Fynn Pörtner zieht es zum Oberligisten aus Oesede

ddsdsa

Jannik Hehemann heißt Fynn Pörtner (links) beim SF Oesede willkommen! (Foto: sportfreunde-oesede.de)

Da ich selbst zwei Turniere mit Fynn (TSG Dissen) unterwegs sein durfte und wir 2012 in Langförden bei den Herren B als 2er Team (damaliger Turniergewinn im Finale gegen Simon Wächter und Axel Kuhnert) sowie auch in Lengerich als Doppelteam gut harmonierten und uns „schätzen“ lernten, freut es mich umso mehr, dass er es geschafft hat sich einen Platz in der kommenden Saison bei den Sportfreunden aus Oesede zu sichern.

Damit nimmt er die Position von Benjamin Rotkehl ein (wir berichteten), welcher zu seinem Heimatverein SV Oldendorf zurückkehren wird.

Dabei hatte der OSC am 28.04.2013 bereits die Verpflichtung Pörtners verkündet (wir berichteten), musste jedoch bereits kurze Zeit später die Nichtigkeit des unterschriebenen Kontraktes anerkennen. Ärgerlich 🙂

Pressetext auf sportfreunde-oesede.de:

Seit gut acht Jahren ist Fynn im TT unterwegs, ausschließlich bei der TSG Dissen, wo er alle Stationen von den Schülern, über die Jugend bis zum wichtigen Bestandteil der 1. Herren durchlaufen ist. Aufmerksam wurden die Sportfreunde schon in der letzten Saison, als Fynn beim Oberliganeuling in der Rückrunde eine gute 6:8 Bilanz im mittleren Paarkreuz erzielte. Nach dem Abstieg konnte/durfte der zukünftige Medizinstudent jetzt in der Verbandsliga im oberen Paarkreuz starten und auch hier mit einer 8:8 Bilanz überzeugen. Fynn zu seinem Wechsel: „Nach acht wunderbaren Jahren fällt mir der Abschied von der TSG Dissen natürlich schwer, aber es ist an der Zeit, noch einmal etwas neues auszuprobieren und da passt die Mannschaft SF Oesede in der Oberliga natürlich hervorragend, weil vor Ort gemeinsam trainiert und die Mannschaft auch bei den Heimspielen klasse unterstützt wird“. Wir freuen uns, dass wir den Weg mit jungen, hungrigen Spieler aus der Region weiter fortführen können und heißen Fynn herzlich Willkommen.

poertner-haertel
poertner-gessat