Schlagwort-Archive: Goldmedaille

TT in Rio: Jetzt geht es um Medaillen

C-FIUV (9981292485)

Die deutschen Teams im Höhenflug (By Jonathan Palombo (C-FIUV) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)

Was in den Einzelwettbewerben nicht geklappt hat, das geht jetzt in den Mannschaftskonkurrenzen. Beide deutschen Teams sind auf Medaillenkurs.

Gestern Abend besiegten die Herren im Viertelfinale Österreich relativ ungefährdet mit 3:1 und zogen damit ins Halbfinale ein. Dort treffen sie auf Japan. Dieses Spiel ist für heute Abend 20:00 Uhr angesetzt.
Einen Livestream gibt es hier: *klicken*.

Die größte Überraschung schafften aber die deutschen Damen. Sie qualifizierten sich heute Nacht in einem 4-Stunden-Krimi gegen Japan sensationell für den Einzug ins Finale!

Am Ende entschied ein Kantenball von Abwehrspezialistin Han Ying gegen Ai Fukuhara im Fünften (11:9) das gesamte Spiel mit 3:2 zugunsten des deutschen Teams. Damit ist die Silbermedaille sicher! – Nur die allergrößten Optimisten Fantasten dürften im Finale gegen die Übermacht China auf mehr hoffen. 😉

Das Damenfinale findet übrigens am Dienstag (Ortszeit 19:30 Uhr) statt, und ich bin mir ziemlich sicher, dass es dazu einen Livestream geben wird.

 

Dritte TT-Medaille für deutsche Athleten bei den Paralympics

Goldmedaillengewinner Holger Nikelis

Holger Nikelis hat es wieder geschafft! Nach der Goldmedaille 2004 in Athen gewann der für den RSC Köln startende 34-Jährige jetzt auch in London die Goldmedaille. Glückwunsch.

Genauso erfolgreich war Jochen Wollmert vom BS Solingen, der mit 47 Jahren sogar seine dritte Goldmedaille im Einzel(!) gewinnen konnte. Schaut Euch mal das Endspiel an.

Ab Minute 4:30 kann man sehen, was einen wirklich fairen Sportler ausmacht, und am Ende tröstet er auch noch seinen todunglücklichen Gegner! Wirklich beeindruckend. – Übrigens spielte Wollmert in der letzten Saison auch für die TSG Heilbronn in der Oberliga Baden-Württemberg.