Schlagwort-Archive: Herren B

Goldener Schläger: Ein erfolgreicher erster Tag!

schledehausen-tischtennis-herren-b-2015-044

Christoph Gringmuth im Match gegen Simon Andre (Langendreer)!

Am Freitag haben Thomas Levien in der Herren B Konkurrenz und Elisabeth Jostes, Karen Hehnke sowie Ranja Rafaela Möller bei den Damen B mit dem Erreichen des Viertelfinales nur knapp die Podiumsplätze verpasst.

Thomas musste schon in der Gruppe alles geben, um nach Siegen gegen Luke Schönhoff (Sohnemann vom John), Andre Gelse (Gütersloh) und Daniel Andre die K.O.-Phase als Zweitplatzierter zu erreichen. Dass er ausgerechnet gegen den Kreisliga-Akteur Andre aus Bielefeld die einzige Niederlage ziehen würde, hätte im voraus keiner für möglich gehalten (-9,-8, 8, 6, -10).

schledehausen-tischtennis-herren-b-2015-126

Kathrin und Henrike: Auch das Gruppenaus kann ein Lächeln nicht verhindern.

Auch die Kollegen Pascal Beckmann aus der 2. und Christoph Gringmuth aus der 3. Herren waren an diesem Freitag mit dabei.

Und auch sie präsentierten sich vorm Rückenrundenstart in guter Verfassung. Pascal gewann gegen Jürgen Bergjohann (Laggenbeck, Bezirksliga mitte) und Marcel Kameier (Wissingen, 2. BK oben) und musste nur dem 1.800er Oliver Peus aus der Bezirksoberliga (Molbergen) den Vortritt lassen.

Christoph erwischte in seiner Gruppe einen Hammertag. Sein erster Gegner war kein anderer als Simon Andre aus Langendreer (Landesliga, oben) der mit 3:0 (8, 9, 3) von der Platte geputzt wurde. Maik Hahn (Riemsloh, Bezirksoberliga mitte) erwischte das gleiche Schicksal (5, 6, 10) und auch sein kleinster und jüngster Konkurrent Batuhan Öztürk (10 Jahre) konnte mit Ballonabwehr nicht an Christoph vorbeikommen.

Damit standen alle drei OSCler in den Play-Offs, da sollte es noch einmal richtig zur Sache gehen.

schledehausen-tischtennis-herren-b-2015-162

Pascal gegen Oliver Peus in der Gruppenphase!

Ein paar überraschende Ergebnisse in der Gruppenphase gab es dann auch noch zu sehen:

Finn-Luca Moser (Landesliga, Westerkappeln) verliert gegen die Säge Ansgar Stolzenburg (Riemsloh, 1. Bezirksklasse unten) mit 1:3 (9, 7, -4, 12).

Reinhard Lefken (Glandorf, 2. Bezirksklasse oben) pusht sich zu einem 3:2 über Oliver Klostermann (Holzhausen, Bezirksoberliga mitte). Thorsten Hinck (Riemsloh, Bezirksliga unten) kämpft Olaf Klamer nieder (8, 9, 10).

Murat Sunnetci (ohne Wert, Riemsloh, vor zig Jahren das letzte Mal an die Kugel gehauen) zeigt Oliver Schneider (Oldendorf, Bezirksoberliga) was ne Harke ist (-10, 8, -10, 8, 6).

Angekommen in den K.O.-Spielen freuen sich Christoph und Thomas über ein Freilos in Runde 1. Einzig Pascal darf ran und schickt den ehemaligen OSCler Ernst-Werner Heinicke (Holzhausen, 1. BK) mit 3:0 ins Wochenende. Thomas bekommt es mit Verstappen (nein, nicht der Rennfahrer aus der Formel 1: aus Ratingen, Bezirksklasse mitte) zu tun und setzt sich am Ende knapp mit 3:2-Sätzen durch.

