Archiv für den Monat: Juni 2015

Was tut sich beim OSC? Jahreshauptversammlung am 30. Juni, 20 Uhr

Hamburger Hafenarbeiterstreik 1896 97 Versammlung Staatskaiarbeiter

So ähnlich könnte es heute Abend in Halle B aussehen 😉 (Foto nach einem Holzstich von Emil Limmer, veröffentlicht in der “Hamburger Illustrierte Zeitung“ 1896, gemeinfrei, via commons.wikimedia.org)

Heute Abend wird es interessant. Der OSC hält seine Jahreshauptversammlung ab.

Ab 20 Uhr geht es in Halle B u.a. um folgende Themen:

  • Ehrungen
  • Tätigkeitsberichte des Vorstandes
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Feststellung des Haushaltsvoranschlages für das Geschäftsjahr 2015
  • Vorstandswahlen
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Anträge zu Satzungsänderungen
  • Verschiedenes

Wer also wissen möchte, was beim OSC so passiert und auch mitbestimmen möchte, wer welche Funktion im Verein ausüben soll, der sollte sich unbedingt auf den Weg machen. Der OSC sind schließlich wir alle.

Die neue Brücke ist raus

bruecke_tt_kopf

Der TT-Bericht in der neuen Ausgabe der Brücke

Gerade rechtzeitig vor der Jahreshauptversammlung am Dienstag, den 30. Juni 2015 um 20 Uhr in Halle B ist eine neue Ausgabe unserer Vereinszeitung erschienen. Die gedruckte Ausgabe findet Ihr z.B. an der Hausmeisterloge im Eingangsbereich.

Ein Blick ins Heft lohnt sich nicht nur wegen des Tischtennisberichts. 😉 Wer einen Eindruck davon bekommen will, wie groß und bunt vielfältig der OSC wirklich ist, der kommt voll auf seine Kosten.

Und hier nun exklusiv der TT-Abteilungsbericht als Auszug zum Online-Lesen oder zum Download. Ein Klick auf das Bild oben und Ihr seid mitten im Geschehen.

Wer sich darüber hinaus für alle Hefte, die bislang online verfügbar sind, interesssiert, der klickt hier: *klick*.

Osnabrücker Sportstudenten sammeln Sportkleidung für Flüchtlinge

Prima Aktion der Osnabrücker Sportstudenten, auf die Klaus Jansen mich aufmerksam gemacht hat.

Die Studierenden sammeln am Dienstag, 30. Juni Sportbekleidung für Flüchtlinge. Benötigt werden Hosen, Trikots, Trainingsanzüge und vor allem Schuhe. Gesammelt wird anlässlich des Finalspieltages der Osnabrücker Uni-Fußballliga. Die Sammelstelle auf dem Sportplatz Jahnstraße ist von 17 bis 19 Uhr besetzt.

Wer also noch brauchbare Sportsachen zu Hause hat, aus denen er „rausgewachsen“ ist oder für die er sonst keine Verwendung mehr hat, dort ist es sicherlich gut aufgehoben.

Klaus Jansen hat übrigens auch angeboten, beim TT-Training am nächsten Montag (29. Juni) geeignete Sachen entgegenzunehmen und sie dann quasi im Paket am Dienstag im Uni-Sportzentrum abzugeben.

Also ran an die Schränke, und schaut mal, ob Ihr dort nicht etwas Geeignetes findet. – Wer am Montag nicht zum OSC kommen kann, der kann die Sachen natürlich gerne am Dienstag direkt abgeben oder er nimmt mit Klaus kurz Kontakt auf.

Und für alle, die Schwierigkeiten haben, sich in die schwierige Lage der Flüchtlinge zu versetzen, hier ein sehr anschauliches Video, das ausnahmsweise mal gar nicht witzig ist, dafür aber sehenswert.

6. Teuto Cup in Lengerich am Wochenende

Hier noch einmal der Hinweis auf den 6. Lengericher Teuto Cup des TTC Lengerich an diesem Wochenende.

Die Turnierplaner haben sich folgenden Zeitplan ausgedacht:

Samstag, 27.06.2015

10.30 Uhr | Schüler/Schülerinnen A
12.00 Uhr | Jungen/Mädchen A
12.00 Uhr | Herren/Damen F (bis 1250)
14.00 Uhr | Herren/Damen D (bis 1500)
16.00 Uhr | Herren/Damen B (bis 1750)

Sonntag, 28.06.2015

10.00 Uhr | Schüler/Schülerinnen B
11.00 Uhr | Jungen/Mädchen B
12.00 Uhr | Herren/Damen C (bis 1650)
13.00 Uhr | Herren/Damen E (bis 1350)
15.00 Uhr | Herren/Damen A (bis 1900)

Weitere Infos unter www.ttc-lengerich.de oder unter http://www.facebook.com/TeutoCup

Übersicht der einzelnen Turnierklassen

Auf nach Lingen: Timo und Jan Ove sind auch da

Business and Investors Forum China 2012-0181

In Lingen am Start: Timo Boll (Foto: Raimond Spekking, CC-BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)

Die Championstour um den FM Munzer Cup hat begonnen.

