Archiv für den Monat: November 2009

Sutthausen, wir kommen!

Ab 17:15 Uhr beginnt das Tischtennis Spektaktel beim Rot-Weiß Sutthausen, wo unsere zweite Jugendmannschaft sowie die 3. Herren involviert sind.  Derzeit belegt unsere II. Jugend den dritten Platz in der Kreisliga und weist dabei jeweils zwei Siege und Niederlagen auf. Ihr Konkurrent steht mit 2:2 Punkten einen Rang hinter ihnen. Für Spannung ist also gesorgt.

Genauso wird unsere 3. Herren mit der 1. Herren von Sutthausen zu kämpfen haben. Möchten wir unsere gute Ausgangslage behalten, sollten wir möglichst als Sieger das Feld verlassen. Denn Gretesch (2 Minuspunkte) und Piesberg (3 Minuspunkte) haben schon Punkte im Aufstiegskampf gelassen. Um 19:30 findet dabei die Partie ihren Anfang.

Wir drücken die Daumen!

1. Herren sagt Danke!

Die erste Herren bedankt sich für die tolle Unterstützung beim Spiel gegen die Spielvereinigung Niedermark. Der siebte Mann hatte damit seinem Namen alle Ehre gemacht. Am nächsten Samstag, den 5.12.2009, bestreiten wir als Tabellenführer gegen den Viertplatzierten SF Schledehausen unser letztes Punktspiel. Wir freuen uns über euren Besuch!

5. und 6. Herren: Ein Tag im Widukindland

Unsere fünfte und sechste Herrenmannschaft hat sich am Samstag ins Widukindland aufgemacht. Nach langen Kämpfen hatte sich die fünfte Herren ein Unentschieden beim TSV erspielt, wohingegen die Sechste mit 4:7 die Segel streichen musste.

TSV Widukindland vs. OSC Osnabrück V 6:6
TSV: Lars Kaulich (1), Rene Zietz (1), Valentin Hein (1), Florian Schlagetter (2)
OSC: Vitali Belz (2), Tom Ziemann (-), Thomas Kessler (1), Manuel Scheithauer (-)

TSV Widukindland vs. OSC Osnabrück VI 7:4
TSV: Jens Melcher (1), Andre Exeler (1), Markus Boitmann (1), Jan Stückemann (1)
OSC: Dirk Schwartz (2), Gregor Oehlschläger (-), Peter Drescher (2), Wolfgang Lenzen (-)

2. Herren: Deutlicher Auswärtserfolg

Mit 9:1 konnte die 2. Herren am Mittwoch einen deutlichen Auswärtssieg bei Gretesch V einfahren. Nach der letzten Niederlage gegen den VfL gingen wir hochmotiviert an die Platten und konnten alle drei Eingangsdoppel für uns entscheiden. Nur das Doppel Dreier/Nebel musste gegen Paul/Niemann über 5 Sätze gehen, konnte diesen aber mit 2 Weltklasse-Punkten mit 11:3 beenden. Oben hatte Marvin Nebel gegen Christian Paul keine Chance, während Christian Kauke (mal wieder) einen souveränen 3:0 Sieg einfuhr.

Es stand also 5:1 und unsere starken Paarkreuze (Mitte und Unten) konnten nun zeigen, was in ihnen steckt. In der Mitte schafften es Jürgen Höpfner (3:1 gegen Reinhard Türke) und Jan-Eike Dreier (3:0 gegen Michael Dierks), ihre Spiele auf die Sekunde zeitgleich zu beenden. Auch unten gab es ein 3:0 (Beste – Schwarzer) und ein 3:1 (Hakemann gegen Piepmeyer). Mit einem 8:1 im Rücken, war es Christian Kauke vergönnt den Siegpunkt gegen Paul einzufahren und somit für den zweithöchsten Saisonsieg zu sorgen.

In zwei Wochen steht das letzte Vorrundenspiel gegen VfR Voxtrup an, bevor wir den wohlverdienten Weihnachtsurlaub genießen können.

(Bericht von Marvin Nebel)

1. Damen: Punkt in Hesepe-Sögeln

Unsere 1. Damen Mannschaft hatte am Mittwoch die Spielvereinigung Oldendorf begrüßt. Für den SV Oldendorf traten dabei Gaby Aufderheide, Sylke Gottschalk, Sylke Witte und Birgit Pöhler-Imbrock an. Bei unseren Damen spielten Christine Scheufens, Karen Hehnke, Irmgard Starke sowie Elisabeth Jostes. Insgesamt kam es zu einem 1:8, wo es nur Christine vorbehalten war einen Punkt gegen Sylke Witte zu erzielen.

Click-TT Bericht: *Klick*

Beim zweiten Spiel bekamen wir es mit Hesepe Sögeln II zu tun. Nach fünf Matches lagen wir bereits mit 4:1 hinten, konnte jedoch das Blatt noch einmal wenden und am Ende ein 7:7 herausspielen.

