Erster Sieg der Rückrunde in der Damen-Bezirksliga

Mantis Ephestiasula sp Luc Viatour

1. Damen: Platz 3 in der Liga. (I, Luc Viatour [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons)

Nachdem wir in der Rückrunde schon alles miterlebt haben – Unentschieden in den ersten beiden Spielen gegen Wissingen und Walchum/Hasselbrock und eine echt ärgerliche Niederlage am Freitag gegen Belm – haben wir es heute geschafft, den ersten Sieg in der Rückrunde zu holen.

Um 10 Uhr hieß es für Henrike, Mirjam, Ranja und Louisa also „Anpfiff“ gegen die 3. Mannschaft vom Spvg. Oldendorf. Damit es auch nicht langweilig wird, stellen wir die Doppel mal um, was sich später auch als gute Entscheidung herausstellt. Als Doppel 2 spielen Ranja und Henrike zusammen und als Doppel als Mirjam und Louisa.

Beide Paarungen können wir mit 3:0 gewinnen, sodass wir schon mal 2:0 vorne liegen. Auch im Einzel läuft es so gut weiter. Während Ranja und Louisa im oberen Paarkreuz 2 Punkte mit klaren 3:0-Siegen sichern können, holen anschließend auch Mirjam und Henrike in rekordverdächtiger Zeit zwei Punkte, sodass wir nach ca. einer Stunde und bloß einem verlorenen Satz bereits 6:0 vorne liegen.

Anschließend geht alles recht schnell. Die letzten zwei Punkte holen dann Ranja und Louisa mit insgesamt einem weiteren Satzverlust. Auch Mirjam kann ihr zweites Einzel für sich entscheiden, das aber schon gar nicht mehr zählt. Nach anderthalb Stunden haben wir unser bisher schnellstes Spiel der Saison geschafft.

Aktuell belegen wir somit den dritten Tabellenplatz, worauf wir wirklich stolz sein können!