Lockerer Aufgalopp in Gretesch

Bundesarchiv Bild 183-T0324-0008, Leipzig, Galopprennen, Reiterfeld

Die 7. Herren beim Aufgalopp in Gretesch. V.l.n.r. Thomas, Patric, Daniel und Mathias 🙂 (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-T0324-0008, CC BY-SA 3.0 de , via Wikimedia Commons)

Am Mittwoch stand für unsere 7. das vorletzte Auswärtsspiel in Gretesch an. Während andere Teams in der Liga bereits alle Spiele hinter sich haben, gehen wir das Ganze etwas ruhiger an und müssen mit diesem Spiel mitgezählt noch vier Mal an den Tisch.

Für den Anfang dieser Finalserie standen gegen Gretesch die Protagonisten Thomas, Daniel, Patric und Mathias Eckardt im Vordergrund. Dabei sprang Mathias aus der 8. Mannschaft für den verhinderten Julian ein. Neben einer Top-Motivation bewies Mathias uns seinen absoluten Siegeswillen, den er mit Anfeuerungsversuchen an sich selbst, wie z.B. „Beweg‘ dich und steh‘ nicht so rum wie ein Besenstiel„, unterstrich. 😉 Damit also vielen Dank für deinen Einsatz bei uns Mathias!

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Gretesch musste auf ihre starke Nr.1 Grundt verzichten, der sich im Spiel gegen unsere 8. ein paar Wochen zuvor eine Verletzung zugezogen hatte. Dafür verstärkte der junge Hündorf die Truppe um Welslau, Michel und Berger.

Insgesamt gingen fast alle Spiele relativ deutlich an uns, sodass am Ende ein 7:1 zu unseren Gunsten aufgeschrieben werden konnte. Richtig knapp wurde es eigentlich nur in zwei Spielen: Mathias musste sich leider mit 1:3 Berger geschlagen geben und konnte dabei einige knappe Sätze nicht für sich entscheiden. Im anderen knappen Spiel konnte Thomas in Fünf gegen Welslau gewinnen. Dabei stellte Welslau mit seiner Angriffs-Noppe Thomas ein ums andere Mal vor große Probleme. Daniel und Patric gewannen ihre Spiele hingegen relativ schnell und humorlos mit 3:0 bzw. 3:1.

Am Montag geht es in heimischer Arena gegen die Truppe des Tabellenzweiten Atter II weiter, die sich sicherlich wie auch schon in der Hinrunde zwei Punkte gegen uns ausrechnen werden. Natürlich werden wir alles daran setzen, dass diese Rechnung nicht aufgeht. 😉