Schlagwort-Archive: Clickball

17. Nordhorn Brettchen Open

Auch in diesem Jahr veranstaltet der SV Vorwärts Nordhorn wieder sein beliebtes Brettchen-Turnier.

Anbei der Einfachheit halber der komplette Text der Einladung von Organisator Hilmar Heinrichmeyer.

Liebe Tischtennisfreunde,

in knapp drei Wochen veranstaltet der SV Vorwärts Nordhorn am Wochenende 6./7. Mai 2017 die

17. Nordhorn Brettchen Open – erneut mit zwei Clickball-Klassen!

Das älteste Hardbat-Tischtennisturnier in Deutschland ist auch das erste international offene Turnier in Deutschland mit Clickball-Klassen (Sandpapier-Tischtennis)!

Die wichtigsten Infos:

  • Sowohl am Samstag (Hardbat) als auch am Sonntag (Clickball) wird mit einheitlichen Schlägern gespielt.
  • Das Motto lautet „Fair Play“ – absolut gleiche Bedingungen für alle. Auf jeder Tischhälfte liegt ein einheitlicher Schläger, und auf dieser Seite des Netzes bleibt er bis zum Spielende. Vor jedem Seitenwechsel legt der Spieler den Schläger wieder auf den Tisch, und nach dem Seitenwechsel spielt jeder mit dem Schläger, den sein Gegner zuvor benutzt hat.
  • Es entscheidet nicht das Material, sondern nur das Können der Spieler.
  • International offen
  • Das Turnier ist nicht TTR-relevant – die Ergebnisse fließen nicht in die JOOLA-Rangliste ein.
  • In allen Klassen Einzel- und Doppel-Konkurrenz
  • Einzel-Vorrunde in Vierergruppen
  • Einzel-Endrunde für die beiden Ersten jeder Gruppe im fortgesetzten KO-System
  • Einzel-Trostrunde für die Plätze 3 und 4 jeder Gruppe im fortgesetzten KO-System (freiwillig)
  • Fortgesetztes KO-System: Wir spielen alle Plätze aus – auch die Verlierer der Endrundenspiele können weiterspielen, wenn sie das wollen.
  • Doppel im KO-System
  • Viele Spiele für Jeden – auch für die Schwächeren!
  • Geldpreise für die ersten Vier
  • Attraktives Preisgeld für die Herren I: 200,- € für Platz 1 (bei mindestens 32 Startern)
  • Gute Gruppenauslosung – keine Vorrundenspiele gegen Leute aus der Nachbarschaft!
  • Gute Endrundenauslosung – Setzung nach Spielstärke und Berücksichtigung der Vereinszugehörigkeit!
  • Kantine mit reichhaltigem Angebot vorhanden!
  • Austragungsort: Vorwärts-Sporthalle am Immenweg 97 (Nordhorn-Stadtflur); 8 blaue JOOLA-2000-S-Tische

Samstag 14.00 Uhr: Hardbat:

vier Hardbat (Brettchen)-Klassen – nur nach Q-TTR-Werten (auch für Damen, Jugend und Schüler):

  • Hardbat IV bis 1200
  • Hardbat III bis 1400
  • Hardbat II bis 1600
  • Hardbat I bis 3000
  • Gespielt wird mit TSP-Picco-Hölzern und TSP Miracle-Belägen.

Sonntag 10.00 Uhr: Clickball:

  • Zwei Clickball-Klassen – nur nach Q-TTR-Werten (auch für Damen, Jugend und Schüler):
  • Clickball II bis 1600
  • Clickball I bis 3000
  • Clickball wird auf zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte gespielt. Bei 15 ist Schluss – zur Not 15:14!
  • mit Double-Point-Regel: Einmal pro Spiel darf man einen eigenen Aufschlag zum Double-Point erklären. Wenn der Ballwechsel gewonnen wird, zählt der Punkt für den Aufschläger doppelt.
  • Gespielt wird mit dem offiziellen Schläger der World Championship of Ping Pong, also Dunlop-Holz mit hellblauem 3M-Sandpapierbelag.
  • Nach dem Turnier stehen Clickball-Schläger zum Verkauf bereit.