Dann ein Kuriosum: Christoph trifft auf Ralf Hasenpusch (Hücker-Aschen, Bezirksklasse, oben) und präsentiert sich mit einem 3:1 ein weiteres Mal in Geberlaune. Doch das ist nicht das entscheidende. Durch Zufall stößt der Autor bei click-tt auf die Aufstellungen von Hücker-Aschen in der Vor- und Rückrunde und wundert sich, dass im WTTV Sperrvermerke anscheinend anders als beim TTVN behandelt werden (siehe Screenshot).

ralf-hasenpusch-tischtennis-click-tt

sperrvermerk-wttv-regelwerk

Beim TTVN muss ein Spieler mit Sperrvermerk in der Hinserie für die ganze Saison in seiner Mannschaft bleiben. Das scheint beim WTTV lockerer geregelt zu sein, denn dort können Spieler mit Sperrvermerk (aus der Hinserie) in der Rückserie wieder in einem höheren Team aufgestellt werden. Meiner Ansicht nach ist diese Vorgehensweise beim WTTV nicht gerade wettbewerbs-neutral. So können bessere Akteure grundsätzlich zu Anfang der Saison in unteren Teams eingesetzt werden (und diese signifikant verstärken) und zur Rückserie dann zusätzlich noch in ihrer vom Q-TTR Wert angestammten Mannschaft um den Aufstieg kämpfen. Mal schauen, vielleicht kommt der WTTV da irgendwann zum Umdenken.

schledehausen-tischtennis-herren-b-2015-152

Thomas mit bewährtem Aufschlagmittel!

Zurück zum Turnier: Pascal trifft im Achtelfinale auf Robert Bäumer (0:3), der später im Finale der Herren B-Konkurrenz Robin Köhne mit 2:3 unterlegen sein wird.

Pascal wird spätestens am nächsten Tag bei den Herren C merken, dass ein Doppelstart manchmal nicht ohne ist. Christoph bekommt es unter den letzten 16 mit dem Landesliga-Spieler Simon Wächter (oben) aus Belm zu tun. Und auch in diesem Spiel kann unserer Noppenmann einen Satz mit nach Hause nehmen. Ein guter Schlusspunkt unter diesen erfolgreichen Freitag.

Jetzt ist nur noch einer im Rennen: Thommy Levien spielt gegen Florian Asmann (Oldendorf, Landesliga unten) und setzt sich auch dort beachtlich souverän mit 3:0 durch. Im Viertelfinale ist es dann abermal Simon Wächter, der die OSC-Phalanx durchbricht und Thomas in diesem Spiel die Grenzen aufzeigt.

Herren B Endstand:
1. Robin Köhne (TuS Bardüttingdorf-Wallenbrück)
2. Robert Bäumer (SV Cheruskia Laggenbeck)
3. Oliver Peus (SV Molbergen)
3. Simon Wächer (SVC Belm-Powe)

 Kommen wir zu unseren Damen:

Mit fünf „Mädels“ treten wir bei den Damen B an. Kathrin Sandkämper, Elisabeth Jostes, Karen Hehnke, Ranja Rafaela Möller sowie Henrike Post kämpfen was das Zeug hält.

Henrike verpasst nur verdammt knapp nach einer ärgerlichen Niederlage (9,9, -7, -6, -10) gegen Sabrina Seliger (Wissingen, Bezirksliga) die K.O.-Spiele. Kathrin probiert alles, doch Michelle Kirchhoff und Bianca Rösler sind letztlich zu stark. Ranja erlangt fast den Gruppensieg, muss sich jedoch knapp Maike Niewöhner (Wissingen) geschlagen geben (-10, -9, 9, 8, -5).

Karen und Elisabeth werden beide Gruppenzweite und finden sich wie Ranja im Viertelfinale wieder. Ein Sieg von der Medaille entfernt, doch es sollte nicht reichen. Trotzalledem ein sehr erfolgreiches Auftreten unserer Damen Fraktion. So kann es weitergehen :).

Gold gesichert: Hoch lebe König Kulic..

Am gestrigen Abend war es soweit und wir fanden uns zu 18 Uhr in der Schledehausener Waldsporthalle ein, um an der Herren B und Damen Konkurrenz mit 13 Startern teilzunehmen. Mit Markus Frankenberg und Uli Kersenfischer fehlten leider zwei Spieler aus der 1. Herren. Nichtsdestotrotz hatten wir in den zahlreichen Gruppen eine Menge Spaß.

