Saisonauftakt der 1. Damen

Sonntag 00:17 Uhr im Frankenbergschen und Sandkämperschen Mannschaftsheim. Wir schwelgen in Erinnerungen. In Erinnerungen an unser erstes Spiel. Und wer hätte ahnen können, dass wir tatsächlich einen guten Grund zum Anstoßen haben.

Wir blicken zurück auf den letzten Donnerstag. 20:00 Uhr in der Turnhalle des Rot-Weiß Sutthausen. Die Damenmannschaft bestreitet ihr erstes Spiel in der neuen Saison. Mit Lückmann als neue Nummer 1 und einer wiedergekehrten Katja spielten wir erstmals in für uns unbekannter Besetzung. Zur Unterstützung ließen es sich der Damenwart, Kersi und dessen Freundin als versierte Anfeuerer nicht nehmen, uns zu unterstützen.

Ein Ergebnis, das alle überrascht

Foto: privat

Auch Ranja, unser zweiter Neuzugang (Interview folgt), wollte sich natürlich von der Qualität der Mannschaft auf spielerischer, aber viel mehr auf menschlicher Ebene überzeugen 😉 Zu sehen bekamen die Zuschauer zwei eingespielte und souveräne Doppel und einige knappe und spannende Einzel.

Sutthausen zählte zwar immer zu den stärkeren Gegnern in unserer Klasse, doch Glückskekse, viel Spaß und eine unglaubliche Motivation zu gewinnen, führten letztendlich zu einem Ergebnis, mit dem keiner gerechnet hätte. Lange Rede, kurzer Sinn: Der Abend endete mit einem 6:2 Sieg für den OSC. Besser hätte die Saison nicht beginnen können.

Und so sitzen wir hier an einem schönen Samstagabend und freuen uns einmal mehr auf die Herausforderungen, die uns in den nächsten Wochen erwarten. Alles für den Dackel, alles für den Club.