Damen in der Bezirksliga wieder auf Kurs

Am vergangenen Adventswochenende bestritt die 1. Damenmannschaft zu Hause ihr neuntes und vorletztes Spiel der Hinrunde in der Damen Bezirksliga Süd, das sie mit einem klaren 8:4 für sich entscheiden konnte.

osc-wellingholzhausen

Die siegreiche Aufstellung von Sonntag: (von links) Mirjam Schell, Louisa Brieskorn, Henrike Post, Ranja Möller (Foto: privat)

In den Doppeln spielten wieder einmal Mirjam Schell und Henrike Post als Doppel 2 und Ranja Möller und Louisa Brieskorn als Doppel 1 zusammen.

Während Schell und Post ihr Doppel mit 3:1 für sich entscheiden konnten, mussten sich Möller und Brieskorn nach einem gegen Ende gut gespielten fünften Satz geschlagen geben, sodass es nach den Doppeln 1:1 stand.

Im der ersten Einzelrunde hätte es dann für die Osnabrückerinnen nicht besser laufen können. Im ersten Einzel des Tages konnte sich Brieskorn in einem knappen vierten Satz durchsetzen, und auch Schell entschied ihr erstes Einzel für sich. Anschließend gewann Möller in drei klaren Sätzen gegen ihre Gegnerin und zum Abschluss der ersten Einzelrunde siegte auch Post mit 3:1 nach einem 0:1-Rückstand.

Folglich hatten die Gastgeberinnen mit einer 5:1-Führung schon fünf von acht nötigen Punkten.Die zweite Einzelrunde verlief nicht ganz so reibungslos und um einiges ärgerlicher. Sowohl Brieskorn als auch Schell mussten sich im fünften Satz gegen ihre Gegnerin geschlagen geben. Glücklicherweise konnten Möller und Post auch ihre zweiten Einzel für sich entscheiden und siegten erneut mit 3:0 bzw. 3:1, sodass die Damen mit einem sehr guten 7:3 in Führung lagen.

Als nächstes war dann wieder Möller an der Reihe, die sich ebenfalls nach fünf sehr knappen Sätzen geschlagen geben musste. Das letzte Einzel des Tages bestritt Brieskorn, die mit einem 3:1-Sieg über ihre Gegnerin den Siegpunkt zum 8:4 holte, bei dem alle verlorenen Spiele im fünften Satz an die Gäste gingen. Infolgedessen sicherte sich die Mannschaft den vierten Tabellenplatz, den es am Samstag zu verteidigen gilt.

Doppel: Brieskorn/Möller (0:1), Schell/Post (1:0)
Einzel: Brieskorn (2:1), Schell (1:1), Möller (2:1), Post (2:0)