30°C in Halle B beim Saisonauftakt der 6. Herren gegen den VfL Osnabrück III

2807831217_b7257d39fa_z

Photo credit: stelosa via Visual hunt / CC BY-NC via flickr.com

Nach der Begrüßungsansprache wurde noch kurz überlegt, ob man sich das Punktspiel wirklich geben sollte oder gleich in den Sportlertreff wechseln. Dort warteten schließlich Getränke, UEFA Champions League und gute Luft. Aber pflichtbewusst ging es dann doch an die Platten.

Der OSC mit Anton Große, Patric Bachert, Andreas Stahmeyer und Mathias Eckardt, der kurzfristig für Matthias Upmeier eingesprungen war. Herzlichen Dank dafür.

Der VfL mit Stefan Kemper, Eckardt Fricke, Birgit Wibbeler und Petra Bolduin. Nach den Doppeln 2:0 für uns; Anton und Patric knapp in fünf Sätzen, Andreas und Mathias deutlich.

Anton kämpft anschließend im Einzel mit letzter Luft und Kraft Eckardt Fricke nieder, Patric muss Stefan Kemper gratulieren, Andreas und Mathias lassen unten nichts anbrennen, es steht 5:1 für uns. Aber der VfL gibt sich noch nicht geschlagen.

Im zweiten Durchgang gewinnen Kemper und Fricke beide klar, nur noch 5:3. Im unteren Paarkreuz gibt die durchaus unorthodoxe Spielweise – Mathias mit Anti und Andreas mit Lehrbuchtischtennis den Ausschlag für den OSC: zwei weitere Siege und der Gewinn des Matches mit 7:3.

Saisonstart gelungen, am Samstag geht es gegen unsere Fünfte.