Wer mehr wissen will:

Alle Infos (komplette Ausschreibung mit Anfahrtsbeschreibung und Siegerlisten und Statistiken der bisherigen Turniere) – stehen auf der ausführlichen Turnier-Homepage unter www.hardbat-tischtennis.de – in der linken Menüleiste auf „Nordhorn Brettchen Open“ klicken.

Anmeldungen bitte bis Donnerstagabend, 04.05.2017 – Meldungen danach sind am Turniertag zwar möglich und werden auch alle angenommen, kosten aber zusätzlich 5 € Nachmeldegebühr!

Wir laden herzlich ein zu unserem Turnier und freuen uns auf Euren Start in Nordhorn!

Mit sportlichen Grüßen
Hilmar Heinrichmeyer
(SV Vorwärts Nordhorn)

16. Nordhorn Brettchen Open am 30.4./1.5.2016

Ping-pong

(Bild: Althiphika, GFDL or CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons)

Schnauze voll von Material? Lust auf eine richtige Herausforderung für echte Kerle resp. Weiber? 😉

Da hab‘ ich was für Euch!

Denn  der SV Vorwärts Nordhorn veranstaltet am Wochenende 30. April/1. Mai  2016 die 16. Nordhorn Brettchen Open – diesmal mit zwei Clickball-Klassen!

Weiterlesen

15. Nordhorn Brettchen Open am 25./26. April

Der SV Vorwärts Nordhorn veranstaltet am Wochenende 25./26. April 2015 die 15. Nordhorn Brettchen Open – wieder mit Clickball-Klasse!

Ich zitiere der Einfachheit halber aus der Mail von Organisator Hilmar Heinrichmeyer:

Das älteste Hardbat-Tischtennisturnier in Deutschland ist auch das erste international offene Turnier in Deutschland mit einer Clickball-Klasse (Sandpapier-Tischtennis)!

Was ist neu bei unserem Turnier?
– Sowohl am Samstag (Hardbat) als auch am Sonntag (Clickball) wird mit einheitlichen Schlägern gespielt.
– Das Motto lautet „Fair Play“ – absolut gleiche Bedingungen für alle. Auf jeder Tischhälfte liegt ein einheitlicher Schläger, und auf dieser Seite des Netzes bleibt er bis zum Spielende. Vor jedem Seitenwechsel legt der Spieler den Schläger wieder auf den Tisch, und nach dem Seitenwechsel spielt jeder mit dem Schläger, den sein Gegner zuvor benutzt hat.
– Es entscheidet nicht das Material, sondern nur das Können der Spieler.
– Das Turnier ist Teil des 3. WUTTO Grand-Prix Circuit 2015.
– Damit fließen alle Spiele in die WUTTO-Weltrangliste ein (siehe www.wutto.org).
– Am Sonntag erstmals auch mit Clickball-Doppelkonkurrenz
– Am Sonntag gleiche Regeln wie am Samstag (Vierergruppen, Doppel, Startgeld 10 €)

An beiden Tagen gilt:
– International offen
– Turnhalle der Frensdorfer Schule in Nordhorn; 12 neue blaue JOOLA-2000-S-Tische
– Das Turnier ist nicht TTR-relevant – die Ergebnisse fließen nicht in die JOOLA-Rangliste ein.
– In allen Klassen Einzel- und Doppel-Konkurrenz
– Einzel-Vorrunde in Vierergruppen
– Einzel-Endrunde für die beiden Ersten jeder Gruppe im fortgesetzten KO-System
– Einzel-Trostrunde für die Plätze 3 und 4 jeder Gruppe im fortgesetzten KO-System
– Fortgesetztes KO-System: Wir spielen alle Plätze aus – auch die Verlierer der Endrundenspiele können weiterspielen, wenn sie das wollen.
– Doppel im KO-System
– Viele Spiele für Jeden – auch für die Schwächeren!
– Geldpreise für die ersten Vier
– Attraktives Preisgeld für die Herren I: 200,- € für Platz 1 (bei mindestens 32 Startern)
– Gute Gruppenauslosung – keine Vorrundenspiele gegen Leute aus der Nachbarschaft!
– Gute Endrundenauslosung – Setzung und Berücksichtigung der Vereinszugehörigkeit!
– Kantine mit reichhaltigem Angebot vorhanden!

