Schlagwort-Archive: Balls of Fury

Tischtennis im Kino?

Hollywood macht’s möglich. Nach der etwas abgedrehten Komödie „Balls of Fury“ mit Hollywood-Ikone Christopher Walken („Die durch die Hölle gehen“, „Catch me if you can“ usw.) nun „Ping Pong Summer“ mit der nicht minder bekannten Susan Sarandon („Thelma & Louise“, „Dead Man Walking“ etc.), die einen Heranwachsenden im Sommerurlaub 1985 (sic!) in die Geheimnisse unseres Sports einweiht. Darüber hinaus ist Frau Sarandon auch im echten Leben enorm tischtennisbegeistert und betreibt in New York sogar einen eigenen Tischtennis-Club.

Ob der Film auch in deutsche Kinos kommt, steht wohl noch nicht fest.

Hier der Trailer:

Heute Abend um 20 Uhr auf Sport1: Balls of Fury

Stefan Fangmeier hatte bereits vor einiger Zeit auf den Tischtennis-Film Balls of Fury hingewiesen. Dieser wird heute Abend auf Sport1 gesendet. Seid dabei wenn tödliche Killertopspins Ihre Opfer finden! 😉

Die Geschichte ist einfach erzählt und völlig realistisch: TT-Genie Randy Daytona scheitert mit etwa zwölf Jahren bei den Olympischen Spielen und verdingt sich anschließend traumatisiert als TT-Varietekünstler. 20 Jahre später heuert ihn das FBI an, damit er bei einem geheimen Tischtennisturnier etwas über den Veranstalter, Ultra-Bösewicht Mr. Feng (Oscar-Preisträger Christopher Walken), herausfindet. Wer bei diesem Turnier verliert, muss allerdings auch aus dem Leben ausscheiden…

Für die Cineasten unter uns: Titel und Geschichte sind angelehnt an den Film “Fists of Fury” mit Bruce Lee aus den frühen 70ern, der außerhalb der USA “Enter the Dragon” und in Deutschland “Der Mann mit der Todeskralle” hieß.