Archiv für den Monat: Juni 2014

2. Herren geht in die Vorbereitung :-)

Grillen (10584565295)Die Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung ist gerade erst beendet und schon hat sich die neuformierte zweite Herren zum ersten Kennenlern-, Trainings- und Grillabend getroffen.

So werden wir in der kommenden Bezirksliga-Saison mit Ulrich Kasselmann (vorher 3. Herren), Pascal Beckmann (3. Herren), Tobias Krüger, Oliver Aprile, Stefan Härtel (alle letzte Saison 2. Herren) und Neuzugang Paul Willenbring von Grün-Weiß Mühlen, an den Start gehen.

Die Halle B war am Freitag Abend gut gefüllt. Aufgrund einer Lacrosse-Veranstaltung wurde die TT-Trainingsstätte in ein Schlafquartier umfunktioniert, und so durften so einige Sportler vorm Schlafengehen noch den herrlichen Klängen der Zelluloidkugel lauschen.

Samt den ehemaligen TT-Kollegen Hüls & Schönhoff ging es in schwüler Atmosphäre zwei Stunden lang im lockeren Geplänkel dem Ball hinterher, danach wurde zusammen mit 3.-Herren-Spieler Christoph Gringmuth an der frischen Luft getrunken, gegrillt und palavert.

Eine lockere Zusammenkunft, die wir wohl noch häufiger diese Saison als Motivationsspritze nutzen werden. 🙂

2. Herren: Bezirksliga-Saison auf hohem Niveau

2. Herren freut sich auf die Bezirksligasaison!

Die Zusammenstellung der kommenden Bezirksligasaison ist abgeschlossen und unsere 2. Herren ist wie im vergangenen Jahr auch wieder mit von der Partie.

Dazu gesellen sich der Bezirksoberliga-Absteiger vom SV Vorwärts Nordhorn mit Trainingsgast Florian Schumann, die Aufsteiger von Union Meppen, Olympia Laxten und SV Oldendorf.

Aus der letzten Saison sind SV Bawinkel, Brandlecht-Hestrup, VfL Emslage, BW Papenburg und TSG Dissen mit dabei.

Zur Ausgangslage: Die Aufstellungen der anderen Teams sind bisher noch relativ unbekannt. BW Papenburg wird mit einem fitten Sebastian Memering statt in der Abstiegsrelegation eher vorne mitspielen. SV Bawinkel ist mit seinen Neuzugängen (Kämper, Pieper, Saalfeld) vom TV Meppen Anwärter auf den Titel. Sollte Nordhorn mit seiner Mannschaft aus der letzten Spielzeit auflaufen, sollte eine Top 4 Platzierung und mehr drin sein. Union Meppen hat vier neue Spieler im Verein (2x Klaßen, 2x Loi) und könnte/wird mit der passenden Mischung auch oben mitspielen.

Genug nachgedacht, wir warten auf die Aufstellungen.

Die Vorrunde ist beendet

Tippspiel-Banner

So, die letzten Vorrundenspiele sind absolviert. „Wir“ sind im Achtelfinale und der Beißer bekommt ’ne Auszeit.

Zeit für eine kurze Zwischenbilanz:

  1. „Fußballkenne“, dein Name sei HP!
    57 Punkte und damit 12 Punkte Abstand zu Platz 2 sind beredtes Zeugnis für prophetische Gaben oder aber beste Beziehungen in höchste FIFA-Kreise. 🙂
  2. Tippmeister Axel hat doch reichlich Konkurrenz beim Kampf um Platz 2.
    Jan-Eike, Dorothee und Justus liegen mit 45 Punkten gleichauf und Felix M., Lasse und Pascal liegen alle nur zwei Punkte dahinter.
  3. Ex-Doppelkopfmeister Klaus und Mirko sind die großen Verlierer der letzten Tipprunde. Beide verloren gleich sieben Plätze.
  4. Wiebke und Patric hingegen zeigen, dass die Ente hinten fett ist.
    Mit jeweils 12 Punkten machte Wiebke gleich acht und Patric sieben Plätze gut.
  5. Am Tabellenende konnte ich Kathrin S. überholen. (@Kathrin: Nä, nä, nä, nä, nä!)
Die obere Tabellenhälfte nach der Vorrunde (Quelle: kicktipp.de)