Mit dabei sind:

  • Timo Boll (Deutschland) – WM-Dritter und 16-facher Europameister
  • Jan Ove Waldner (Schweden) – Olympiasieger und 2-facher Weltmeister
  • Jörgen Persson (Schweden) – Weltmeister und Europameister im Einzel
  • Ruwen Filus (Deutschland) – Mannschaftseuropameister, Junioren-Europameister im Einzel
  • Steffen Mengel (Deutschland) – Deutscher Meister 2014, Vizeweltmeister Mannschaft
  • Quadri Aruna (Nigeria) – Afrikameister im Einzel, 5. im Einzel beim Weltcup 2014

Und am Freitag, den 26. Juni ist der „Zirkus“ in der Lingener Emslandarena ab 19 Uhr zu Gast.

Programm

19:00 Uhr – Vorstellung der Spieler und Auslosung der beiden Dreiergruppen
19:15 Uhr – Gruppenspiele – Jeder gegen Jeden
20:45 Uhr – Pause mit Autogrammstunde
21:15 Uhr – Finale mit anschließender Siegerehrung

Weiter Infos gibt es hier: *klick*

Auch wenn der sportliche Wert nicht mit einer WM zu vergleichen ist 😉 – das dürfte in jedem Fall nett werden. Vielleicht sehen wir uns dort?

Zu verdanken haben wir diese Veranstaltung übrigens dem 50-jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung des SV Olympia Laxten 1919 e.V. Auch von hier aus Glückwunsch ins Emsland.

Aus aktuellem Anlass

Unter der Überschrift „Tischtennis sackt ab – das ist nicht nötig!“ findet man auf Markus Thies‘ Tischtennis-Portal www.tischtennis-pur.de den folgenden Weckruf:

TT in der Krise?

Tischtennis in der Krise? Ein Weckruf von www.tischtennis-pur.de

Wer möchte kann dort (Klick auf den Aufruf) auch seine Meinung kundtun, Ideen einbringen und mit anderen diskutieren.

Er Nam, Anh und siegte (fast) – Le Feu und die Rheinische Post in Hilter

Alle Jahre wieder…nur dieses Mal nicht in Dissen, sondern nebenan in Hilter. Le Feu/Le Vo/Le Faux/LeeWo (Liste ist beliebig erweiterbar) und die Rheinische Post hatten sich zum Ziel gemacht, das olympische, äh pardon das Hilteraner Feuer in der Mixed-Konkurrenz zu zünden. Und zu Beginn sah es auch ganz danach aus, als könne die LeVorische Stimmung vom Mixed Partner der an dem Abend nicht rheinischen, sondern niederländischen Post, in Taten umgesetzt werden.

„Klein, schnell und außer Kontrolle“ – so die Prognose für Le Vos Spiel. (O-Ton: Holger Straede)

3. internationale Tischtennis Rankenbach-Open 2015 des TuS Hilter

Dreamdoppel (Foto: Holger Straede)

Klein und schnell kann ich bestätigen. Außer Kontrolle nicht. Le Vo war die Ruhe selbst.

„Ich mach das schon“ war sein am häufigsten verwendeter Satz an dem Abend. Die Post musste sich also keine Sorgen machen. Das gab auch ihr die nötige Entspannung, um mit den Spielen zu beginnen.

Le Feu d'Hilter (Foto: privat)

Le Feu d’Hilter (Foto: privat)

Und so konnten wir in der Gruppenrunde sowohl gegen Le Vos Schützlinge aus Dissen als auch gegen das sympathische Vater-Tochter Gespann aus den Niederlanden eindeutig jeweils 3:0 gewinnen. Gerade im Doppel mussten wir uns keine Sorgen machen. Wie schon im letzten Jahr lief das einfach super. Und das trotz einer ca 600 großen TTR-Differenz und gefühlt einen Meter Unterschied in der Körpergröße.
Das Ausspielen der Sätze bis zum 15. Punkt kostete uns zwar mehr Kraft und Konzentration als wir es von 11-Punkt Spielen gewohnt sind, aber Le Vo hatte Recht: Er macht das schon! Und die Post tat es ihm gleich.

Somit waren wir Gruppenerster und standen im Viertelfinale. Als die Auslosung für die Begegnungen aufgerufen wurde, stiegen unsere Chancen, das Halbfinale zu erreichen. Unsere Gegner waren schlagbar und wir begonnen mit dem Doppel als plötzlich die Durchsage kam: Die Viertelfinal-Begegnungen müssen neu ausgelost werden, es gab da wohl einen Fehler…

Und genau das wurde uns dann zum Verhängnis. Denn unsere neuen Gegner hießen Heitz/Heitz…Na ja was soll man da noch sagen. Kreisliga gegen Verbandsliga hat nun nicht wirklich Aussichten auf Erfolg und auch Le Feu tat sich schwer gegen seinen Gegner aus Dissen. Wir haben uns nicht schlecht verkauft, wurden aber zügig abgefertigt.