Einzelpunkte:
Hesepe Sögeln: Nicole Wilinski (1), Britta Fänger (3), Helena Derks (2), Klara-Marie Gremme (-)
OSC: Christine Scheufens (2), Karen Hehnke (1), Rita Biemann (2), Stephanie Ratermann (1)

Click-TT Bericht: *Klick*

1. Herren: Sieg über Niedermark

Gerade zuhause angekommen, erstes Statement zum Spiel unserer 1. Herren gegen Spvg. Niedermark:

Wir spielen eindrucksvolle Doppel und sichern uns nach drei Matches eine angenehme 3:0 Führung. Markus schlägt Christof Sommerkamp mit 3:1. Thomas hat Pech, dass er zwei Sätze knapp gegen Hendrik Witte in der Verlängerung verliert und am Ende ein 2:3 dabei rausspringt. Mark Münnich spielt gegen Michael stark auf und gewinnt zurecht mit 3:0. Mirko zeigt weiterhin seine klasse Form und erzielt ein 3:1 gegen Ingo Kortkamp. Philipp muss sich leider von Frank Baumann eine 0:3 Niederlage abholen und Stefan holt mit dem 3:1 über Ewald Keiser den sechsten Punkt. Markus und Thomas spielen oben ein klasse Tischtennis. Markus führt gegen Witte im Fünften schon mit 10:8, kann jedoch am Ende den Sack nicht ganz zumachen und verliert das Ding mit 10:12. Thomas lässt Christof Sommerkamp in zwei Sätzen nochmal nach einer Führung und Matchbällen rankommen und gewinnt am Ende mit 3:2. Genau wie Mirko zeigt Michael gegen Ingo Kortkamp eine sehr ansprechende Leistung und holt sich dreimal in den Verlängerung den Satzgewinn. Zu guter Letzt zeigt Mirko auch gegen Mark Münnich sein Können und macht mit +9,+9,+8 den Sieg perfekt.

Dank an die unglaublich vielen Zuschauer. Man könnte schon fast von ausverkauft sprechen ;). Insgesamt waren 30-35 Zuschauer anwesend!! Top! Top! Danke für eure Unterstützung!

Click-TT Bericht: *Klick*

Heute: TT-Angriff am Abend

Der Osnabrücker Sportclub wartet mit genau vier Partien am heutigen Mittwoch Abend auf. Unsere 1. Damen Mannschaft trifft zuhause auf den aktuellen zweitplatzierten SV Oldendorf V (19:30 Uhr). Zeitgleich läuft unsere 1. Herren ein paar Tische weiter zum Spiel gegen den Tabellenführer Spvg. Niedermark auf.

Die Situation ist eindeutig, sollte man gewinnen, würde man kurzfristig auf den 1. Platz der Bezirksklasse steigen. Dies ist jedoch nur dadurch bedingt, dass die TSG Dissen (mit 3 Minuspunkten) zu wenig Spiele absolviert hat. Bei einer Niederlage würde der Abstand auf Niedermark auf drei Punkte ansteigen.

Die fünfte OSC-Mannschaft gastiert beim VfL Osnabrück und die Zweite bittet Gretesch in der 2. Bezirksklasse zum Tanz.

Wie sagt der Kaiser so schön: Schaun mer mal!
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

1.BZK: Der Kampf geht weiter

Auch dieses Wochenende gabs fünf interessante Partien in der 1. Bezirksklasse zu sehen. Wir haben sie für euch kurz zusammengefasst.

SSC Dodesheide vs. TSG Dissen 5:9
Volker Machts gewinnt oben gegen Uwe Heitz. In der Mitte erzielen Pereira / Görlich vier Punkte. Zwei Doppelerfolge für Dodesheide reichen nicht. Click-TT Bericht: *Klick*

TSV Wallenhorst vs. Concordia Belm-Powe 8:8
Klaus-Peter Pigors mit zwei Erfolgen. Martin Czirpek gibt sein Comeback und erzielt einen Punkt. Simon Wächter macht für Belm zwei Punkte gegen Niemeyer sowie Hestermeyer. David Joachimmeyer als sicherer Rückhalt und abermal mit zwei Siegen über Eckhard Bartsch und Jürgen Czirpek. Click-TT Bericht: *Klick*

SV Oldendorf vs. Spvg. Niedermark 8:8
Oldendorf liegen die großen Mannschaften. Nach knappen Spielen gegen Fürstenau sowie Dissen, hats nun auch gegen die Spvg. Niedermark gut geklappt. Ohne Hendrik Witte kommen die Niedermarker nur zu einem 2:2 im oberen Paarkreuz. Christof Sommerkamp und Mark Münnich punkten doppelt. Das Schlussdoppel Olaf Klamer / Oliver Schneider machen die „Sensation“ mit einem 14:12 im Enddoppel perfekt. Click-TT Bericht: *Klick*

TSG Burg Gretesch vs. SV Fürstenau 6:9
Auch im neunten Spiel bleibt für die TSG der Sieg gegen den OSC Osnabrück der einzige der Saison. Nach unerwarteter Doppelschwäche liefen die Jungs um Dierk Buntrock dauerhaft einem Rückstand hinterher. Dietmar Pieperjohanns, Hermann Grove und Alexander Kammel bleiben ohne Niederlage in diesem Match. Click-TT Bericht: *Klick*

Am Mittwoch (19:30 Uhr) kommt es dann zu unserem Match gegen die Spvg. Niedermark.