Die obere Tabellenhälfte nach der Vorrunde (Quelle: kicktipp.de)

Die untere Tabellenhälfte nach der Vorrunde (Quelle: kicktipp.de)

Die untere Tabellenhälfte nach der Vorrunde (Quelle: kicktipp.de)


Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik meldet euch bitte bei Marvin Nebel: m.nebel @ tischtennis-osc.de (Leerzeichen vor und nach dem ‘@’ entfernen)

Abbitte

Ja, ich geb’s hier jetzt offen zu:
Immer mal wieder hab‘ ich mich in diesem Blog über Kersis angeblich fehlenden Endschlag lustig gemacht, doch ich hab‘ mich schwer geirrt.

Hier eine Zufallsaufnahme von seinem letzten Vorhandschuss, den ich vergeblich zu blocken versucht habe. – Sorry, Kersi, Du bist der Hammer! 🙂

WM-Tippspiel: Spieltag 6 von 7

Tippspiel-Banner

Mit insgesamt 8 Spielen sind der sechste und siebte Spieltag etwas umfangreicher als die vorherigen. Nicht verwunderlich ist es also, dass am sechsten Spieltag wieder eine höhere Punktzahl bei unserem Tippspiel erzielt wurde. Spieltagssiegerin wurde dieses mal Wiebke Jansen mit einer grandiosen Punktzahl von 11 Punkten. Zuvor noch im unteren Mittelfeld angesiedelt, konnte sie sich um 9 Plätze verbessern und findet sich nun erneut in der ersten Tabellenhälfte wieder.

An der Spitze hat sich nichts getan. Heinz-Peter zieht einsam seine Kreise. Mit sehr starken 9 Punkten konnte der Vorspreung erneut ausgebaut werden. 11 Punkte trennen ihn nun schon von seinem ärgsten Verfolger Jan-Eike. Dahinter lauern einige SpielerInnen mit geringem Abstand: Axel, Pascal, Dorothee, Justus, Sabine.

Quelle: www.kicktipp.de

Klicken, um das Ergebnis des 6. Spieltags erkennen zu können. Quelle: www.kicktipp.de


Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik meldet euch bitte bei Marvin Nebel: m.nebel @ tischtennis-osc.de (Leerzeichen vor und nach dem ‘@’ entfernen)

WM-Tippspiel: Der 5. Spieltag

Tippspiel-Banner

Eine packende Vorrunde dieser WM neigt sich langsam dem Ende zu und mit dem fünften von sieben Spieltagen ist auch ein Großteil der Vorrunden-Tipps ausgewertet. Der 5. Spieltag zeichnete sich durch eine allgemeine Punktearmut aus. Bei dem Spiel Deutschland – Ghana tippten fast alle Mitspieler auf einen Sieg Deutschlands (wir berichteten), aber auch der Sieg Algeriens gegen Südkorea ist lediglich von 3 TipperInnen vorhergesagt worden, wobei einer davon unser Freund Mister Anonymus ist. 🙂

Wie auch immer, auch an diesem Spieltag gab es Spieltagssieger, die dieses mal mit 7 Punkten gleich zu dritt an der Spitze stehen. Mit Andreas & Andreas haben es zwei Tipper nach ganz oben in der Spieltagswertung geschafft, die ansonsten eher im unteren Mittelfeld zu finden waren. Immerhin konnten sie so jeweils 6 Plätze nach oben klettern. Keinen Platz klettern konnte der dritte Spieltagssieger: Heinz-Peter. Das lag allerdings nicht an seinen schlechten Tipps, sondern daran, dass er bereits seit einigen Spieltagen den Platz an der Sonne einnimmt. Mit nunmehr 41 Punkten kann er bereits einen Vorsprung von 7 Punkten auf seine ärgsten Verfolger Pascal und Jan-Eike aufweisen. Auf Platz 4 und 5 haben sich Schiemann & Schiemann platziert, wobei Axel 3 Punkte vor seiner Frau Sabine liegt. Man darf gespannt sein, ob Heinz-Peter bei solch beeindruckendem Glück Vorhersagevermögen überhaupt noch ansatzweise einzuholen ist. Alle Ergebnisse des 5. Spieltags seht ihr unten, hier findet ihr wie immer die aktuellen Tipps und weitere Ergebnisse.

