unsereins die Socken, aber dass „Dima“ sogar alle drei Monate das Holz austauscht, hätte ich nicht vermutet. Wenn das demnächst auch bei uns Amateuren Schule macht, fährt Kuhli bald mit dem Rolls Royce beim Training vor. 😉

Weihnachtswunsch?

North Pole Alaska Santa Claus

Der Weihnachtsmann wartet bereits auf Eure Wünsche (Foto: Derek Ramsay, Quelle: commons.wikimedia.org)

Nicht vergessen: In 129 Tagen ist Weihnachten!

Wer zum Fest noch auf der Suche nach neuem TT-Material aus der Rubrik „Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben“ ist, für den ist Butterfly natürlich die erste Adresse. 😉

Gerade sah ich das neue Topholz „Zhang Jike Super ZLC“ auf den Butterfly-Seiten und musste beim Preis erstmal schlucken: Keine 350 Euro für ein Holz! – Na, wenn das kein Schnäppchen ist.

Dazu noch zwei Tenergy-Beläge für keine 60 Euro pro Seite und man hat für nicht ganz 500 Euro einen Schläger zusammen, der an Exklusivität einfach nichts zu wünschen übrig lässt.

Frohes Fest!

Wer spielt was?

Materials Science Experiments Conducted at MSFC - GPN-2002-000198Für die Materialjunkies unter Euch, die schon immer mal wissen wollten, mit welchen Hölzern und Belägen die Weltspitze so spielt, gibt es reichlich Informationen unter dieser Adresse:
<http://www.mtagsports.com/mm5/merchant.mvc?Store_Code=MTAG&Screen=pros_equipment>

Übrigens: Auf die Frage, welcher Schläger denn für mich wohl der Richtige wäre, bekam ich in meinem alten Verein in der Jugend regelmäßig gesagt: „Du brauchst einen, der von alleine spielt!“ – Ich habe noch lange geglaubt, sie wollten mich damit nur ärgern. 😉