„Pump up the Jam“ – Damen wieder erfolgreich

Ein Blick auf das Foto verrät es sicher schon: Unser Abend in der Sporthalle in Glandorf (s. Foto) war ein voller Erfolg!

Die Damen in der Glandorfer Sporthalle (Foto: privat)

Die Damen in der Glandorfer Sporthalle (Foto: privat)

Da die Mädels aus Glandorf nur zu dritt angetreten waren, bestritten Post aka. Küken aka. Cookie und Lückmann aka. Cake das einzige Doppel. Drei knappe und hart erkämpfte Sätze zeigten uns, dass der Abend noch einige spannende und herausfordernde Spiele für uns bereit halten wird. Auf Lückmann konnten wir uns wie immer verlassen. Sie sorgte neben dem Doppel für drei weitere Punkte und lieferte sich, auch für die Zuschauer, interessante K(r)ämpfe.

Doro, die nach langer Spielpause zum ersten Mal wieder an der Platte stand, kämpfte sich nach einem verlorenen Einzel in ihrem zweiten Spiel bis in den fünften Satz und sorgte dann mit ihrem Sieg nicht nur für einen wichtigen Punkt sondern auch für das erste Time-Out der Saison! 😉

Zwar mussten Kathrin und Post beide ein Einzel abgeben, aber halb so wild. Man muss schließlich auch anerkennen, dass die Gegner in diesen Spielen einfach besser waren und ihre Spiele verdient gewannen. Als es dann nach ca 1,5 Stunden 5:3 stand, mussten Post und Sandkämper noch einmal ran und für den Sieg kämpfen. Kathrin konnte leider gegen die starke Glandorfer Nr. 1 nichts ausrichten und so musste Post ihr Spiel nach Hause holen. Perfekt getimt schaffte sie das als es am Nachbartisch gerade 4:3 für Kathrin stand. Und man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist.

Der Hahn im Korb (Foto: privat)

Der Hahn im Korb (Foto: privat)

Zu später Stunde machte sich unsere Kolonne samt Damenwart und Ranja auf Richtung Lienen, um dort den Abend ausklingen zu lassen (Danke dafür!! 🙂 )

Nächste Woche Samstag stellen wir uns dann zum ersten Mal der Herausforderung „Bezirkspokal“ und hoffen natürlich wie immer auf das Beste, aber vor allem auf einen schönen Nachmittag in Halle B.