Michael Hüls sorgte für gute Stimmung als er in der Gruppe den späteren Drittplatzierten Michael Stüer (Bezirksliga oben in Wissingen) mit 3:1 auf Distanz hielt. Uli Kasselmann sah gegen Fynn Pörtner (BL oben in Dissen) gut aus und sorgte mit zwei Siegen über Andreas Günther (BOL unten in Gretesch) und Andreas Asche (DJK BW Greven) für das Erreichen der Top32 (Playoffs).

Unser Jugendtrainer Pascal Beckmann unterlag zweimal knapp in der Gruppe Andreas Diekmann (BOL unten in Oldendorf) und Ralf Schmidt (Bezirksklasse NRW TTC Lemgo), konnte jedoch im internen Duell gegen Stefan Härtel punkten. Dafür konnte Stefan die anderen beiden Duelle in der Gruppe für sich entscheiden, sodass es sogar noch zum Gruppensieg langte. Julian Dierker hatte eine Hammer-Gruppe erwischt und duellierte sich mit Vereinskollege Jörg Kuhlmann und Simon Wächter (BOL Mitte in Belm). In beiden Spielen konnte er den beiden einen Satz abluchsen und zudem sein drittes Spiel für sich entscheiden (Hut ab!).

Mirko Kretschmer hatte heute nicht seinen besten Tag und unterlag in der Gruppe, Marc Scheundel spielte gegen Nicolas Koch-Hartke (BOL mitte in Oesede) einige schöne Bälle und konnte leider nach 9:6 Führung im Fünften den Sack nicht zumachen. Zuvor musste er bereits im ersten Spiel Tobias Brockhoff gratulieren, gegen den er schon am Sonntag im Punktspiel in Oldendorf wieder antreten muss. Das dritte Spiel gegen Moritz Hillebrand (Niedersachenliga Jugend unten in Dissen) musste er leider aus gesundheitlichen Gründen abschenken.

Maik Suelmann hatte seinen ersten Erfolg in den Herren B Klasse auf dem Schläger, konnte jedoch gegen Uwe Henschen (Bezirksklasse unten in Oldendorf) im fünften Satz eine 10:6 Führung nicht nutzen. Bei den Damen schlagen sich Elisabeth Jostes und Henrike Post beachtlich und nehmen eine Menge Erfahrung und Spielpraxis aus Schledehausen mit. Elisabeth kann am Ende sogar nach zwei knappen Niederlagen gegen Oberligaspielerinnen einen Sieg einfahren. Dirk Moldenhauer hatte eine Todesgruppe erwischt und musste sich Jan-Hendrik Gessat (BL oben in Dissen) und Stefan Holtmeyer (BOL mitte in Oldendorf) beugen. Michael Rutemöller erwischt Daniel Henke (BOL mitte in Oldendorf), Nam Anh Le Vo (Niedersachsenliga Jugend in Dissen) und Tino Kramm (Bezirksklasse unten in Riemsloh) in der Vorrunde und darf sich am Ende über Platz 2 hinter Daniel freuen.

In den Doppeln kommen Michael Rutemöller und Stefan Härtel sowie Jörg Kuhlmann und Dirk Moldenhauer ein wenig weiter. Gebremst werden sie beide auf knappe Art und Weise von den späteren Doppelsiegern Holtmeyer / Henke (Oldendorf). Michael hadert nach vergebenen Matchball wohl noch immer und hat inzwischen schon seinen Schläger aufgegessen ;).

Im K.O.-System geht es dann für vier Spieler namentlich Uli Kasselmann, Jörg Kuhlmann, Michael Rutemöller und Stefan Härtel weiter. Uli trifft in der Runde der letzten 32 auf Kai-Ortwin Evers (Berzirksliga NRW für TuS Hücker-Aschen) und unterliegt. Jörg macht kurzen Prozess mit dem Freilos und Stefan besiegt Moritz Hillebrand nach reichlich Ballonausflügen mit 3:2. Im Achtelfinale bezwingt Jörg mit Hinrich Buermeyer die Nr. 2 von SF Oesede aus der Bezirksoberliga, die aktuell den ersten Platz in der Liga einnehmen. Stefan hat es mit Marius Koch-Hartke (BOL unten in Oesede) zu tun, der eine Runde zuvor bereits Michael ausgeschaltet hatte. Am Ende reicht es für Stefan zu einem 3:1 Erfolg über Marius.