1. Herren: Das Spiel der Spiele am Mittwoch

Am Mittwoch (19:30 Uhr) kommt es für unsere 1. Herren zum Spiel der Spiele. Ihr könnt live dabei sein, wenn der Tabellenführer der 1. Bezirksklasse, die Spvg. Niedermark, auf den Tabellenzweiten, unsere 1. Herren, trifft.

Wir erhoffen uns „einen neuen kleinen“ Zuschauerrekord und damit viele interessierte die diesem Spektakel beiwohnen wollen. Auch an diesem Mittwoch wirds Freigetränke bzw. kleine Snacks/Knabbereien geben ;-), womit wir euch inklusive attraktiven Bezirksklassen Tischtennis den Abend versüßen.

Niedermark tritt mit dem ehemaligen Oberligaspieler Hendrik Witte, Christoph Sommerkamp, Ingo Kortkamp, Mark Münnich, Ewald Keiser und Frank Baumann an. Ein spannender Fight steht uns bevor!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

1. Damen: Punkteteilung gegen Dissen

Unsere 1. Damen Mannschaft hat sich am gestrigen Freitag im Kampf gegen den Abstieg einen weiteren Punkt verdient. Gegner war der direkte Konkurrent TSG Dissen, der auf Platz 7 der Tabelle verweilt. In der Halle B ging die Führung den Abend stets hin und her.

Auf Seiten der TSG überzeugten Claudia Grade (drei Siege) sowie Monika Heitz (zwei). Für den OSC erzielten an diesem Abend Rita Biemann (2), Elisabeth Jostes (1), Christine Scheufens (2) und Karen Hehnke (1) die Einzelpunkte.

Somit befinden wir uns derzeit auf dem achten Platz der Bezirksklasse, das nächste Spiel findet am 25.11 gegen den SV Oldendorf statt.

ARD Sportschau: Tor des Monats Oktober

Bis heute Abend 19 Uhr ist es weiterhin möglich dem Osnabrücker Verteidiger seine Stimme zu geben und ihn damit zum Gewinner des Tor des Monats „Oktober“ zu hieven. Angelo Barletta erzielte diesen Traumtreffer beim 3:2 Pokalerfolg gegen Borussia Dortmund. Ihr entscheidet mit und könnt unter folgendem Link für ihn voten: http://www.sportschau.de/sp/tor_des_monats/index.jsp

Mit ein wenig Glück angelt Ihr euch zusätzlich den Hauptpreis: Einen neuen BMW X1

Wie das Ergebnis letztendlich ausgegangen ist könnt Ihr heute Abend in der ARD Sportschau begutachten.

Hier noch einmal als YouTube Video das Tor von Angelo Barletta.

3. und 4. Herren: Glatte Siege am Mittwoch

Auch am vorletzten Spieltag hat unsere Vierte Ihre weiße Weste gewahrt und hält damit den Nimbus der Unbesiegbarkeit in der 1. Kreisklasse. Gegen den ETSV Osnabrück liefen wir wieder komplett auf und zeigten nur zu Beginn etwaige Schwächen. So verloren Axel / Dieter gegen die Kombination Osterfeld / Großmann mit 2:3 Sätzen. Danach begann ein lustiges Treiben mit vier 3:0 Partien in Folge. Stefan Osterfeld konnte zwar noch den zweiten Punkt für den ETSV erringen, doch am Ende bringen Axel, Patric und Markus das ganze unter Dach und Fach und feiern den siebten Sieg dieser Saison.

Somit kommt es zum finalen Showdown um die Tabellenführung am 2.12. gegen den VfL Osnabrück (19:30 Uhr).

Click-TT Bericht: *Klick*

Im zweiten Spiel des Abends hat sich unsere Fünfte ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Vitali, Tom, Thomas und Manuel legten ein 7:1 Erfolg gegen die dritte Mannschaft vom VfR Voxtrup hin. Stefan Witt war es vergönnt den Ehrenpunkt für den VfR zu erzielen.

Click-TT Bericht: *Klick*

Mittwoch: Es wird wieder voll!

Am morgigen Mittwoch werden mal wieder weniger Platten zur Verfügung stehen. Unsere 5. Herren heisst an diesem Abend den Tabellenletzten VfR Voxtrup III willkommen.

Die Vierte bekommt es mit dem fünftplatzierten ETSV Osnabrück zu tun. Es ist das letzte Spiel vor dem entscheidenen Fight gegen den VfL Osnabrück, der bisher mit 10:0 Punkten auf Platz 2 der Tabelle rangiert.

Die Bilanzen unserer einzelnen Spieler können sich dabei sehen lassen:

Dieter Born (7:3)
Axel Schiemann (11:3)
Markus Möller (11:0)
Patric Bachert (5:4)