Schlagwort-Archive: Abwehrkünstler

Modernes Abwehrspiel?

Erfolgreiches modernes Abwehrspiel? Also nicht „nur“ so lange sägen bis dem Gegner der Arm abfällt, sondern bei jeder sich bietenden Gelegenheit dagegenhalten und auch gerne mal selber überraschend attackieren? Gibt’s das in der erweiterten Weltspitze eigentlich überhaupt noch? Klar, aber leider viel zu selten.

Deutschlands Bester auf diesem Feld ist Ruwen Filus. Bei den Belarus Open in dieser Woche, die Teil der Word Series ist, kam er mit seinem Spiel sogar bis ins Finale. Respekt!

Auch wenn der Autor erklärtermaßen kein Freund von Material ist, so muss man doch neidlos anerkennen, dass Filus es wirklich beherrscht und damit vor allem eine Menge sehenswerter längerer Ballwechsel produziert, die auch die Zuschauer begeistern.

Hier ein Zusammenschnitt aus dem spannenden Halbfinale von Samstag gegen den Japaner Mizuki Oikawa.

Muskelkater im Arm?

Das kommt nicht von ungefähr. Hier sieht man sehr schön, wie sich der Portugiese Marcos Freitas sich im Halbfinale der Brazil Open 2012 ’nen Wolf zieht gegen das südkoreanische Abwehr-Ass Joo Se Hyuk. Das Anschauen lohnt sich, denn es sind ein paar tolle Ballwechsel dabei

Es ist ja oft die Rede davon, dass man heutzutage im Spitzentischtennis mit dem Abwehrspiel keinen Blumentopf mehr gewinnen kann. Davon hat Joo Se Hyuk aber offensichtlich noch nichts gehört. 😉