Im Viertelfinale kommt es dann zum vereinsinternen Duell zwischen König Kulic aka Jörg Kuhlmann und Stefan Härtel. Stefan gewinnt die ersten beiden Sätze und verliert genauso schnell die zwei Sätze danach. Im Fünften führt er dann bereits mit 8:4, lässt Kuhli jedoch gewähren und zieht mit 11:9 im Fünften den Kürzeren. Die genommene Auszeit von König Kulic im Spiel wird wahrscheinlich noch Auswirkungen haben. Man berät bereits in der Orga-Stelle über passende Sanktionen ;).

Im Halbfinale gelingt es Jörg sich gegen Michael Stüer durchzusetzen und zu guter Letzt im Finale abermal auf den Belmer Angreifer Simon Wächter zu treffen. Durch ein 3:1 holt er sich den Titel im Herren B Bereich. Die erste Gold-Medaille für den OSC: Hoch lebe König Kulic 😉

Auf der Suche nach Gold..

Legoland DE serĉante oron 1Erst Laggenbeck und nun noch Schledehausen. Jedes Jahr kurz nach Weihnachten bzw. Anfang Januar bekommt der Osnabrücker Tischtennisspieler/fan so einiges an Vorbereitung zur Rückserie geboten.

Während unsere Jugendtrainerin Danica Tauber übers Wochenende in Hundsmühlen auf dem TT-Tunier weilt, gehts für uns zum Schürfen nach Schledehausen. Ob beim Goldenen Schläger am Ende sogar eine Goldmedaille für den OSC zu Buche steht? Man weiss es nicht, die Teilnehmerzahl mit der sich unser Team heute Abend in der Herren B Konkurrenz zeigen wird, ist für den OSC jedenfalls einmalig ;).

So werden aller Wahrscheinlichkeit vier Spieler der ersten Herren mit Jörg Kuhlmann, Uli Kersenfischer, Markus Frankenberg und Dirk Moldenhauer vertreten sein. Zudem sind Mirko Kretschmer, Marc Scheundel, Maik Suelmann, Michael Rutemöller, Pascal Beckmann, Julian Dierker, Uli Kasselmann, Michael Hüls (OSC-Sympathisant ;)) und Stefan Härtel mit Außenseiterchancen mit von der Partie.

Die Klasse ist an diesem Abend bis zur Bezirksoberliga offen, sodass der ein oder andere einen kurzen Auftritt und Alandoaufenthalt einplant hat (oder auch nicht!?).

Da an diesem Freitag Abend um 18:30/19 Uhr auch die Damen und somit Henrike Post und Elisabeth Jostes an den Start gehen, kommen wir insgesamt auf 15 Starter (!!!).

Hier unsere heutigen Protagonisten! Auf ne Menge Spaß!

1. Herren: Bezirkspokal gegen SF Oesede

Kurz notiert: Unsere 1. Herren bestreitet Ihr erstes Match im Bezirkspokal gegen die Bezirksoberligamannschaft vom SF Oesede. Da wir eine Klasse tiefer vertreten sind, werden wir die Oeseder in eigener Halle empfangen. Derzeit spielen Hinrich Buermeyer, Thomas Knoop, Marius und Nicolas Koch-Hartke, Heinz Kassenbrock, Lothar Schnier sowie Uwe Overbeck für den Tabellenfünften.

Der Gewinner dieses Spiels wird dem Sieger der Partie Spvgg. Brandlecht/Hestrup gegen Süderneulander SV gegenüberstehen.

Hier die komplette Auslosung des Bezirkspokals (Herren B):

TV Hude vs. Freilos
MTV Jever vs. BV Essen
OSC Osnabrück vs. SF Oesede
Spvgg. Brandlecht/Hestrup vs. Süderneulander SV
BW Lohne vs. TTSC 09 Delmenhorst
TuS Eversten vs. SV Olympia Laxten
FC Rastede vs. Elsflether TB
VfL Jheringsfehn vs. Freilos

Goldener Schläger: Das Turnier beginnt..

Nun gehts also doch noch los. Heute startet der Goldene Schläger von Schledehausen und der Osnabrücker Sportclub wird mit von der Partie sein. Wir werden dabei im Herren B, C und D Bereich an den Start gehen. Im letzten Jahr schafften wir einen „sensationellen“ 6. Platz in der Vereinskonkurrenz und damit eines der besten Ergebnisse, das der OSC je dort erreichte.

