Archiv für den Monat: Mai 2016

OSC-Jahreshauptversammlung, TT-Abteilungsversammlung, Ende der Wechselfrist und Beginn der Vereinsmeldungen

Lindau, Verkehrsschild, Parkscheibe, 1

(Foto: By Aisano (Self-photographed) [CC0], via Wikimedia Commons)

OSC-Jahreshauptversammlung

Heute Abend gibt es in Halle B ab 20 Uhr ausnahmsweise mal keinen Sport. Stattdessen steigt der OSC-Hauptvorstand in den Ring und lädt zur alljährlichen Hauptversammlung.

Das ist die Gelegenheit für Euch, einmal selbst zu hören, was sich im Gesamtverein getan hat und was sich künftig tun wird bzw. tun soll. Und nicht nur das, mit Eurer Stimme könnt ihr natürlich Einfluss auf die Besetzung des Vorstands nehmen. Was genau dort verhandelt wird, erfahrt Ihr hier: *klick*

TT-Abteilungsversammlung am 8. Juni

Ihr denkt auch noch alle an die TT-Abteilungsversammlung am Mittwoch, den 8. Juni um 19 Uhr? Mir fehlen noch immer einige wenige Rückmeldungen auf meine Mailanfrage vom 10. Mai. – Nein, hier zähle ich nicht auf, wer noch nicht geantwortet hat. 😉 Wäre aber schön, wenn die Antworten noch kämen, damit wir, wenn wir auf der Abteilungsversammlung über die neue Saison sprechen, auch genau wissen wer dabei ist und wer nicht.

Ende der Wechselfrist

Ach ja, heute endet die Wechselfrist für die Hinserie. Auch beim OSC hat sich da einiges getan. Mehr dazu demnächst hier.

Beginn der Vereinsmeldungen

Danach beginnt sofort die Frist für die Vereinsmeldung; d. h. die Meldung, mit welchen Mannschaften in welchen Klassen in der Saison 2016/17 gespielt werden soll. Dafür bleibt zwei Wochen Zeit, allerdings sollten wir auf der Abteilungsversammlung schon geklärt haben, welches Team in welcher Klasse startet. – Wenn Ihr eine Meinung dazu habt, dann solltet Ihr die am Mittwoch auch kundtun.

OSC-Nachwuchs überzeugt bei der Kreisrangliste

Sebastian und Henry

Sebastian und Henry

Prima Ergebnisse für den OSC-Nachwuchs und damit auch eine schöne Bestätigung für die gute Arbeit unseren Jugendtrainers Philipp „Phil“ Lauenstein.

Bei der diesjährigen Kreisrangliste des Kreisverbands Osnabrück-Stadt, die vom SC Schölerberg ausgerichtet wurde, schickte Phil mit Michelle Rieger, Nuria Brockfeld, Henry Baumann und Sebastian Heinecke sowie unserem Neuzugang vom SV Atter, Ivan Stahlke, der ab 1. Juli offiziell für den OSC startet, gleich viereinhalb Schützlinge ins Rennen.

Die Mädchen-Konkurrenzen (Jugend, Schülerinnen A und B) wurde in einem Durchgang durchgeführt, und so konnten Nuria und Michelle gleich zeigen, was sie konnten.

Und das taten sie auch: Michelle belegte mit einer 2:3-Bilanz Platz 4 und Nuria zeigte ihre ganze Klasse mit einem 5:0-Durchmarsch ohne Satzverlust. Damit hat sich Nuria auch für die Bezirksvorrangliste am nächsten Wochenende in Spelle-Venhaus qualifiziert. Glückwunsch!

In der Klasse Männliche Jugend starteten Sebastian und Henry. Sebastian landete mit 5:4 Siegen auf Platz 5, Henry musste, trotz heftiger Gegenwehr, mit Platz 10 vorlieb nehmen.

Henry startete außerdem auch noch in der Schüler A-Konkurrenz und belegt dort Platz 5.

IMG_0245

Siegerfoto in der Jungen-Konkurrenz

Bei den Schülern B zeigte Ivan Stahlke gleich mal, dass wir uns auf einen spielstarken Neuzugang freuen können. Mit einer makellosen 7:0-Bilanz holte er sich den Gesamtsieg und ist damit ebenfalls für die Bezirksvorrangliste qualifiziert.

Plastik oder Zelluloid?

Plastik oder Zelluloid? Nichts genaues weiß man (immer noch) nicht.

Plastik oder Zelluloid? Nichts genaues weiß man (immer noch) nicht.

Die Eierei in Sachen Ballmaterial geht weiter.

Der TTVN vermeldete dazu neulich:

Auch für die Saison 2016/2017 gilt, dass bei Individual- und Mannschaftswettbewerben auf Bundesebene sowohl im Nachwuchs- als auch im Erwachsenen- und Seniorenbereich ausschließlich Plastikbälle verwendet werden.

Neu: Im Gegensatz zur vergangenen Spielzeit ist der Einsatz des Plastikballs für alle Bundesligen nun verbindlich vorgeschrieben. Für den Bereich der Regional- und Oberligen bleibt es seitens des DTTB-Präsidiums bei der ausgesprochenen Empfehlung zum Einsatz des Plastikballs auch in der Saison 2016/2017.

Für die Ebene der Landesverbände überlässt es der DTTB den Mitgliedsverbänden auch für die kommende Spielzeit, ob diese für ihre Spielklassen ebenfalls eine solche Empfehlung aussprechen. Gleiches gilt für den Individualspielbetrieb auf Verbandsebene: Auch hier können die Landesverbände weiterhin selbst entscheiden, welche Bälle zum Einsatz kommen.