Tabelle geriert mittel www.kicktipp.de

Tabelle geriert mittel www.kicktipp.de

 


Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik meldet euch bitte bei Marvin Nebel: m.nebel @ tischtennis-osc.de (Leerzeichen vor und nach dem ‘@’ entfernen)

WM-Tippspiel: Der 4. Spieltag

Tippspiel-Banner

Der 4. Spieltag unseres Tippspiels ist bereits seit Samstag Nacht beendet, hier nun die etwas verspätete Auswertung. Spieltagsbester an diesem Spieltag wurde Axel Schiemann mit 9 Punkten. Ja richtig – genau die selbe Zeile war bereits nach dem dritten Spieltag zu lesen, erstaunlicherweise erreichte Axel mit der selben Punktzahl wieder den Spieltagssieg. Ganz oben angekommen ist der Titelverteidiger aber noch nicht, dennoch: die Tabellenspitze ist wieder ich Sichtweite. Ganz oben „schwebt“ weiterhin Heinz-Peter. Mit 34 Punkten verweist er ein Trio auf den gemeinsamen zweiten Platz: Jan-Eike, Axel und Pascal warten in Lauerstellung mit 30 Punkten. Hier das komplette Ergebnis des 4. Spieltags. Morgen gibt es dann die Updates zum 5. Spieltag.4Spieltag_gesamt


Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik meldet euch bitte bei Marvin Nebel: m.nebel @ tischtennis-osc.de (Leerzeichen vor und nach dem ‘@’ entfernen)

Vereinsmeisterschaften 2014: Paul heißt er – ist Vereinsmeister

Neuer Vereinsmeister Herren A: Paul Willenbring und Vizemeister Jörg Kuhlmann

Neuer Herren A-Vereinsmeister Paul Willenbring und Vizemeister Jörg Kuhlmann

Er kam, sah und siegte. Neuzugang Paul Willenbring sichert sich nach der Methode Frankenberg gleich bei seiner ersten Teilnahme den Meistertitel.

Zugegeben, wir waren alle schon sehr gespannt, wie jener Paul wohl ist, den Stefan uns als Neuzugang von GW Mühlen schon vor längerer Zeit angekündigt hatte, den wir aber beim Training noch nie gesehen hatten.

Und tatsächlich, pünktlich zum Start der diesjährigen Vereinsmeisterschaften kam er in die Halle B und entpuppte sich sofort als netter, freundlicher Typ, der noch dazu ziemlich gut mit Ball und Schläger umgehen kann.

In seiner 4er-Gruppe ließ er zum Auftakt nichts anbrennen und qualifizierte sich ungeschlagen für das Achtelfinale. Dort bekam er es mit Hartmut Stiehl zu tun, der ihm als erster OSCler ordentlich zusetzte. Am Ende konnte Paul sich aber in diesem Duell durchsetzen und absolvierte auch die nächsten beiden Runden auf dem Weg ins Finale erfolgreich.

Im Endspiel wartete dann mit Jörg Kuhlmann der amtierende Meister auf ihn. Doch auch das konnte Paul nicht beeindrucken, auch wenn es lange Zeit so aussah, als könnte Jörg die Titelverteidigung perfekt machen. Nach fünf Sätzen hatte Paul aber auch die letzte Hürde genommen. Der erste Auftritt beim OSC und gleich Vereinsmeister. Das kannten wir bislang nur von Markus Frankenberg, der dieses Kunststück anno 2009.

Glückwunsch Paul!

Mehr zu den Vereinsmeisterschaften und jede Menge Fotos hier in den nächsten Tagen.

OSC-Tipper glauben an einen Sieg gegen Ghana

Tippspiel-Banner

Die OSC-Tippser glauben an einen Sieg gegen Ghana

Die OSC-Tippser glauben an einen Sieg gegen Ghana

Brandaktuell: Hier die Auswertung der Tipps unseres Tippspiels bezüglich des heutigen Spiels Deutschland – Ghana. Für die meisten TipperInnen geht es dabei gar nicht mehr um die Frage, wer gewinnt, sondern lediglich um die Höhe des Sieges. Einzig Christoph und der Autor glauben nicht an einen deutschen Sieg. Heute um 23:00 Uhr wissen wir mehr. Aktuelle Tipps und Ergebnisse des Tippspiels gibt es wie immer hier.