Enttäuschung machte sich breit. Das Halbfinale wegen Probleme bei der Auslosung nicht erreicht zu haben, ist wirklich bitter. Aber da mäste nix, wie der Rheinländer sagt. Le Vo „Nam“ es sportlich und lud mich noch zum Grillen ein. Die Verabredung für nächstes Jahr steht bereits und dann wird das Glück hoffentlich auf unserer Seite sein 😉
Zum Abschluss noch eine Sammlung von Sätzen, die in dem Artikel keine Verwendung finden, aber dennoch einen guten Eindruck des Abends vermitteln können…

  • Henrike, wurdest du dieses Jahr im OSC genauso gemobbt wie im letzten Jahr?
  • Seid ihr Geschwister?
  • Seid ihr zusammen?
  • Seid ihr zusammen?
  • Seid ihr zusammen?
  • Is dat jouw vriend??
  • Warum denn nicht?
  • Um Gottes Willen nein!
  • Echt? Der ist erst 18?
  • Die holländischen Zwillinge möchten deine Handynummer Henrike…
  • Noch niemals lernte ich einen so wohlerzogenen 18-Jährigen kennen
  • Kann ich dir noch was bringen? Essen? Trinken? Oder was für unterwegs? Ist dir kalt? Ist alles in Ordnung? Wir machen das schon! Mach dir keine Sorgen! Ich hoffe, es hat dir ein bisschen gefallen!

Und natürlich hat es mir gefallen, wir sehen uns im nächsten Jahr =)

Bezirksvorranglistenturnier der Damen und Herren morgen in Sutthausen

6_kevin_schaut_in_die_zukunft

Für den OSC in Sutthausen am Start: Kevin Kurbjuweit (Foto: privat)

Morgen gibt es 1a-Sport in Sutthausen. Die Rot-Weißen um Thomas Herrschaft organisieren nämlich im Auftrag des Kreisverbands Osnabrück-Stadt die Bezirksvorrangliste. Los geht’s ab 10 Uhr.

Für den OSC geht Kevin Kurbjuweit ins Rennen.

Die Konkurrenz ist insgesamt nicht von schlechten Eltern.

Seht selbst:

 

Nominierte Herren

Barghorn, Pierre TV Hude 1899
Henke, Florian SV Molbergen 1928
Henschen, Nico Spvg. Oldendorf 1832
Imig, Christopher TV Hude 1917
Pörtner, Fynn TSG Dissen 1947
Schlicker, Marvin TuS Lutten 1944
Tüpker, Oliver SF Oesede 2000

Nominierte Damen

Name Verein Q-TTR
Bruns, Klara SV Molbergen 1602
Harms-Ensink, Katrin Hoogsteder SV 1488
Hasters, Finja SV Union Meppen 1579
Kameier, Saskia SV 28 Wissingen 1564
Kirchhoff, Lea Spvg. Oldendorf 1495
Krone, Leonie SV 28 Wissingen 1522
Lambrecht, Nora Spvg. Oldendorf 1606
Längert, Nina SV Bawinkel 1633
Lührmann, Diana Spvg. Oldendorf 1596
Maathuis, Lea Hoogsteder SV 1470
Niekamp, Lena SV 28 Wissingen 1492
Seliger, Sabrina SV 28 Wissingen 1347

Rankenbach-Open in Hilter am Wochenende

Hier noch einmal der Hinweis auf die 3. Rankenbach-Open des TuS Hilter an diesem Wochenende.

Die Turnierplaner haben sich folgenden Zeitplan ausgedacht:

Freitag, 19.06.2015
Mixed offen (2er Mannschaft,Nicht TTR relevant, Sätze bis zum 15. Punkt) 18:00 Uhr
Hobby-Jugend 18:00 Uhr
Hobby-Erwachsene 19:00 Uhr

Samstag, 20.06.2015
Schüler A 9.00 Uhr (Jahrgang >=2000)
Mädchen 9.30 Uhr (Jahrgang >=1997)
Jungen B 10.00 Uhr (Jahrgang >1997 und QTTR bis 1250)
Damen B 12:30 Uhr (QTTR bis 1400)
Herren E 13.00 Uhr (QTTR bis 1450)
Herren C 15.00 Uhr (QTTR bis 1700)
Herren A 17.00 Uhr (QTTR bis 3000)

Sonntag, 21.06.2015
Schülerinnen 9.00 Uhr (Jahrgang >=2000)
Schüler B 9.30 Uhr (Jahrgang >=2002)
Jungen A 11.00 Uhr (Jahrgang >=1997)
Herren F 12:00 Uhr (QTTR bis 1350)
Herren D 13.00 Uhr (QTTR bis 1600)
Damen A 15.00 Uhr (QTTR bis 3000)
Herren B 16.00 Uhr (QTTR bis 1850)

Markus Herbermann und der Autor selbst werden am Sonntag in der Herren D Klasse bis 1600 Punkte starten.

Vielleicht sehen wir noch den ein oder anderen mehr vom OSC dort.

Beim Sender Rankenbach- SportTV kann man auch noch ein Teaservideo bestaunen.