2. Herren: Bezirkspokalkrimi beim TSG Hatten-Sandkrug!

hatten-sandkrug-logo

Der Tabellenführer aus Hatten-Sandkrug setzte uns mächtig zu!

Einen wahren Krimi erlebten wir am Montag im eine Autostunde entfernten Hatten-Sandkrug. Der Autor, mit gewaltigen Schlafdefiziten nach TT-Wochenende in Oldenburg und Hamburg, überhört die riesige Anzahl an Weckern und sorgt damit für die erste Überraschung am Abend … 🙂

Was geschah zuvor:
Schon bei Terminabstimmung mit dem Gegner hatte man so seine Probleme. Heimspielrecht, mehrere Termine vorgeschlagen, aber keiner dabei, der den Kollegen aus Sandkrug zusagte. Was nun? 5:0 Default Win? Konnten wir nicht machen, und so verzichteten wir auf unser Heimrecht und fuhren, wie schon erwähnt, am Anfang dieser Woche mal wieder gen Oldenburg.

Kurze Einspielzeit (Woran das wohl lag?), und los geht’s. Der ungeschlagene Tabellenführer der Oldenburg-Land/Delmenhorst Staffel (1. Bezirksklasse) hat seine drei besten Spieler im Aufgebot (TTR alle über 1.700 Punkte) und macht deutlich, warum nächste Saison wieder in der Bezirksliga aufschlagen wird.

Da tut es gut, dass wir gleich wie die Feuerwehr (Gruß an Uli Kasselmann!) loslegen und die ersten drei Spiele für uns entscheiden. Danach ein kleiner Knacks im Spiel. Oli verliert gegen die Nummer 3 Ludger Richter in fünf Sätzen, und Stefan muss sich nach Ausreizung der Spielfeldes durch massive Abwehrarbeit und Vernichtung von Matchbällen im Fünften noch mit 12:14 gegen Noppenkünstler Sven Ferchow geschlagen geben.

hatten-sandkrug-osc

Im „kurze“ Noppenduell gewinnt Thomas Levien das Spiel der Einser. Gegen Jens Büsselmann überzeugt er immer dann, wenn es knapp wird und sichert den vierten Punkt. Stefan ausgepowert nach dem vorherigen Match mit leichten Konditionsproblemen in Satz 1 gegen Vorhandtopspinmonster Richter. Danach wird auf die Offensive geschaltet und eine 2:1-Satzführung mit 8:5-Führung im Vierten herausgearbeitet. Aber auch das soll nicht reichen, und ein bitteres 9:11 im Fünften wird am Ende die Click-TT-Eingabe zieren.

Thomas, immer noch ungeschlagen in dieser Saison, ist da schon fast bedröppelt, als Oliver gegen Jens Büsselmann den Sack zumacht und wir ein hart erkämpftes 5:3 mit nach Osnabrück nehmen können.

Anschließend wird im Sandkruger Clubraum noch kurz über das Spiel und die Liga philosophiert, und danach im Auto der Einsatz von Homöpathie gedanklich vertieft. 🙂 Vielen Dank für die Getränke und weiterhin alles Gute an die Jungs aus Hatten-Sandkrug.

Wir treffen im Viertelfinale des Bezirkspokals auf den Gewinner der Partie Blau-Weiß Langförden und dem SC Baccum. (Das Spiel findet am 15.03.2013 statt.)

auslosung-bezirkspokal-tischtennis

Jetzt drücken wir unserer fünften Herren die Daumen, dass in Ochtersum eine Überraschung gelingt und der nächste Viertelfinaleinzug perfekt gemacht wird!