 


Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik meldet euch bitte bei Marvin Nebel: m.nebel @ tischtennis-osc.de (Leerzeichen vor und nach dem ‘@’ entfernen)

WM-Tippspiel: Spieltag 3 von 7

Mit dem Kantersieg der Kroaten über Kamerun ging vergangene Nacht der dritte Vorrundenspieltag unseres Tippspiels zu Ende. Auch wenn mittlerweile bereits weitere Spiele gespielt sind, lohnt sich ein Blick zurück, der Stand folgender Beschreibung ist 19.6. – 10.00 Uhr:

Das beste Ergebnis des dritten Spieltags holte Axel Schiemann. Dank einiger unerwarteter Ergebnisse reichten dieses mal bereits 9 Punkte zum Spieltagssieg. In der Gesamtwertung konnte Axel so neun Plätze gut machen. Dennoch liegt er mit 21 Punkten gleichauf mit Jan-Hendrik und Klaus und immer noch sechs Punkte hinter dem im Gleichschritt marschierenden Spitzenduo Heinz-Peter / Pascal. Kurios: Der einzige, der richtig voraussagte, dass Chile gegen Spanien triumphieren würde, war Heinz-Peter. Eben selbiger sagte jedoch auch ein Unentschieden in der Partie Koratien – Kamerun voraus, während fast alle anderen auf einen Sieg Koratiens setzten und so den einen Punkt Rückstand auf Heinz-Peter innerhalb weniger Stunden wieder aufholen konnten.

Hinter dem Spitzenduo konnten sich punktgleich Jan-Eike und Justus platzieren, auf dem geteilten fünten Platz finden sich Lasse und Stefan Härtel.

Die größte Überraschung dieses Spieltags stellte sicherlich das vorzeitige Ausscheiden Spaniens in der Gruppenphase dar. Auch für unsere Tipper kam dies sehr überraschend: 35 von 36 TipperInnen sahen Spanien im Viertelfinale, 27 mal wurde die Mannschaft ins Halbfinale getippt, 14 mal ins Finale und 4 mal sogar als Weltmeister. Zähneknirschend müssen nun also die ersten Punkte aus der KO-Runde abgeschrieben werden. Unten seht ihr die Ergebnisse des dritten Spieltags. Die Übersicht über aktuelle Tipps und vergangene Ergebnisse finden sich wie immer hier.

Ergebnisse des dritten Spieltags. Tabelle generiert mittels www.kicktipp.de

Ergebnisse des dritten Spieltags. Tabelle generiert mittels www.kicktipp.de

Seid dabei: TuS Hilter mit Pokalturnier Ende Juni!

In Hilter gehts rund. Seid dabei!

In Hilter gehts rund. Seid dabei!

Vom 27.-29. Juni werden im nahegelegenden Hilter die 2. internationalen Rankenbach Open stattfinden.

Ein Pokalturnier das frisch dabei ist und schon von vielen Teilnehmern der ersten Veranstaltung besonders hervorgehoben und gelobt wurde.

Das Team um Turnierchef Holger Straede hat für alles gesorgt. Sogar eine Hobbyklasse für Jugendliche und Erwachsene wird ausgerichtet.

Weitere Infos gibt es unter tus-hilter-tischtennis.de!

Einzel-Vorrunde in 4er-Gruppen,
Einzelhauptrunde und Doppel im K.O.-System.

Das Turnier ist TTR relevant !

