Die 5. Herren im Endspurt

Bundesarchiv Bild 183-72835-0001, Friedensfahrt, Endspurt, Covens, Schur

Die 5. Herren im Endspurt der Hinserie (Bundesarchiv, Bild 183-72835-0001 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons)

Der Spielplan der Hinserie der 1. Kreisklasse beschert den Jungs von Teamchef Burkhardt Arends ein ziemlich sportliches Restprogramm, denn innerhalb von nur sechs Tagen müssen die letzten drei Spiele absolviert werden.

Gestartet wurde letzten Dienstag. Es ging zum VfL, wo uns die 3. Mannschaft des ruhmreichen VfL erwartete.

Dem breit aufgestellten Kader sei Dank, konnte Kapitän Arends, trotz einiger Absagen, personell aus dem Vollen schöpfen. Und so versammelten sich in der Hackländer Straße die Herren Pilath, Arends, Beltz und Schiemann, um die bis dato noch weiße Weste des Teams auch diesmal rein zu halten.

Um es kurz zu machen: Das gelang in überzeugender Manier. Lediglich das Doppel Arends/Belz musste sich der VfL-Kombination Ecki Fricke und Stefan Kemper beugen. Die übrigen Spiele wurden sämtlich gewonnen, so dass man schon nach zwei Stunden mit einem 7:1-Sieg den Heimweg antreten konnte.

So kann es weitergehen. Am Freitag erwarten wir Voxtrup III und zum Abschluss der Hinrunde geht es am darauffolgenden Montag nach Atter gegen deren 2. Mannschaft. Läuft alles optimal, winkt die Herbstmeisterschaft mit einer Zu-Null-Bilanz.