Eine traurige Nachricht

wilhelm_hellmann_2008_p1000864_grosenveranderung

Wilhelm Hellmann (1936-2015) (Foto: privat)

Letzte Woche verstarb unser Abteilungsmitglied Wilhelm Hellmann im Alter von 79 Jahren. Die Traueranzeige findet man auch online.

Mit Wilhelm verliert die Tischtennisabteilung des OSC ein echtes Urgestein. Er ließ kaum ein Training aus und nahm bis vor einigen Jahren auch noch regelmäßig am Punktspielbetrieb teil.

Es ist sicher nicht übertrieben zu sagen, dass er über Jahrzehnte eines der Gesichter des OSC war.

Sein manchmal etwas kauziger Humor sorgte stets für gute Laune und als Trainingspartner war er immer gern gesehen, auch wenn er mit seinen gefürchteten Effetbällen und seiner Zähigkeit so manchen Gegner an den Rand der Verzweiflung trieb.

Für mich war es besonders schön, wenn er mir, nachdem ich im Training mal wieder gegen ihn verloren hatte, mit ernster Miene bestätigte: „Du bist aber schon viel stärker geworden!“

In der letzten Zeit hatte er sich rar gemacht, und ich erinnere mich noch gut an unser letztes Gespräch als er nur kurz in die Halle schaute und mit großem Bedauern meinte, er werde wohl nun wegen seiner angegriffenen Gesundheit wirklich nicht mehr spielen können. Damals hatte ich noch gehofft, das wäre übertrieben, doch leider sollte er recht behalten.

Wilhelm wird am Dienstag um 14 Uhr auf dem Heger Friedhof beigesetzt. Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.