Freitag, 27.06.2014
Hobby-Jugend 18:00 Uhr
Hobby-Erwachsene 19:00 Uhr

Mixed offen (2er Mannschaft) 19:00 Uhr

(Mixed ist nicht TTR relevant, Sätze bis zum 15. Punkt)

Samstag, 28.06.2014
Schüler B 9.00 Uhr (Jahrgang >=2001)
Mädchen 9.30 Uhr(Jahrgang >=1996)
Jungen B 10.00 Uhr (Jahrgang >1996 und QTTR bis 1250)
Damen B 11:30 Uhr (QTTR bis 1400)
Herren E 12.00 Uhr (QTTR bis 1450)
Herren C 14.00 Uhr (QTTR bis 1700)
Herren A 16.00 Uhr (QTTR bis 2100)
Sonntag, 29.06.2014
Schülerinnen 9.00 Uhr (Jahrgang >=1999)
Schüler A 9.30 Uhr (Jahrgang >=1999)
Jungen A 11.00 Uhr (Jahrgang >=1996)
Herren D 12.00 Uhr (QTTR bis 1600)
Damen A 14.00 Uhr (QTTR bis 1900)
Herren B 15.00 Uhr (QTTR bis 1850)

Dissener Pfingsturnier

Ein Beitrag von Henrike Post

Posthorn

Henrike Post und Le Vo auf dem Dissener Pfingstturnier. Bild: Martin Osen (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Es war einmal …

vor knapp vier Monaten nach einem Spiel der ersten Herren des OSC im Sportlertreff. Die netten Gegner aus Dissen luden uns zum alljährlichen Pfingstturnier ein. Was ich da denn soll, fragte ich…Mixed spielen natürlich, war die logische Antwort vom damals noch blutjungen, 16-jährigen Nam Anh Le Vo. Gesagt getan, Hand drauf und ab geht die Post. Wer hätte gedacht, dass Nam Anh und die Rheinische Post dieses Vorhaben wirklich wahr machen würden.

Aber genauso war es …

Am 6. Juni trafen wir uns abends bei der TSG Dissen, um in der Mixed Offen Klasse Anhzutreten (;)). Nachdem ich beim OSC schon den einen oder anderen nicht jungendfreien Spruch über mich ergehen lassen musste, war meine Motivation zu spielen noch größer. Was „Mixed Offen“ aber tatsächlich bedeutet, wurde mir leider erst kurz vor Spielbeginn deutlich, als ich die Bundeszweitligistinnen beim Einspielen beobachtete. Doch der jugendliche Optimismus (oder war es Leichtsinn?) von Nam Anh war nicht zu bremsen. Dass wir die Gruppenrunde nicht überstehen war klar, aber es blieb uns angesichts eines 19 Punkte zu hohen TTR Wertes von Nam nichts anderes übrig, als uns dieser Mammut-Aufgabe zu stellen. Dritter der Gruppe war sein erklärtes Ziel. Mich neben ihm nicht allzu sehr zu blamieren meines. Und weil ich mich noch nicht fehl am Platz genug gefühlt habe, erzählte man mir dann auch noch, dass unsere Anmeldung im Dissener Anmeldesystem als „verdächtige“ Anmeldung markiert worden sei. Ist ja schließlich total unrealistisch dass 1112 und 1719 Punkte zusammen spielen wollen. Aber angemeldet ist angemeldet … wenigstens konnten meine Gegnerinnen nicht auf viele TTR-Punkte hoffen, wenn sie mich besiegen. 😉

Schon beim Einspielen …

merkten Le Vo, wie er im OSC nur noch genannt wird und ich aber schnell, dass wir zumindest im Doppel die eine oder andere Gelegenheit auf ein paar Pünktchen haben sollten und abgesehen vom Größen (- und Altersunterschied) mit Sicherheit keine schlechte Figur machen würden. Wir ergänzten uns sehr gut und niemand ist dem anderen auf die Füße getreten. Das fluppte, wie man so schön sagt. Und so kam es, dass Nam Anh ein Einzel und wir beide zusammen immerhin auch ein Doppel gewannen. Schon war unser Ziel des Gruppendritten erreicht. Angesichts der Oberliga-Gegner eine ordentliche Leistung und (für mich) in jedem Fall eine spielerische Erfahrung wert.

Wie es sich gehört…

ließen wir den Abend gemütlich bei Würstchen und Kartoffelsalat ausklingen und Nam Anh konnte sich dann auch endlich entspannen. Seine Sorge, wir könnten uns nicht verstehen oder uns den Abend über nur anschweigen hat sich offensichtlich als unbegründet erwiesen.

Ich danke den Dissenern für die nette Aufnahme und Nam Anh für die tolle Integrationsarbeit zwischen Kreis- und (ex-)Landesliga. Bis zum nächsten Jahr!