Schlagwort-Archive: Ergebniseingabe

Reizthema Ergebnis- und Spielberichtserfassung

Rechnermuseum HFU 2202

Bloß nicht vergessen: Rechtzeitige Ergebniserfassung bei Click-TT (Foto: Flominator (Own work), CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons)

Wichtige Informationen für alle Mannschaften, die auf Kreisebene starten!

In einer Sitzung des Ressorts Wettspielordnung/ Ausführungsbestimmung des TTVN wurde Ende Juni ein Beschluss gefasst, der zu Änderungen in den Ausführungsbestimmungen führt.

Ab der Saison 2015/16 ist der vollständige Spielbericht auf Kreisebene bis spätestens 24 Stunden nach dem im Spielplan festgelegten Spielbeginn einzugeben.

Demnach erfolgt auf Kreisebene keine Trennung mehr zwischen der Erfassung des Mannschaftsergebnisses und des vollständigen Spielberichts. Diese Änderung gilt seit dem 1.7.2015.

Und hier geht’s zum Beschluss: *klick*.

 

Verspätete Ergebniseingabe kann teuer werden

Der TTVN bzw. der Bezirksverband verweist derzeit auf die in der kommenden Saison automatisierten Vorgänge bei der Ergebniskontrolle hin. Kurz und bündig bedeutet dies, dass auf Mannschaften, die verspätet Ihre Ergebnisse bei Click-TT eintragen, Geldstrafen zukommen.

Das reine Ergebnis muss spätestens 6 Stunden nach Spielbeginn eingetragen sein, der komplette Spielbericht muss 24 Stunden nach Spielstart online verzeichnet sein.

„Ab der Saison 2011/2012 nutzt der Bezirksverband Weser-Ems die Möglichkeiten der automatischen Verhängung von Ordnungsgebühren, die für die Verbands- und Landesligen bereits in der vergangenen Saison Anwendung gefunden haben. Dies bedeutet, dass das System die Einhaltung der oben genannten Fristen kontrolliert und bei Überziehungen eine automatische Ordnungsgebühr ausspricht und per Mail versendet. Das von einigen Vereinen gewohnte „Fingerspitzengefühl“ legt das System dabei natürlich nicht zu Grunde. Überziehungen im Sekundenbereich werden genauso behandelt wie Überziehungen von mehreren Stunden.“