Nächster Überraschungserfolg der Siebten

Unexpected Food V.1: Kinder Surprise (Kinderegg) and Hard Boiled Egg

Die 7. Herren überrascht erneut (Foto: Jo Christian Oterhals, CC BY-NC-ND 2.0, via flickr.com)

Mit dem klaren Auswärtserfolg von letzter Woche gegen Gretesch im Gepäck konnten wir auch am Montag gegen den SV Atter II an unsere gute Form anknüpfen. In einem langen und knappen Spiel stand nach fast 3 Stunden ein 7:5 für uns auf dem Spielbogen.

Nach dem Erfolg gegen den besser platzierten SV Hellern vor einigen Wochen war dieser Sieg schon der zweite Überraschungserfolg gegen eine eigentlich besser platzierte Mannschaft. Auch wenn diese Erfolge wohl nichts mehr an unserem fast sicheren vierten Platz ändern werden, macht es natürlich immer wieder Spaß die „Großen“ der Liga zu ärgern. 😉

Julian kehrte nach einmaligem Fehlen wieder zu unserer Truppe zurück, sodass wir mit der Aufstellung Thomas, Daniel, Patric und Julian beginnen konnten. Atter mit Weerts, Meyer, Haut und Runte, wobei Runte die Stamm-Nr. 4 Hartung ersetzte.

Die Anfangsdoppel verlaufen ausgeglichen: Daniel/Patric müssen sich gegen das starke Doppel Weerts/Meyer geschlagen geben, während Thomas/Julian gegen Haut/Runte mal wieder im geliebten fünften Satz feiern dürfen.

Thomas spielt heute zwei ausgeglichene Einzel. Das erste Spiel kann er gegen Meyer mit 3:0 klar für sich entscheiden. Im zweiten Spiel kommt es gegen Weerts zum entscheidenden fünften Satz, in dem sich Weerts mit seinem aggressiven Offensivspiel doch durchsetzen kann. 1:1 für Thomas.

Daniel erwischt einen nicht ganz so guten Tag und muss in beiden Spielen gratulieren. Gegen Weerts reicht es nach gutem Beginn nur zu einem 1:3. Gegen Meyer geht es in einem ausgeglichenen Spiel in den fünften Satz. Hier findet Daniel nicht zu seinem gewohnten Spiel und verliert dann doch knapp.

Patric, die Säule des Teams in der Rückrunde, schafft es erneut zwei Einzelsiege zu holen. Gegen Runte, anfangs noch mit Problemen, kann er das Spiel im fünften Satz für sich entscheiden. Gegen Haut steht am Ende ein deutliches 3:0 auf dem Papier. Klasse Leistung von Patric auch an diesem Abend.

Julian findet gegen das unangenehme Spiel von Haut nicht die richtigen Mittel und verliert 1:3. Dafür holt er in seinem zweiten Einzel einen sehr wichtigen Sieg gegen Runte, sodass es vor den Abschlussdoppeln 5:5 steht.

Die Abschlussdoppel stehen an: Daniel und Patric schaffen es Haut/Runte ihr Spiel aufzuzwingen und gewinnen am Ende klar mit 3:1. Mit diesem Ergebnis im Hinterkopf können Thomas und Julian locker gegen Weerts/Meyer aufspielen. Auch hier ging es, wie sollte es anders sein, in den fünften Satz. Nach hoher 5:0 Führung für Thomas/Julian kommen die beiden Offensiv-Asse der Atteraner doch noch einmal zurück. Äußerst knapp geht der Satz dann aber doch irgendwie mit 11:8 an uns.

7:5! Wir sind sichtlich mit uns und der guten Teamleistung zufrieden. 😉

Am Donnerstag geht es in unserem vorletzten Spiel dieser Saison auswärts gegen Voxtrup III weiter. Wie man in Voxtrup bestehen kann, haben die 5. und 6. Mannschaft mit Bravour gegen die erste Mannschaft der Voxtruper in der Rückrunde bereits vorgemacht. Wir werden natürlich versuchen, diese Serie fortzusetzen!