Unsere dem Autor bekannten Teilnehmer sind:

Herren B: Jörg Kuhlmann, Markus Frankenberg, Jens Wascher, Michael Hüls, Mirko Kretschmer, Stefan Härtel
Herren C: Marvin Nebel, Mirko Kretschmer, Stefan Härtel
Herren D: Burkhardt Arends, Axel Schiemann, Patric Bachert, Lars Böwering, Stefan Fangmeier, Justus Treubel, Anton Große

Herren B geht heute um 18:30 Uhr los, Herren C am Samstag um 13 Uhr und Herren D am Sonntag um 12 Uhr.

Wir drücken allen die Daumen!

TT-Turnier in Westerkappeln: Uli & Jörg holen Silber bei Herren B!

Noch mehr gute Neuigkeiten gibt es vom 1. Summer Cup aus Westerkappeln zu berichten. Nachdem bereits am Freitag unser Mitglied der 1. Herren Jörg Kuhlmann mit Partnerin Leonie Bülters bei der Konkurrenz Mixed B die Bronze Medaille holte und bei der Herren C Konkurrenz Härtel / Kreusch unter den ersten Acht landeten, erzielte die Kombi Uli Kersenfischer / Jörg Kuhlmann nach dem Erfolg in Langförden (wir berichteten: *klick*) abermal eine Platzierung auf dem Podium.

Erst im Finale musste man sich der Konkurrenz geschlagen geben und bestätigte mit Platz 2 den positiven Aufwärtstrend.

Glückwunsch Jungs, weiter so 🙂

Markus Frankenberg gewinnt in Schledehausen!

Ab heute gehts auf dem Goldenen Schläger in Schledehausen wieder rund.  In der Herren B Konkurrenz werden Mirko Kretschmer, Markus Frankenberg und Stefan Härtel um 18:30 Uhr im Einzel aufschlagen.

Am darauffolgenden 2. Januar sind Philipp Lauenstein, Michael Hüls, Markus Frankenberg, Stefan Härtel und Neuzugang Dominic Kreusch bei den Herren C mit von der Partie. Bei den Herren E geht Markus Quirin an den Start.

Wir werden euch über Ergebnisse in beiden Klassen auf dem Laufenden halten!

*UPDATE*:
In der Herren B Konkurrenz scheitern Mirko Kretschmer an Bernt Hirschberg, Mario Nintemann & Stefan Holtmeyer sowie Stefan Härtel an Hinrich Buermeyer & Dieter Clausing. Markus Frankenberg kämpft sich als zweiter aus der Gruppenphase und besiegt im Achtelfinale Sebastian Witte vom TSG Burg Gretesch mit 3:1. Im Viertelfinale ist für Markus gegen Steven Shorten (TTC Lengerich) Endstation.

*UPDATE2*:
In der Herren C Konkurrenz erreicht Dominic Kreusch nach harten Kampf in der Gruppenphase (Sieg über Andreas Lagemann und Manuel Toppmöller das Achtelfinale. Gegen unseren ehemaligen Mitspieler Ernst-Werner Heinicke hatte er jedoch beim 0:3 keine Schnitte. Stefan Härtel kommt als Gruppenerster nach Erfolgen über Norbert Maas und Jonas Peping in die Playoffs. Nach Freilos und dem Sieg über Müller (Rheine) unterlag er im Viertelfinale, wie schon Michael Hüls eine Runde zuvor, Mario Nintemann.

Markus Frankenberg spielte sich nach einem langen Tag ins Finale, wo er ebenfalls auf Nintemann traf und mit 3:0 den Pott nach Osnabrück holte.

OSC schlägt in Schledehausen auf!

Ab heute gehts auf dem Goldenen Schläger in Schledehausen wieder rund.  In der Herren B Konkurrenz werden Mirko Kretschmer und Stefan Härtel um 18:30 Uhr im Einzel aufschlagen.

Am darauffolgenden 2. Januar sind Philipp Lauenstein, Michael Hüls, Markus Frankenberg, Stefan Härtel und Neuzugang Dominic Kreusch bei den Herren C mit von der Partie.

Wir werden euch über Ergebnisse in beiden Klassen auf dem Laufenden halten!