Schlagwort-Archive: Guido Söcker

Nacht des Sports: Wer wird Sportler des Jahres?

Bis zum 5. Januar können noch die besten Sportler der Region von euch gewählt werden. Auch die Tischtennis-Fraktion wurden bei den Nominierungen berücksichtigt, so freuen wir uns dass bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres Jana Knappmeier von der Spvg. Oldendorf mit dabei ist. Eine kurze Vorstellung zu Jana findet Ihr hier.

Auch eine Spielerin vom Osnabrücker SC tummelt sich unter den besten Fünf. Lea Vatthauer (21 Jahre) spielt für unsere Erstliga Basketball Damenmannschaft, die OKE Panthers, und durfte trotz starker Konkurrenz schon so einige Minuten für die Truppe von Peter Kortmann absolvieren. Eine Vorstellung zu Ihrer Person findet Ihr hier.

Die ersten Herrenmannschaft des TSG Dissen ist für die Mannschaft des Jahres nominiert worden. Sie stiegen vor drei Jahren in die Verbandsliga auf und vertreten inzwischen mit der Spvg. Oldendorf (Aufstieg in der letzten Saison) das Osnabrücker Land. Aktuell kämpfen Anton Manalaki, Lutz Heitz, Frank Wehrkamp-Lemke, Janis Redeker, Dieter Lippelt (Neuzugang von der Spvg. Niedermark) und Guido „Die Säge“ Söcker um den Aufstieg in die vierthöchste Tischtennis Klasse Deutschlands, die Oberliga. Mit dem MTV Tostedt und TSV Eintracht Hittfeld stehen sie punktgleich. Es kann also ein Zieleinlauf mit Fotofinish werden.

Die 1. Damenmannschaft der Spvg. Oldendorf bekämpft sich ebenfalls mit dem MTV Tostedt. Dort jedoch eine Klasse höher um den Aufstieg in die Regionalliga. Jana Knappmeier, Maike Bill, Maren Henke und Diane Visbeck sind dabei mit an Bord. Eine Vorstellung zum Team gibt es hier.

Wie kann ich abstimmen?
Ganz einfach: Hier klicken und voten!

1. Herren vs. Dissen: Hier ist das Video dazu!

Was für ein Wochenende für unsere 1. Herren Mannschaft. Mit dem 8:8 gegen den TSG Dissen und einem 9:2 Erfolg über TSV Venne ist man weiterhin gut im Rennen. Kommen wir auf das Spiel am Freitag den Dissen noch einmal zu sprechen. Es war Dramatik pur und am Ende wohl ein gerechter Lohn für alle, dass Fortuna jede Mannschaft mit einem Punkt bedachte. Zu Spitzenzeiten verfolgten 50 Zuschauer das Match, das lag besonders auch daran, dass die Jungs aus Dissen Mitglieder und Sympathisanten vor Ort hatten und somit wohl auch bei den Fangesängen ungefähr Gleichstand existierte.

Bis zum zwischenzeitlichen 3 zu 5 für Dissen war unserer Kameramann zugegen, der die Spiele: Uli Kersenfischer gegen Guido Söcker, Jörg Kuhlmann gegen Wolfgang Pilz und Markus Frankenberg gegen Uwe Heitz, vor die Linse bekam.

Hier noch einmal 10 Minuten Tischtennis pur, mit ein paar ansehnlichen Ballwechseln auf beiden Seiten. 🙂 Viel Spaß beim Gucken!