Archiv für den Monat: August 2016

Vereinsmeisterschaft 2016: Hitzeschlacht in Halle B

„Survival of the fittest“ am Samstag in Halle B. Bei tropischen Temperaturen sind nur die Härtesten angetreten, den Vereinsmeister der Herren A und Herren B auszuspielen.

Nach den Gruppenspielen wird das Feld wie üblich zweigeteilt in das Herren A- und das Herren-B-Klassement.

Bei den Herren A treffen nun in den Halbfinals Tomasz Filas auf Thomas Levien und Vitali Belz auf Sascha Ahlemeyer.

Tomasz und Sascha setzen sich durch und bestreiten das Finale, das Sascha für sich entscheiden kann und sich damit nahtlos in die Tradition des „Wer-neu-im-Verein-ist-der-wird-gleich-mal-Vereinsmeister“ einfügt. – Glückwunsch, Sascha!

vm_2016_endspiel_herren_a

Sascha (links) im Endspiel der Herren A gegen Tomasz. (Foto: privat)

In der Herren-B-Konkurrenz schaffen es Axel Schiemann gegen Mathias Eckardt und Sebastian Heinecke gegen Martin Pilath ins Halbfinale.

Axel setzt sich gegen Mathias durch und Martin kann mit einem Sieg über Sebastian ins Finale einziehen.

Im Finale zeigt Axel wie eigentlich immer seine unerschütterliche Nervenstärke und sichert sich die B-Meisterschaft, die er ja schon weit vor dem Wettbewerb mit der ihm eigenen Bescheidenheit vorhergesagt hatte. 😉

vm_2016_endspiel_herren_b

Endspiel Herren B: Axel (vorn) gegen Martin. (Foto: privat)

Saisonstart für den OSC-Nachwuchs

So startet unser Nachwuchs in die Saison:

Tag Datum Uhr Team Heim Gast
Mo 29.08.16 19:00:00 Jungen Osnabrücker SC I Osnabrücker SC II
Mo 19.09.16 19:00:00 Jungen Osnabrücker SC I TSG Burg Gretesch
Mi 21.09.16 18:00:00 Jungen II Osnabrücker SC II SSC Dodesheide
Mi 21.09.16 18:00:00 Schüler Osnabrücker SC SV Hellern II
Mo 26.09.16 17:30:00 Schüler SV Rot-Weiß Sutthausen Osnabrücker SC
Mo 26.09.16 17:30:00 Jungen SV Rot-Weiß Sutthausen Osnabrücker SC I

Saisonstart der OSC-Herrenteams mit 12 Heimspielen im September

Die acht OSC-Herrenteams starten mit insgesamt 16 Spielen im September in die Saison.

Tag Datum Uhr Klasse/Liga Heim Gast
Mo 05.09.16 20:15 KK 2 Osnabrücker SC VII TSG Burg Gretesch IV
Fr 09.09.16 20:15 KK 2 Osnabrücker SC VIII Osnabrücker SC VII
Fr 09.09.16 20:15 KK 2 Osnabrücker SC VIII Osnabrücker SC VII
Sa 10.09.16 17:00 LL Osnabrücker SC I TuS Sande
Mo 12.09.16 20:15 KK 2 Osnabrücker SC VIII Piesberger SV II
Mi 14.09.16 20:00 KK 1 Osnabrücker SC VI VfL Osnabrück III
Fr 16.09.16 20:15 BL SV Bad Bentheim Osnabrücker SC II
Fr 16.09.16 20:15 KK 2 Osnabrücker SC VII Piesberger SV II
Sa 17.09.16 17:00 KK 1 Osnabrücker SC V Osnabrücker SC VI
So 18.09.16 14:00 LL Osnabrücker SC I TSV Venne
Mi 21.09.16 19:45 BL Osnabrücker SC II Spvg. Oldendorf II
Fr 23.09.16 20:00 BK 2 SV Nortrup Osnabrücker SC III
Sa 24.09.16 15:00 LL Hundsmühler TV Osnabrücker SC I
Di 27.09.16 20:00 KK 2 SV Atter III Osnabrücker SC VIII
Fr 30.09.16 20:00 KK 1 Osnabrücker SC V SC Schölerberg III
Fr 30.09.16 20:15 KK 2 Osnabrücker SC VII SV Hellern III

Neue QTTR-Werte sind veröffentlicht

qttr

Suchbox für die neuen QTTR-Werte (Screenshot)

Seit letzten Donnerstag findet man die neuen QTTR-Werte bei Click-TT mit Stand vom 11.08.2016.

Wirklich wichtig sind sie zu diesem Zeitpunkt nicht, es sei denn, Ihr wollt in nächster Zeit ein Turnier spielen.