Samstag 14.00 Uhr: Hardbat:
– vier Hardbat (Brettchen)-Klassen –nur nach Q-TTR-Werten (auch für Damen, Jugend und Schüler):
– Herren IV bis 1200
– Herren III bis 1400
– Herren II bis 1600
– Herren I bis 3000
– Gespielt wird mit TSP-Picco-Hölzern und TSP Miracle-Belägen.

Sonntag 10.00 Uhr: Clickball:
– Eine Clickball-Turnierklasse für alle – auch für Damen und Nachwuchsspieler
– Clickball wird auf zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte gespielt. Bei 15 ist Schluss – zur Not 15:14!
– mit Double-Point-Regel: Einmal pro Spiel darf man einen eigenen Aufschlag zum Double-Point erklären. Wenn der Ballwechsel gewonnen wird, zählt der Punkt für den Aufschläger doppelt.
– Gespielt wird mit dem offiziellen Schläger der World Championship of Ping Pong, also Dunlop-Holz mit hellblauem 3M-Sandpapierbelag.

Wer mehr wissen will:
Alle Infos (komplette Ausschreibung mit Anfahrtsbeschreibung und Siegerlisten und Statistiken der bisherigen Turniere) – jetzt auch mit Clickball-Seiten – stehen auf der ausführlichen Turnier-Homepage unter www.hardbat-tischtennis.de – in der linken Menüleiste auf „Nordhorn Brettchen Open“ klicken.

Anmeldungen bitte bis Donnerstagabend, 23.04.2015 – Meldungen danach sind am Turniertag zwar möglich und werden auch alle angenommen, kosten aber zusätzlich 5 € Nachmeldegebühr!

Deutsche Meisterschaft im Clickball

Wer die Schnauze voll hat, von der ewigen Materialdiskussion und fiesen Varianten wie Anti-Top oder Lange Noppen, der sollte es mal mit Clickball probieren. Hier herrscht in jedem Fall Chancengleichheit, denn alle spielen mit dem gleichen Schläger.

Die besten Spieler Deutschlands trafen sich unlängst zur deutschen Meisterschaft.

Hier ein wenig Anschauungsmaterial:

Clickball DM2014 Quali in Langenhagen

clickball-langenhagenAls einziger OSCler sollte ich mich am gestrigen Sonntag, den 24. Mai 2014, Richtungen Langenhagen / Hannover aufmachen, um zum ersten Mal dem Fun-Sport Clickball zu frönen und an der Qualifkation zur Deutschen Meisterschaft teilzunehmen.

Ihr kennt Clickball nicht?

Eine ganz aktuelle (und doch uralte) Variante des Tischtennissports, bei der alle Spieler mit ganz einfachen und absolut einheitlichen Schlägern spielen, deren Schlägerblatt auf beiden Seiten mit einer einheitlichen, ganz feinen Sandpapierschicht belegt ist. Durch den wegen seiner feinen Körnung relativ glatten Sandpapier-Belag kann dem Ball nahezu kein Schnitt mitgegeben werden.

Beim Sandpapier-Tischtennis spielt das Material überhaupt keine Rolle mehr bei der Entscheidung über den Gewinner eines Ballwechsels. Es kommt ausschließlich auf das Können des Spielers an. Das wird auch durch eine ureigene Regel unterstützt: Bei den Turnieren darf kein Spieler mit seinem eigenen Schläger spielen, sondern muss den vom Veranstalter bereitgestellten Schläger benutzen. wcop

Auf jeder Tischhälfte liegt ein Schläger, und der muss vor dem Seitenwechsel dort wieder hingelegt werden, da im nächsten Satz der Gegner mit diesem Schläger spielen muss. Der aktuelle Boom des Sandpapier-Tischtennis wurde 2011 begründet, als in Las Vegas die erste „World Championship of Ping-Ping“ ausgetragen wurde. Diese wird seit 2013 jährlich Anfang Januar in London im Alexandra Palace ausgetragen und von mehreren kommerziellen Sport-Sendern und im Internet übertragen.

Aufgrund des hohen Preisgeldes (100.000 Dollar Preisgeld) versuchen immer mehr auch gute Spieler, sich für diese WM zu qualifizieren, so dass mittlerweile in vielen Ländern Qualifikationsturniere angeboten werden, durch die wiederum viele Spieler mit dieser Variante des TT-Sports in Berührung kommen. (Quelle: hardbat-tischtennis.de)

Weiter gehts unter Lesen! Weiterlesen