Regelung des TTVN zum Plastikball für die Spielzeit 2016/2017

Einzelspielbetrieb

Im TTVN werden die Landesranglistenturniere sowie Landesindividualmeisterschaften der Damen / Herren sowie Jugend / Schüler seit der Saison 2014/15 mit dem Plastikball gespielt. Im Seniorenbereich kommt weiterhin der Zelluloidball zum Einsatz.

Mannschaftsspielbetrieb

Auch in der Saison 2016/17 kann in allen Spielklassen in Niedersachsen von der Verbandsliga bis zur untersten Kreisklasse jeder Verein selber entscheiden, ob er den neuen Plastikball oder den bisherigen Zelluloidball einsetzen möchte. Der TTVN empfiehlt aus derzeitigen Qualitäts- und Kostengründen weiterhin den Einsatz des Zelluloidballs.

(Quelle: http://www.ttvn.de/index.php?newsID=2757)

TT-Bundesliga Finale 2016

Der deutsche Mannschaftsmeister heißt – mal wieder – Borussia Düsseldorf. Hatten die in der Hauptrunde mit reichlich Verletzungspech gebeutelten Düsseldorfer zunächst nur mit ganz viel Glück und Schützenhilfe die Playoffs erreicht, gab es dann – Timo Boll sei Dank – einen glatten Durchmarsch bis ins Endspiel.

Am letzten Sonntag fand nun das Finale in Frankfurt statt. Gegner war dort das Team aus Saarbrücken, das mit Bojan Tokic, Tiago Apollonia und Adrien Mattenet absolut kein Kanonenfutter war. Dennoch setzten sich die Düsseldorfer am Ende mit 3:1 durch und feierten damit ihren 66sten (!) Titel.

Wer keine Zeit hatte, sich das ganze Spiel im Livestream bei Sportdeutschland.tv anzuschauen, für den gibt es hier eine Auswahl der besten Szenen, zusammengestellt von „TTBL Selected“.

Timo Boll vs. Bojan Tokic

Gionis Panagiotis vs. Tiago Apolonia

Sharath Kamal Achanta vs. Adrien Mattenet

Produziert von TTLondon2012.

Musik: Safari Sound Lab & big-G Studio

– Copyright: TTBL Sport GmbH –

Die Tradition lebt weiter

HIer grillt der Chef selbst. Andreas hatte für alle etwas dabei.

HIer grillt der Chef selbst. Andreas hatte für alle etwas Leckeres im Angebot. (Foto: privat)

Am letzten Freitag war es wieder soweit. Das traditionelle Saisonabschlussgrillen der 3. Herren stand an, und jeder, der in vergangenen Saison in der 3. Herren gespielt hatte, war eingeladen. – So ließen sich die bei dem Einsatz in der Dritten verlorenen TTR-Punkte der eingesetzten Reservespieler gleich viel leichter verschmerzen.

Wie schon so oft hatte Andreas Hakemann zu sich nach Sutthausen gebeten und erwies sich mal wieder als perfekter Gastgeber, der auf alle Sonderwünsche seiner Gäste (Stichworte: „Alkoholfreies Weizenbier mit Grapefruit“ und „vegetarisches Grillgut“) vorbereitet war.

Axel, Marian, Jan-Hendrik und Florian im Expertengespräch (Foto: privat)

Axel, Marian, Jan-Hendrik und Florian im Expertengespräch. (Foto: privat)

Und so war, bis auf das Wetter, alles vom Allerfeinsten und Gesprächsthemen rund um die turbulente Saison der Dritten in der 1. Bezirksklasse gab es wie jedes Mal überreichlich. Zumal durch die bereits bekannten und/oder noch erwarteten Zu- und Abgänge jede Menge Platz für Spekulationen aller Art war. – Und nein, Timo Boll hat leider noch immer nicht zurückgerufen. 😉

Wer sich aber an diesen Spekulationen nicht beteiligen mochte, der hatte genug damit zu tun, sich um das Grillgut, die zahlreichen Salate und die Getränke zu „kümmern“.

Der Dank geht an Gönke und Andreas für einen schönen Abend.

Die neuen Q-TTR-Werte sind online

qttr_osc

Dies ist ein alter Screenshot! Im Datumsfeld hinter „Q-TTR“ muss natürlich „11.05.2016“ zu sehen sein, damit die aktuellen Werte angezeigt werden.

Seit gestern sind die neuen Q-TTR-Werte bei Click-TT mit Stand vom 11.05.2016 verfügbar.

Sie enthalten auch alle Ergebnisse der Relegationsspiele vom letzten Wochenende.

Die Werte sind von Bedeutung, da sie die Grundlage für die Mannschaftsmeldungen zur Saison 2016/17 sind.

Wer neugierig ist, aber keinen Premium-Zugang bei mytischtennis.de hat, der klickt einfach hier *klicken* und gibt dann im Eingabefeld für den Verein „4483000„, das ist die Ordnungsnummer für den OSC, ein, klickt anschließend auf „Suchen“ und schon erscheint die alphabetisch sortierte Liste aller registrierten OSCler.

Teil 2: Der regelgerechte Aufschlag

Hier der zweite Teil der gestern begonnenen Mini-Serie mit weiteren fünf Aufschlagtodsünden zum Selbststudium.

6. Der Ball ist bei Beginn des Ballwurfes unterhalb des Tischniveaus

7. Der Ballwurf beginnt aus Sicht des Aufschlägers hinter der weißen Linie, also über der Spielfläche

8. Der Ball wird aus Sicht des Aufschlägers hinter der weißen Linie, also über der Spielfläche, getroffen

9. Der Ball wird mit den Fingern statt mit dem Handteller hochgeworfen

10. Der Ball wird nicht senkrecht hochgeworfen