Wer trotzdem neugierig ist, aber keinen Premium-Zugang bei mytischtennis.de hat, der klickt einfach hier *klicken* und gibt dann im Eingabefeld für den Verein „Osnabrücker SC“ oder „4483000„, das ist die Ordnungsnummer für den OSC, ein, klickt anschließend auf „Suchen“ und schon erscheint die alphabetisch sortierte Liste aller gemeldeten OSCler.

Fahnenträger Timo Boll zu Gast in Münster

Der Fahnenträger der deutschen Olympiamannschaft in Rio, Tischtennis-As Timo Boll, ist am 7. November in Münster am Start. Beim Tischtennis-Supercup am Berg Fidel, organisiert vom Sportamt der Stadt und der DJK Borussia, gibt sich der 16-fache Europameister ebensowie wie der Ex-Olympiasieger Jan-Ove Waldner und der vierfache Weltmeister Jörgen Persson (beide Schweden) die Ehre.

Das erlesene Starterfeld komplettieren der portugiesische Europameister Marcos Freitas, der in Rio das Viertelfinale erreichte, und die beiden Abwehrspieler Wang Xi (China) und Chen Weixing (Österreich). Karten für den Supercup gibt es im WN-Ticketshop (Anm. der Red.: Westfälische Nachrichten) am Prinzipalmarkt, beim Sportprofi Münsterland am Hamannplatz und online unter www.tt-borussia.de.

Quelle: www.tt-borussia.de

Von der Copacabana ins westfälische Münster. Timo Boll kommt. (Quelle: pixabay; Foto: Udo Feyerl, Lizenz: CC0 Public Domain)

Von der Copacabana ins westfälische Münster. Timo Boll kommt. (Quelle: pixabay; Foto: Udo Feyerl, Lizenz: CC0 Public Domain)

 

 

TT-Turniere am kommenden Wochenende

Für alle, die auch bzw. ausschließlich Turniere als Saisonvorbereitung nutzen möchten, hier der Hinweis auf zwei Turniere, die am kommenden Wochenende statt finden.

19. Westfälisches Tischtennisturnier des CVJM Wehrendorf in Vlotho (Region Herford)

Interessant an diesem Turnier sind vor allem die angebotenen Klassen, die in 100er QTTR-Schritten eingeteilt sind. So gibt es z.B. eine Herren F Klasse bis 1550, eine Herren E Klasse bis 1650 und eine Herren D Klasse bis 1750.

Mehr unter: http://tischtennisverein-cvjm-wehrendorf.de/

7. TT-SummerCup des TSV Westfalia 06 Westerkappeln (Region Steinfurt)

Wer nicht ganz so weit fahren möchte, fährt ins benachbarte Westerkappeln, um beim SummerCup zu punkten.

Mehr unter: http://www.tt-summercup.de/

 

Aus sicherer Quelle vernommen, werden auf beiden Turnieren OSCerer anzutreffen sein.

Vielleicht seht ihr ja den ein oder anderen.

Unsere Turnierfighter wieder on tour (Quelle: pixabay, Lizenz CC0 Public Domain, Foto: Ronile)

Unsere Turnierfighter wieder on tour (Quelle: pixabay, Lizenz CC0 Public Domain, Foto: Ronile)

TT in Rio: Endspurt

Gestern gab es die erwartete befürchtete Silbermedaille für das deutsche Damenteam gegen die übermächtigen Chinesinnen. Mehr als ein Satzgewinn im Doppel war leider nicht drin. Dennoch Hut ab vor der Leistung unserer Spielerinnen. Mit Silber hatten vor Beginn des Turniers wohl nur die größten Optimisten gerechnet.

Heute spielen die deutschen Herren um 16:00 Uhr gegen Südkorea um Bronze. Hoffentlich können sich Ovtcharov, Boll und Steger nach der schmerzhaften Halbfinalniederlage von Montag nochmal neu motivieren und die Südkoreaner schlagen.

Deutschland-Bezwinger Japan bekommt es dann im Spiel um Gold um 0:30 Uhr mit China zu tun, und auch hier dürfte ziemlich klar sein, wer Gold mit nach Hause nimmt.

Einen Livestream gibt es für beide Spiele wie immer an dieser Stelle: rio.zdf.de/live

Festumzug zum Blogeintrag Nr. 2.500!

Bundesarchiv Bild 102-00531, Treuenbrietzen, 500 Jahre Deutsche Schützen

Da ist er, der Festumzug anlässlich des 2.500sten Blogeintrags. (Bundesarchiv, Bild 102-00531 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons)

Ein Beitrag in eigener Sache

Als Stefan Härtel am 25. August 2009 die erste Nachricht auf unserer Homepage veröffentlichte und die Website als Blog zunächst im Alleingang betrieb, hätte ich nicht geglaubt, dass das lange gut gehen würde.

Und ich fand meine Skepsis damals durchaus angebracht. Wieviele ambitionierte und mit viel Enthusiasmus begonnene Web-Projekte sind im Laufe der Jahre sang- und klanglos zugrunde gegangen, weil die Zeit fehlte, der Aufwand auf Dauer zu hoch war, die Motivation der Macher in den Keller ging, es kaum jemand zur Kenntnis nahm und man keine Mitstreiter fand.

Doch Stefan belehrte mich eines Besseren. Nicht nur, dass er beständig neue Nachrichten beisteuerte, es gelang ihm auch weitere Autoren zu gewinnen und mit täglich frischen TT-News eine treue Leserschaft zu gewinnen.

Seit Jahren rufen im Schnitt jeden Tag zwischen 70 und 100 Besucher unsere Seiten auf. – Und das sind längst nicht alles nur OSCler! Kein schlechter Wert für ein thematisch so einseitiges Blog. 😉

Besonders beliebt sind, das zeigen die Klickzahlen, die Spielberichte, die während der Spielzeiten mittlerweile von fast allen OSC-Teams – Ausnahmen bestätigen die Regel – mehr oder weniger freiwillig 😉 abgeliefert werden.

Auch wenn die reinen Ergebnisse bei Click-TT viel schneller abrufbar sind, so sind doch gerade die sehr individuellen Schilderungen der Spielverläufe und des Drumherums das Salz in der Suppe. Und die Kommentare, die man gelegentlich von Spielern anderer Vereine hört, zeigen, dass die Berichte auch andernorts aufmerksam gelesen werden.

Daher an alle Beiträgerinnen und Beiträgern aus den Mannschaften, die in der Vergangenheit fleißig Berichte geliefert haben und das auch hoffentlich weiterhin tun werden, heißen Dank. Ohne Eure Mitarbeit wäre das Blog nicht mal die Hälfte wert. Macht bitte weiter so.

Ach so, nicht dass das untergeht: Stefans Verdienste hatte ich ja eingangs schon erwähnt und hatte auch schon anlässlich des 1.000sten Blogbeitrags eine ultimative Lobhudelei auf ihn verfasst. Die habe ich eben nochmal überflogen und dabei festgestellt, dass es mehr dazu noch immer nicht zu sagen gibt.

Also Stefan, vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz und möge die Macht auch weiter mit dir sein. 🙂

Der allergrößte Dank geht aber natürlich an die treue Leserschaft. Ohne Euch hätten wir hier schon längst dichtgemacht.

Danke für’s mehr oder weniger regelmäßige regelmäßige Vorbeikommen mit Smartphone, Tablet oder PC.

Und wenn ihr Lob, Ideen, Kritik oder gerne auch eigene Beiträge und/oder Bilder habt, nur her damit.

Man liest sich
Stefan F.

Saisonvorschau Oberliga Herren

sf-oesede-wappenAndreas Scholle, TT-Insider, Pressesprecher und Mitglied der 1. Herren der SF Oesede, hat gerade (s)eine Saisonprognose für die kommende Oberligasaison abgegeben.

Nach der fantastischen Vorsaison (2. Platz) wollen die Oeseder in der neuen Saison natürlich auch wieder ein gewichtiges Wörtchen bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden. Helfen soll dabei NRW-Neuzugang Nico Bohlmann, der mit Jannik Hehemann das obere Paarkreuz bildet.

Andreas‘ Einschätzungen finden sich auf der Oeseder Homepage hier: *klicken*

Den Besuch eines Oeseder Heimspiels kann ich übrigens, bei aller Rivalität in den anderen Spielklassen 😉 , nur empfehlen:
Tolle Atmosphäre und richtig gutes Tischtennis!

TT in Rio: Jetzt geht es um Medaillen

C-FIUV (9981292485)

Die deutschen Teams im Höhenflug (By Jonathan Palombo (C-FIUV) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)

Was in den Einzelwettbewerben nicht geklappt hat, das geht jetzt in den Mannschaftskonkurrenzen. Beide deutschen Teams sind auf Medaillenkurs.

Gestern Abend besiegten die Herren im Viertelfinale Österreich relativ ungefährdet mit 3:1 und zogen damit ins Halbfinale ein. Dort treffen sie auf Japan. Dieses Spiel ist für heute Abend 20:00 Uhr angesetzt.
Einen Livestream gibt es hier: *klicken*.

Die größte Überraschung schafften aber die deutschen Damen. Sie qualifizierten sich heute Nacht in einem 4-Stunden-Krimi gegen Japan sensationell für den Einzug ins Finale!

Am Ende entschied ein Kantenball von Abwehrspezialistin Han Ying gegen Ai Fukuhara im Fünften (11:9) das gesamte Spiel mit 3:2 zugunsten des deutschen Teams. Damit ist die Silbermedaille sicher! – Nur die allergrößten Optimisten Fantasten dürften im Finale gegen die Übermacht China auf mehr hoffen. 😉

Das Damenfinale findet übrigens am Dienstag (Ortszeit 19:30 Uhr) statt, und ich bin mir ziemlich sicher, dass es dazu einen Livestream geben wird.